#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 612
Gesamt: 621
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎graupinchen, ‎moeffe, ‎Nespresso, ‎SpeedyGonzales, ‎StefanK, ‎Terminator, ‎Tommes
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31129
Beiträge: 319540
Benutzer: 3,282
Aktive Benutzer: 203
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Vison
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Vison
Gestern
- ich-bins
19.01.2021
- Nino
18.01.2021
- Lukas
18.01.2021
- einstein58

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 10.01.2021, 08:19
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Ab nächster Woche Touristenprognose bei 0

Es kommen noch weniger Touristen als im November, es geht gegen 0. Viele Hotels schliessen wieder. Man hofft auf die zweite Jahreshälfte.

Auch sind jetzt "Geierfonds" auf den Inseln angekommen und suchen nach Schnäppchen

https://www.canarias7.es/economia/oc...184440-nt.html
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 10.01.2021, 11:19
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,725
Abgegebene Danke: 871
Erhielt 2,467 Danke für 1,240 Beiträge
Zitat:
Zitat von mar Beitrag anzeigen
Auch sind jetzt "Geierfonds" auf den Inseln angekommen und suchen nach Schnäppchen[/url]
Könnte es sein, dass Geierfonds-Beteiligte auch mit zu den Auslösern oder zumindest Verstärkern gehören?
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 10.01.2021, 17:08
Mencey
 
Benutzerbild von Michael Schuler
 
Registriert seit: 09.08.2012
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 1,770
Abgegebene Danke: 1,035
Erhielt 977 Danke für 510 Beiträge
Überall die größten Probleme, sowohl in Spanien, als auch in Deutschland und eigentlich auf der ganzen Welt.

Viele Menschen haben ihre Existenzgrundlage verloren, psychische Erkrankungen haben extrem zugenommen usw.

Natürlich ist die Pandemie ein großes Problem für die Gesundheitssysteme. Aber die Folgen von vielen Maßnahmen schaffen nun mal andere Probleme, die langsam besorgniserregende Dimensionen annehmen.

Die Politik sollte den Fokus endlich auf den Schutz der Risikogruppen richten und sie sollte alle Stellehebel in Bewegung setzen, damit die Impfkampagne in Fahrt kommt (ich weiß, die Impfung wird hier kontrovers diskutiert).

Irgendwie ist die ganze Sache auch ein Ergebnis der vernetzten, digitalisierten Welt. Wir werden vollgepumpt mit Corona Meldungen aus aller Welt und jeder hat nur noch Zahlen, R-Werte und Inzidenzen im Kopf. Wenn in einem Skigebiet mal etwas Andrang herrscht, stürzen sich sofort die Medien drauf und die Politik verfällt umgehend zum Aktionismus.

Uns allen ist der kühle Kopf abhanden gekommen. Aus dem Problem einer Pandemie haben wir extremes Problem für die ganze Menschheit gemacht.
__________________
Hoffentlich bald wieder in Puerto...
Michael Schuler ist offline  
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Michael Schuler für den nützlichen Beitrag:
bayernfritz (11.01.2021), Bee (11.01.2021), elfevonbergen (10.01.2021), Flowerpower1211 (11.01.2021), Freeman (10.01.2021), Gitti (12.01.2021), SanLorenzo4 (10.01.2021), tinerfena (15.01.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 10.01.2021, 20:16
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,341
Abgegebene Danke: 6,085
Erhielt 8,088 Danke für 2,633 Beiträge
naja, wer ist denn wir?? Wer laesst sich denn mit all den Infos voll pumpen? Das kommt doch immer auf dich selbst an, wieviel du dem Journalismus glaubst und wieviel du aus den kompetenten Quellen selber schoepfst
Im Moment ist ja das heissete Thema, das Impfsystem in England und allgemein die Spaetfolgen der Vorsorge - Impfung. Auch das muss man doch gar nicht diskutieren und auch hier im Forum mit ewigen abgekupferten Kopien nochmal lau durch kochen. Wenn es dann mal so weit ist, haben wir auch sicher eine eigene Meinung, die sich aus den letzten wissenschaftlichen Informationen zusammen setzt, oder durch Freunde/ Bekannte durch eigene Erfahrung. Auch das Leztere darf ja nicht zur Verallgemeinerung dienen.
Bis dahin machen wir hier das Beste draus und uns keine Sorgen. Letzteres waere in einigen Tagen eh veraltert oder zu einem voelligen Desaster ausgeartet.
Bis dahin- Cortado, Sauerteigbrot beim Baecker um die Ecke , Essen beim Italiener, Tratsch mit der Freundin in der Tierklinik, frische Eier & Hasenfutter zum Zahnarzt bringen, Spazieren an der Muelle ohne Maske.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (10.01.2021 um 20:22 Uhr)
Kaleika ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (17.01.2021), elfevonbergen (11.01.2021), SanLorenzo4 (10.01.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0