#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 538
Gesamt: 539
Team: 0

Team:
Benutzer:Taba
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31389
Beiträge: 323669
Benutzer: 3,337
Aktive Benutzer: 202
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Nordstern
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Nordstern
Gestern
- Simon0813
Gestern
- weltliebe88
10.05.2021
- Sepp
10.05.2021
- Nika

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 17.04.2021, 23:10
Fast-Canario
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 37 Danke für 27 Beiträge
Vorbereitung auf ein Sterbefall, Begräbnis, Ehepartner, Nachlass/Erbe, Notar

HALLO,

Ein deutsches Ehepaar, seit Jahrzehnten hier selbstständig gewesen,
jetzt, rüstige Pensionäre,
fragen sich, mit diesen o.g. Stichpunkten,
wie sie sich am Besten vorbereiten und absichern sollten,
falls ein Partner sterben sollte...?

Vielleicht hat der Eine, oder Andere hierzu etwas mitzuteilen,
wofür wir im Voraus Dank sagen!
waterkant ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 18.04.2021, 10:47
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,036
Abgegebene Danke: 963
Erhielt 24,278 Danke für 8,781 Beiträge
Beim Notar Testament machen, wenn man es noch kann.
Die Beerdigung ist in Spanien selbst nicht zwingend notwendig, man kann die Urne nach der hier üblichen Einäscherung mit nach Hause nehmen und dann fragt niemand mehr danach, was man damit machen will.
Also keine Friedhofspflicht wie in Deutschland.

Das Prozedere mit Krematorium plus Papierkram (was vom Bestatter erledigt wird) kostet gut 2000 Euro, bei uns in der Familie 2x gemacht, mein Vater und meine Schwiegermutter innerhalb von einem Jahr.

Servisa ist da der "Platzhirsch" auf Teneriffa, eigenes Krematorium in Santa Cruz, da wo früher der IKEA war an der Autobahn.

https://www.servisa.es/?location=157

Sehr professionelle und persönliche Betreuung in einer dann schlimmen Zeit.
__________________
Das Leben mit einem Hund ist beiderseits geprägt durch:
"Was frisst Du denn da?"
Achined ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
El_Tanque (27.04.2021), Oliver Junge (18.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 18.04.2021, 14:55
Fast-Canario
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 37 Danke für 27 Beiträge
Vorbereitung auf ein Sterbefall, Begräbnis, Ehepartner, Nachlass/Erbe, Notar

Achined, wir danken dir für deine Stellungnahme!
Traurig und sicher ein schweres Erlebnis, in so kurzer Zeit zwei Familienmitglieder zu verlieren.

Irgendwann, nicht mehr allzu fern, werden wir Adé sagen müssen...

Werde mich auch mal mit diesem Thema unter die Locals mischen, und nachfragen.
Ist der Sterbefall im Haus.., geht es von da direkt ins Krematorium, oder
muss man sich noch im Orbitorium zu Schau stellen.

Euch noch einen schönen asturianischen Frühling!
waterkant ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 18.04.2021, 17:45
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 437
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 149 Danke für 123 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achined Beitrag anzeigen
Beim Notar Testament machen, wenn man es noch kann.
.
ein notarielles Testament ist hier das wichtigste!
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 18.04.2021, 19:27
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,036
Abgegebene Danke: 963
Erhielt 24,278 Danke für 8,781 Beiträge
Unsere Beiden sind (nach Ewigkeiten der 24/7 Pflege durch uns) im Haus verstorben, 112 anrufen, dann kommt ein Arzt raus, der den Tod bestätigt.
Bei der 112 sitzt auch immer jemand, der zumindest Englisch, aber meistens auch Deutsch versteht bzw. man wird zu jemanden durchgestellt.
Servisa kann man 24h am Tag telefonisch erreichen, die kommen dann ganz schnell raus und nehmen den Verstorbenen gleich mit.
Alles andere regelt dann Servisa, da braucht man sich um nichts mehr zu kümmern, was dann auch schwerfällt in einem solchen Moment.

Was man als Hinterbliebener wünscht, wird durch Servisa erledigt, direkt ins Krematorium, oder dort aufbahren in einem Raum (auch am nächsten Tag oder sogar noch später), damit sich die Angehörigen angemessen in Würde verabschieden können, auf Wunsch kommt sogar ein Priester für eine kurze Zeremonie.

Wir waren sehr zufrieden mit dem Service, wenn man das überhaupt so sagen darf / kann.....

Mein Vater und meine Schwiegermutter sind dann noch nach Deutschland gereist.
Geht offiziell angemeldet oder sogar in einem normalen Paket, so dass man nicht gleich abgefangen wird in Deutschland, wenn die Behörden offiziell über eine Urne informiert werden.
__________________
Das Leben mit einem Hund ist beiderseits geprägt durch:
"Was frisst Du denn da?"

Geändert von Achined (18.04.2021 um 19:35 Uhr)
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
rayfaro (29.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 18.04.2021, 22:07
Fast-Canario
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 37 Danke für 27 Beiträge
s.o.

Danke! euch 2n..

Auch noch bei der Bank vorsprechen, und hören, ob es da noch etwas gibt...?
waterkant ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 27.04.2021, 00:26
Fast-Canario
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 37 Danke für 27 Beiträge
werde mich jetzt mal erkundigen, ob es hier schon Pappkarton-Särge gibt...
waterkant ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 27.04.2021, 08:56
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 17.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 27 Danke für 15 Beiträge
Ableben während Urlaub

Kann jemand was dazu sagen, wie die Abläufe im Falle eines Todesfalles während des Urlaubes (z.B. beim Überwintern) von Nicht-Residenten wären ?

Gruss

El Tanque
El_Tanque ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 27.04.2021, 09:42
Mencey
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1,586
Abgegebene Danke: 5,412
Erhielt 1,457 Danke für 773 Beiträge
bei uns in der Familie:

Ehemann - kein Resident, ist im KH verstorben.

Ich habe eine Funeraria/Bestatter angerufen die sich dann um alles kümmerte-Überführung des Toten ins Krematorium, Ausstellung des Totenscheins, Schriftverkehr mit dem Konsulat ...
Der Witwe wurde die Urne ins Haus gebracht und sie konnte diese dann im Flugzeug mit nach Österreich nehmen.

das war 2013 und hat 1.700€ gekostet.
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu elfevonbergen für den nützlichen Beitrag:
bugsi (28.04.2021), El_Tanque (27.04.2021), maxxx (27.04.2021), rayfaro (29.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 27.04.2021, 15:35
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,036
Abgegebene Danke: 963
Erhielt 24,278 Danke für 8,781 Beiträge
Wir haben auf unserer Finca in Arona die Urnen von einem Ehepaar aus Hamburg eingemauert im Garten, der Mann, kein Resident, ist beim TV gucken verstorben, einfach so auf dem Sofa, die Frau hat dann alles erledigen lassen über Servisa und uns die Urne gegeben, weil ihr Mann auf TF beerdigt werden wollte, sie selbst kam dann später per Urne, aus Hamburg verschickt, noch dazu.

Pappsärge gibt es meines Wissens nicht, aber so eine Art Presspappe "MDF" bei den preiswerten Modellen, ich glaube auch nicht dass der Sarg im Krematorium mit in den Ofen geht, diesen Prozess sieht man ja nicht.
__________________
Das Leben mit einem Hund ist beiderseits geprägt durch:
"Was frisst Du denn da?"
Achined ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
bugsi (28.04.2021), rayfaro (29.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0