#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 7
Gäste: 499
Gesamt: 506
Team: 1

Team: Santana
Benutzer:Achined, ‎fif, ‎Michael Schuler, ‎moeffe
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31522
Beiträge: 326220
Benutzer: 3,363
Aktive Benutzer: 198
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Gowest
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
20.07.2021
- Gowest
19.07.2021
- Heinrich
18.07.2021
- Carneol
15.07.2021
- Fortuna54
11.07.2021
- simpatico

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #321 (Permalink)
Alt 18.07.2021, 17:26
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 984
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 764 Danke für 527 Beiträge
Wenn Bitcoin weiter wächst und mehr Einfluss gewinnt, mehr Länder dazukommen, oder gar auch "nur" so gross wie Gold wird, alte Industrien ersetzt, kann es sicherlich noch x50 gehen.

Das ist sehr spannend auf Youtube gibts einige kluge Menschen, die haben das schon vorhergesehen als Bitcoin noch bei $100 stand, selbst bei unter $1 für 1 Bitcoin haben einige wenige schon davon geredet und es ist alles eingetroffen siehe aktueller Preis von über 30000$.

Auch bei Facebook, Amazon, Apple, Google erwarten einige dass die noch x10 gehen können. (Deswegen hofieren die - neben einigen anderen wie Hollywood - auch China so stark. Die brauchen die 1,2 Milliarden Menschen dort um die nächsten 10-20 Jahre weiter wachsen zu können).

Tesla könnte auch noch deutlich ansteigen, es hat ebenso wie Bitcoin die Chance viele alte Industrien zu ersetzen. Die machen nicht nur Autos.

Dazu muss man sich mal überlegen wo man die Welt in 10, 20 Jahren sieht. Wird es noch Arbeiter in den Fabriken geben, beim iPhone, oder machen das alles Roboter? Wird es noch Postboten und Paketfahrer geben oder machen das selbst fahrende Autos/Drohnen und jeder hat eine Paketbox am Haus, die automatisch befüllt wird morgens mit frischen Lebensmitteln und Produkten?

Werden Audi, VW & Co es schaffen Tesla noch einzuholen oder zumindest Schritt zu halten beim Wachstum?

Ich denke da gibt es einige interessante Möglichkeiten Kapital anzulegen, ich persönlich würde schon immer recht gross auf Bitcoin und noch kleine Kryptoprojekte gehen, aber man muss sich auch immer das Risiko bewusst machen.

Ein Risiko wäre z.B. auch ob unser bestehendes, dekadentes Wirtschaftssystem wo es immer mehr wenige Grosskonzerne gibt, die sich den Markt aufteilen und kleine Bauern, Geschäfte, kleine Tech-Firmen kaputt machen, die Politik mit Lobbyisten und anderen Dingen beeinflussen, Innovation killen, mit dem einzigen Ziel ihre Investoren noch reicher zu machen, noch viele Jahre Zukunft hat..?

Ich halte sehr viel von Grundstücken (paar Obstbäume, Gemüsebeete, Tiere rauf und gut ist!), ich würde das - wie auch Bitcoin -nie verkaufen. Immer nur beleihen.

Geändert von mar (18.07.2021 um 17:54 Uhr)
mar ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Peter bernd 65 (Heute)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #322 (Permalink)
Alt 21.07.2021, 10:17
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 984
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 764 Danke für 527 Beiträge
Die Europäische Zentralbank gab diese Woche den Startschuss zur Einführung eines digitalen Euro. Das klingt zunächst unspektakulär ? schließlich bezahlen wir alle mit Euro und längst auch digital. Doch damit hat dieses Projekt nichts zu tun. Vielmehr geht es um nichts Geringeres als eine Revolution unseres Geldsystems. Für den Verbraucher bringt dies am Anfang wenig Änderungen. Doch am Ende könnte damit eine ganz neue Art des Sparens und Geldausgebens einhergehen, ein Ende der heute üblichen Form der Kreditvergabe und sogar der Tod der Banken.

https://www.welt.de/finanzen/plus232...er-Banken.html
mar ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Peter bernd 65 (Heute)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #323 (Permalink)
Alt 21.07.2021, 10:47
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,765
Abgegebene Danke: 1,301
Erhielt 3,110 Danke für 1,657 Beiträge
Wie ich aus dem Umfeld von Klausi hörte, werden auch die 10 Gebote überarbeitet.

Und eines wird lauten: Du sollst keine andere Digitalwährung neben mir haben.


Auch nix Neues ist, dass die C-Sekte ein neues Feedback-System einführen will. Wenn Du also - nur mal so als Beispiel - einem Pflanzenkiller ein Leid antust, dann wirst Du nicht erst in der Hölle auf den Grill direkt neben den Lachs gelegt, sondern erhältst stante pede einen Sozialpunktabzug. Geht das Konto ins Minus - schwupps, Kontozugriff weg.

Also, seid brav, der große Klausi und sein Assistent, den wir noch als Gesundheitsminister kennen, merkt sich ALLES.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
fif (21.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #324 (Permalink)
Alt 22.07.2021, 11:52
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 984
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 764 Danke für 527 Beiträge
Richtig das ist auch das Hauptargument der Chinesen, die jetzt ihren digitalen Yen massiv pushen -> Betrug verhindern.

Aber genauso kann man dann den Bürger auch jederzeit drangsalieren, aber das geht ja auch heute schon über eine Kontopfändung oder Immobilienenteignung, oder? Bzw. in China noch viel einfacher, da verschwindet ein CEO einfach mal für ein paar Wochen wenn er nicht Parteikonform ist.

Also dafür braucht man sicherlich keine Digitalwährung.

Ich finde die interessantere Frage ist, was werden die Banken machen? Bzw. warum würden die EU-Politiker die Banken abschaffen wollen? Die stecken doch unter einer Decke...

Auf der anderen Seite kann man auch fragen, wenn es jemanden wirklich um die Sicherheit geht, und er dem Staat nicht mehr vertraut, warum zahlt er dann überhaupt noch in EUR und nicht in Gold oder Silber?

Wird natürlich schwer da Händler zu finden, die Gold akzeptieren, ausser vielleicht im Pfandhaus oder sonstiges.

Aber warum würde man zuhause Bargeld horten? Inflation, Entwertung, waren doch sicherlich noch nie so nah und greifbar wie gerade jetzt
mar ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Peter bernd 65 (Heute)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #325 (Permalink)
Alt Heute, 01:25
Neu im Forum
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bee Beitrag anzeigen
@ mar

Da ist man mit nützlichen Dingen sicher besser dran, wie Grundstücke, Bauernhöfe mit Obstbestand, ein paar Hühner, Fahrzeuge, Maschinen, Werkzeug...

Wahre Worte ....gefällt mir sehr gut
Gibt es dafür Portale wo man solche Objekte auf Tenerife findet?
Peter bernd 65 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0