#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 8
Gäste: 612
Gesamt: 620
Team: 0

Team:
Benutzer:Bee, ‎Bruce, ‎Dayton, ‎fif, ‎Flowerpower1211, ‎guenni, ‎Tina_Patrick
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31523
Beiträge: 326223
Benutzer: 3,363
Aktive Benutzer: 198
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Gowest
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
20.07.2021
- Gowest
19.07.2021
- Heinrich
18.07.2021
- Carneol
15.07.2021
- Fortuna54
11.07.2021
- simpatico

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #351 (Permalink)
Alt 17.07.2021, 21:40
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Ferienbetrug in Los Realejos

Eine Buchungsagentur, die mit einer bekannten Webseite für Ferienvermietungen zusammenarbeitet, hat vermutlich mehrere Menschen um ihr Urlaubsgeld betrogen. Den Urlaubern wurden Ferienangebote mit einem 50-prozentigem Rabatt über die Agentur angeboten. Wenn die Gäste einchecken wollten, lag den Vermietern und Hotels gar keine Reservierung vor und die Gäste mussten vor Ort bezahlen. Eine Erklärung hat die Agentur derzeit noch nicht abgegeben.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (19.07.2021), windus1947 (19.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #352 (Permalink)
Alt 17.07.2021, 21:42
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Wunden der Pandemie müssen heilen

„Die Menschen haben in der Pandemie sehr gelitten. Jeder und jede Altersklasse auf unterschiedliche Art und Weise. Jetzt müssen die Wunden heilen“, erklärt der Bürgermeister von Adeje, José Miguel Rodríguez Fraga. Gemeinsam mit der Direktorin der Universität von La Laguna, Rosa Aguilar, hat er ein Programm aufgestellt, das physische und psychische Hilfsangebote beinhaltet und auf einem „Festival de humor“ soll auch endlich wieder gelacht werden.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (19.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #353 (Permalink)
Alt 17.07.2021, 21:46
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Es fehlt Blut

Der kanarischen Blutbank fehlt Blut. Die Reserven sind so stark geschrumpft, dass der Krankenhausbetrieb bedroht ist. Möglicherweise können Operationen nicht durchgeführt werden, weil es an Blutkonserven fehlt. Besonders dringend werden die Blutgruppen A+, 0+ und 0- benötigt.

auf geht s
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (19.07.2021), elfevonbergen (17.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #354 (Permalink)
Alt 18.07.2021, 23:59
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Bruttoinlandsprodukt ist abgestürzt

Im letzten Jahr haben die Kanarischen Inseln durch die Pandemie fast zehn Milliarden Euro verloren. Das Bruttoinlandsprodukt ist um fast 21 Prozent gesunken. Etwa 78 Prozent der Verluste entfallen auf die beiden Hauptinseln Gran Canaria und Teneriffa. Am wenigsten betroffen waren die drei grünen Inseln La Palma, La Gomera und El Hierro, weil der Tourismus dort keine so prägnante Rolle spielt, wie auf den anderen Inseln
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (19.07.2021), ManfredHN (19.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #355 (Permalink)
Alt 19.07.2021, 00:01
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Geimpfte unter den Infizierten

Von den 5.357 Personen, die sich in den letzten Wochen mit Corona infiziert haben, waren rund zehn Prozent komplett geschützt und 17 Prozent hatten zumindest eine Impfdosis. Von den komplett Geimpften mussten 21 Patienten im Krankenhaus aufgenommen werden, aber niemand benötigte eine Intensivbetreuung. Dies zeigt, dass die Impfung nicht vor Ansteckung aber vor einem schweren Verlauf schützt.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (19.07.2021), ManfredHN (19.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #356 (Permalink)
Alt 19.07.2021, 00:04
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Absicherung der Steilwand

Das Straßenbauamt, geleitet von Enrique Arriaga, lässt weiterhin gefährliche Steilwände auf der Insel absichern, um gefährlichen Steinschlag zu verhindern. Am Montag beginnen die Arbeiten an der TF-28 bei Arico. Die 50 Meter breite und sieben Meter hohe Steilwand ist durch Erosion instabil geworden. Die Arbeiten sind mit 28.180 Euro veranschlagt und dauern voraussichtlich zwei Monate. Der Verkehr wird umgeleitet.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (19.07.2021), ManfredHN (19.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #357 (Permalink)
Alt 22.07.2021, 20:44
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Strandsperrung in Puerto de la Cruz

Am Mittwoch wurden die Strandabschnitte Punta Brava und El Castillo in Puerto de la Cruz zum Baden gesperrt. Bei einer Routinekontrolle wurden Abweichungen der biologischen Parameter im Wasser entdeckt und deshalb vorsorglich das Baden untersagt.

SV-AR
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #358 (Permalink)
Alt 22.07.2021, 20:46
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Falscher Cannabis-Club in Santa Cruz

Die Policia Nacional wurde in Santa Cruz von Anwohnern zu einem Streit zwischen einem Paar gerufen, das hinter den Türen einer Bar diskutierte. Vor Ort fanden die Polizisten nicht nur ein streitendes Paar, sondern auch 600 Gramm Marihuana, zwei Flaschen Haschischöl und 790 Euro Bargeld vor. Die beiden im Alter von 20 und 21 Jahren gaben an, dass es sich um einen Cannabis-Club handelte. Nachdem es keinen Lizenznachweis gab, wurden sie festgenommen. Der Mann ist bereits einschlägig vorbestraft.

wo ist eigentlich WS4U ?
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (22.07.2021 um 20:48 Uhr)
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #359 (Permalink)
Alt 22.07.2021, 23:29
Mencey
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1,661
Abgegebene Danke: 5,556
Erhielt 1,500 Danke für 805 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen

wo ist eigentlich WS4U ?


der ist doppelt so alt, mindestens
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu elfevonbergen für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (Gestern)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #360 (Permalink)
Alt Gestern, 11:49
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
Vorgaben treten ab Montag in Kraft.

Nur geimpft ins Restaurant

Für die Inseln, die auf Stufe Vier rutschen, gilt, dass über 18-Jährige einen Impfnachweis erbringen müssen, um in ein Restaurant gehen zu können. Alternativ braucht es einen negativen Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf oder man muss genesen sein. Restaurants dürfen bis Mitternacht geöffnet sein und es gelten die gleichen Belegungsregeln wie auf Stufe Drei. Auch bei Sport- und Kulturveranstaltungen gilt diese Regelung. Diese neuen

Für alle anderen Inseln, die auf eine neue Warnstufe gerückt werden, gelten die Regelungen, die für die jeweilige Warnstufe festgesetzt sind. Sie treten ab Samstag in Kraft. In Restaurants dürfen maximal vier Personen dürfen an einem Tisch sitzen. Wenn alle geimpft sind, auch sechs Personen.

Der Oberste Spanische Gerichtshof hat noch

bis zum kommenden Freitag Zeit, um zu entscheiden, ob Regionalregierungen eine nächtliche Ausgangssperre verhängen dürfen, wenn die Infektionszahlen auf das Niveau Drei oder Vier steigen.

SV-AR
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0