#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 15
Gäste: 741
Gesamt: 756
Team: 0

Team:
Benutzer:Dogger, ‎elfevonbergen, ‎fif, ‎harryp, ‎Hirschi65, ‎Kaleika, ‎pajaro, ‎Querruder, ‎Robert_R, ‎SpeedyGonzales, ‎Toy
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31206
Beiträge: 320683
Benutzer: 3,300
Aktive Benutzer: 208
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Tamás
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
19.02.2021
- Tamás
18.02.2021
- karinholzapfel
18.02.2021
- odette
14.02.2021
- miaritter
11.02.2021
- JS Immobilien

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 01.02.2021, 18:37
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 16.02.2019
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 63 Danke für 33 Beiträge
Zitat:
Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
Superideen die du da hast!
Nur befürchte ich du hast die Rechnung ohne den Wirt gemacht.
Arbeiten bringt denen nicht das Geld was diese mit dem Handel von Träumen zu machen gedenken.
Frag mal wieviele der "Geflüchteten" in Deutschland innerhalb von 3 Jahren ihren Unterhalt mit echter, legaler Arbiet verdienen?
Wenn es 5 % sind ist das ein Erfolgsmodell, die meisten Schwarzafrikaner findet man in den Städten in Bahnhofsnähe beim Drogenhandel.
(das überleben wird ja durch Sozialhilfe gesichert)
Will ja keine verfestigten Vorurteile zerstören, aber 50% das heißt die Hälfte Der Flüchtlinge in Deutschland hat bereits eine Arbeit.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft...linge-103.html

https://mediendienst-integration.de/...d-bildung.html
Rosa Rugosa ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rosa Rugosa für den nützlichen Beitrag:
Garuda (01.02.2021), laluna3 (05.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 01.02.2021, 19:47
Mencey
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 484
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 455 Danke für 236 Beiträge
Was man so alles als "Beschäftigung" bezeichnet:
Wie viele "Clans" sind in DE Arbeitgeber für wieviele "Einwanderer"? Z.B. Geldeintreiber bei Schutzgelderpressung u.v.a. ......
Wie viele (vor allem schwarze) "Damen" müssen ihre Schlepperschulden im horizontalen Gewerbe abarbeiten?
Seht euch mal die Drogendielerszene an: alles blonde, blauäugige Einheimische?

Italien kämpft verzweifelt gegen die sich massiv ausbreitenden, hochkriminellen Migrantenbanden (rauben der etablierten Mafia das Geschäft).

Mal wieder daran erinnern, dass z. B. der nigerianische Präsident und sein Außenminister schon vor Jahren Europa vor ihren "Flüchtlingen" gewarnt hatten, weil es sich vor allem um kriminellen Abschaum handelt.

Ach ja, an den kulturellen Hintergrund und das Brauchtum der Bereicherer müssten sich die Europäer ganz einfach mal anpassen, dann wird das schon gut gehen. Dann nimmt man sowas nicht mehr so tragisch:

https://www.bild.de/regional/muenche...1414.bild.html

Abgesehen von der fast täglichen Bereicherung unserer Frauen und älteren Mitbürger durch zärtliche sexuelle Übergriffe und liebevolle Behandlung mit Messern und Fäusten beim "Entnehmen" von Handtaschen, Handys u.a. unfreiwilligen Abtretungen".

Geändert von Querruder (01.02.2021 um 20:07 Uhr)
Querruder ist gerade online  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Querruder für den nützlichen Beitrag:
fif (02.02.2021), Garuda (01.02.2021), Hogerwil (02.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 02.02.2021, 11:33
Mencey
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 484
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 455 Danke für 236 Beiträge
Zitat:
Zitat von Querruder Beitrag anzeigen
.......Wie viele (vor allem schwarze) "Damen" müssen ihre Schlepperschulden im horizontalen Gewerbe abarbeiten?
Seht euch mal die Drogendielerszene an: alles blonde, blauäugige Einheimische?

Italien kämpft verzweifelt gegen die sich massiv ausbreitenden, hochkriminellen Migrantenbanden (rauben der etablierten Mafia das Geschäft).

Mal wieder daran erinnern, dass z. B. der nigerianische Präsident und sein Außenminister schon vor Jahren Europa vor ihren "Flüchtlingen" gewarnt hatten, weil es sich vor allem um kriminellen Abschaum handelt..
Klar, dass die deutschen Gutmenschen solche Warnungen ignorieren, das Ergebnis dieser "Haltung":

".......ZDFdoku hat sich jetzt unter dem Titel „Die Schwarze Axt – Nigerias Mafia in Deutschland“ in einer 45-minütigen Reportage ebenfalls der Schicksale angenommen. Als Aufmachertext dazu: „Die nigerianische Mafia hat sich mittlerweile auch in Deutschland festgesetzt. Sie schleusen junge Frauen in Flüchtlingsbooten nach Europa und zwingen sie, dort als Prostituierte ihre Schulden abzuarbeiten.“ Diese Mafia schleust Frauen in Flüchtlingsbooten nach Europa und Deutschland. Die Nichtregierungsorganisationen haben damit schon das nächste große Problem, das ihren als Humanismus verkauften Aktivismus einer angeblichen Seenotrettung torpedieren könnte.
Hierbei geht es auch längst nicht mehr um Mutmaßungen. Nach einem Bericht des Bundesnachrichtendienstes (BND) breiten sich „Mafia-ähnliche Gruppierungen aus Nigeria in Deutschland aus“. Menschenhandel und Zwangsprostitution sind die wesentlichen Vorwürfe. Der BND weiß, dass diese Kriminellen über ein Reich herrschen „von der Küste Nigerias bis zur Nordsee.“
https://www.tichyseinblick.de/

Nur weiter so!

Geändert von Querruder (02.02.2021 um 11:35 Uhr)
Querruder ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Querruder für den nützlichen Beitrag:
Hogerwil (02.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 02.02.2021, 11:42
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,383
Abgegebene Danke: 2,659
Erhielt 2,202 Danke für 1,110 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen
Will ja keine verfestigten Vorurteile zerstören, aber 50% das heißt die Hälfte Der Flüchtlinge in Deutschland hat bereits eine Arbeit.
[/url]
----
Nach der Studie gehen 68 Prozent der erwerbstätigen Geflüchteten einer Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung nach. 17 Prozent machten eine bezahlte Ausbildung, drei Prozent absolvierten ein bezahltes Praktikum und zwölf Prozent seien geringfügig beschäftigt.

Wieviel % arbeiten demnach Vollzeit und wieviele zum Mindestlohn?
------------------------------

Ich sprach nicht von 450.-Euro Jobs oder etwas darüber sondern von Arbeit bei denen die Armutsmigranten keinerlei Sozialhilfe mehr beziehen müssen.

Und zu Deiner Definition "Flüchtlinge" solltest du mal das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschlandd ansehen:

POLITISCH verfolgte erhalten ASYL - selbst Bürgerkrieg ist kein Asylgrund!

Eigentlich!
Außerdem heisst es in Absatz 2 des GG 16 A:
Auf Absatz 1 kann sich nicht berfen wer aus einem sicheren Land oder einem EU Lnd kommt
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter

Geändert von windus1947 (02.02.2021 um 11:45 Uhr)
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 02.02.2021, 11:52
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,383
Abgegebene Danke: 2,659
Erhielt 2,202 Danke für 1,110 Beiträge
Zitat:
Zitat von mar Beitrag anzeigen
Danke.

Aber der von Dir angesprochene Punkt ist doch auch ein Politik und Stammtischproblem oder? Den Stammtischen kann die Politik es NIEMALS recht machen. Egal was sie machen, es ist IMMER falsch. Und die Politik macht so lieber nix weil dann setzen sie sich auch nicht der Abneigung der Bevölkerung aus.
--
Spanien hat die Pflicht für alle illegalen sofort ein Asylverfahren einzuleiten
(für die die Asyl wollen)
Alle anderen und unbegründete Asylanträge sind zügig abzuschieben.
Oder nehmen die Südländer gerne die Milliarden der EU wollen aber mit der illegalen Migration nichts zu tun haben?
--
Und zu Deiner Idee Minderwertige Arbeit durch Migranten ausführen zu lassen, frage ich Dich: Glaubst du wirklich Migranten auss Afrika würden das lange mitmachen?
Sieht man doch auf den Plantagen auf dem Festland was daraus wird.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
Hogerwil (02.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 02.02.2021, 12:36
fif
Zugereister
 
Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 132
Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
Zitat
Oder nehmen die Südländer gerne die Milliarden der EU wollen aber mit der illegalen Migration nichts zu tun haben?

Das sind nicht die Südländer ! .... das sind alle außer Deutschland !!

"Die" haben sich Obergrenzen gesetzt ...... oder nehmen keine auf.

Wie ist die Migration in Europa geregelt ? Diese "Regeln ?" hat eigentlich Deutschland aufgestellt!

Alle können kommen .... und gehen nach Deutschland.

Oder ... alle können kommen, werden auf div.. Länder aufgeteilt ... und gehen dann nach Deutschland !!!!

Deutschland ? ... Völker hört ......
fif ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 02.02.2021, 12:48
Mencey
 
Registriert seit: 05.04.2011
Beiträge: 1,534
Abgegebene Danke: 5,250
Erhielt 1,379 Danke für 728 Beiträge
Zitat:
Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
--

Alle anderen und unbegründete Asylanträge sind zügig abzuschieben.
ist das Abschiebungsverbot wegen Corona bereits wieder aufgehoben worden?
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 02.02.2021, 15:40
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,383
Abgegebene Danke: 2,659
Erhielt 2,202 Danke für 1,110 Beiträge
Zitat:
Zitat von elfevonbergen Beitrag anzeigen
ist das Abschiebungsverbot wegen Corona bereits wieder aufgehoben worden?
-
glaube NEIN: aus dem Gomera Forum
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rückführungen.jpg‎ (46.4 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 03.02.2021, 12:22
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,563
Abgegebene Danke: 1,769
Erhielt 17,152 Danke für 8,317 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Um mal wieder auf das Thread-Thema zu kommen:

Mit Hinsicht auf den kommenden Sommer ist die neue Unterbringung der Migranten oben in "Las Raices" ein mögliches Pulverfass, denn wer kann verhindern, dass diese Leute auch rauchen werden ?

Da sollte gleich eine Feuerwehrstation dazu gestellt werden, und ein Löschflugzeug nach Teneriffa geordert werden.
Man kennt die Kanarischen Wälder, reiner Zunder, sobald Regenfälle wegfallen, und einmal der Ausbruch eines Waldbrandes im Gange, ist Rettung des Waldes ein gigantisches Problem.

Eine Zeltstadt ist nicht die richtige Unterbringung für diese trockene Umgebung, wo noch nicht einmal Hydranten für die Versorgung der Feuerwehr existieren !

Der Mensch denkt, und Gott lenkt !

Hier hat aber der Mensch im Vorhinein falsch gedacht !
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (03.02.2021), elfevonbergen (03.02.2021), Nespresso (03.02.2021), SanLorenzo4 (03.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 03.02.2021, 13:12
Mencey
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1,296
Abgegebene Danke: 774
Erhielt 706 Danke für 412 Beiträge
Und die Polizeistation gleich daneben !

https://www.youtube.com/watch?v=gX4sQWGIjgg


__________________
Ich beneide alle Menschen die ideologisch gefestigt und ohne jegliche Zweifel durch's Leben gehen !
Freeman ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0