#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 11
Gäste: 587
Gesamt: 598
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎baho1941, ‎Chorizo Perrero, ‎Don Bernhard, ‎Finquita, ‎JaneboaRt, ‎pajaro, ‎StefanK, ‎Tommes, ‎windus1947
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31121
Beiträge: 319386
Benutzer: 3,277
Aktive Benutzer: 208
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Reisender55
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
14.01.2021
- Reisender55
12.01.2021
- chrisko
12.01.2021
- noni
12.01.2021
- Hauser
08.01.2021
- Sabi_Ten

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #21 (Permalink)
Alt 04.01.2021, 15:47
Canario
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 35 Danke für 27 Beiträge
Ja, die Krügerrand 1 Unzenmünze ist im letztem Jahr fast um 50 % gestiegen, erstaunlich gute versehentliche Anlage!
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #22 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 09:07
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
- Gold gestiegen
- Bitcoin gefallen
Egal ob früher T-Akie oder Gold, oder jetzt Kryptowährungen.

Etwas wo schon die Masse investiert ist, kann nur crashen auf lange Sicht.

Gleiches gilt für Bitcoin (im Vergleich zu kleinen Kryptowährungen), aber
im Vergleich zu Gold ist Bitcoin halt nur 5% so gross.

Hier anzunehmen, dass Kryptowährungen in den nächsten Jahren bei den aktuellen
Risiken nicht noch 10x oder gar 50x grösser werden ist recht unrealistisch.

Die Staaten werden als nächstes auch Digitalwährungen bringen, einige sind schon dabei.

Nur wo hast Du Dein Geld lieber? Bei einer staatlichen Digitalwährung? Oder
bei dezentralen, unabhängingen Digitalwährungen?

Oder bei Gold, das nichtmal mehr die Bargeldschwemme ausgleicht also effektiv an Wert verliert?

Siehst Du denn ein Szenario, in der Digitalwährungen NICHT massiv weiter ansteigen würden
in den nächsten Jahren?

Oder mal den EUR ersetzen?

Und würde wirklich jemand in der Krise seine Immobilie für ein paar Krügerrand verkaufen?

Wie würde man überhaupt Brot kaufen, mit einem Krügerrand oder Barren?! Man müsste es doch erst
in EUR umtauschen, oder? Aber in der Hyperinflation muss man das Bargeld dann auch wieder schnellstmöglich
ausgeben bevor es weiter an Wert verliert.

Aber solange wir noch keine Hyperinflation haben wäre es nicht besser um ein Vermögen aufzubauen
jetzt in Krypto, und dann möglichst rechtzeitig den Absprung in Gold suchen, so dass man dann vielleicht
10x soviel Gold kaufen kann?


Zitat:
Zitat von elfevonbergen Beitrag anzeigen
gegen rein digitales geld sprechen eine menge handfester gründe
Bitcoin ist sicher, wenn man es richtig verwendet. Bei einem längeren Stromausfall könnte man es nur offline verkaufen, und den aktuellen Kurs/Wert nicht mehr ermitteln, sowie nicht sicher die Bitcoins übertragen. Beim letzteren Punkt wäre da Gold natürlich klar im Vorteil.

Aber wie ruft man die Polizei wenn die Plünderer kommen, oder Dein Goldkäufer
Dich bestiehlt anstatt Dich zu bezahlen? Ich denke bei einem dauerhaften Stromausfall gibts noch ganz andere Probleme.

Und ich glaube nicht, dass in der Zombieapokalypse Bargeld noch besonders
gefragt sein wird. In Venezuela ist jetzt der grösste Geldschein noch 25 Cent wert.

Da ist man mit nützlichen Dingen sicher besser dran, wie Grundstücke, Bauernhöfe mit Obstbestand, ein paar Hühner, Fahrzeuge, Maschinen, Werkzeug...

Jedenfalls bis die Diebesbanden kommen. Okay mit einem Goldbarren kann man ihnen dann wenigstens noch eins über den Kopf hauen...
mar ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
SanLorenzo4 (05.01.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #23 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 09:34
Canario
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 35 Danke für 27 Beiträge
Obwohl das ziemlich schwer ist jemanden mit einem Goldbarren auf den Kopf zu schlagen.
Der Kilobarren ist zu schwer und der 100 gr. Barren zu klein.
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #24 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 09:54
Bee
Canario
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 1,430
Erhielt 164 Danke für 96 Beiträge
@ Rentner24

Der Kilobarren Gold ist kleiner als eine Tafel Schokolade
Bee ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bee für den nützlichen Beitrag:
SanLorenzo4 (05.01.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #25 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 09:57
Bee
Canario
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 1,430
Erhielt 164 Danke für 96 Beiträge
@ mar

Da ist man mit nützlichen Dingen sicher besser dran, wie Grundstücke, Bauernhöfe mit Obstbestand, ein paar Hühner, Fahrzeuge, Maschinen, Werkzeug...

Wahre Worte ....gefällt mir sehr gut
Bee ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Bee für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (05.01.2021), SanLorenzo4 (05.01.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #26 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 10:12
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,695
Abgegebene Danke: 863
Erhielt 2,450 Danke für 1,232 Beiträge
Ich denke, der Mix macht's.

Aus heutiger Sicht war es ein Fehler, nicht in den Bitcoin einzusteigen. Der Verlauf sieht für mich nach größeren Rücksetzern aus. Sicher kommt eine digitale Währung und theoretisch wäre es besser, eine unabhängige und unangreifbare zu haben, das ist aber nur Theorie. Die Kontrollmöglichkeiten des Internet durch den Staat sind für Otto Normalverbraucher gar nicht vermeidbar. Und Eingriffe in die Infrastruktur lähmen alles, was wir hier schon mal hier und da für wenige Stunden oder Tage erleben durften. Und ob Elon der Techi sich mit seinen Satelliten als Menschenfreund entpuppen wird, das steht im wahrsten Sinne des Wortes in den Sternen.

Ein größerer Fehler war allerdings, eine Immo vor 12 Jahren in D verkauft zu haben :-(. Und sich in der derzeitigen Lage in Sachen Wohnen irgendwo festzulegen, na, ich weiß nicht.

Die Sache mit dem Bauernhof oder wenigstens so einer Art Gemüse- und Obstgarten fand ich seit ein paar Wochen eigentlich sehr interessant....bis ich gestern das modelo 134 kennenlernen durfte. Kennt ihr das? Nach der Lektüre desselben bin ich einmal mehr der Überzeugung, dass es mit der Freiheit hier nicht sehr weit her ist. Aber das ist wohl auch ein Arona Special, wie man täglich in der Presse lesen kann.

Zum Thema Zahlen per Edelmetall: Dafür wird ja eher Silber empfohlen, was theoretisch Aufholbedarf hat. Aber der Spread war dieses Jahr zeitweise gigantisch und die Entwicklung enttäuschte eher. Kann sich aber noch ändern.

Also, wieder mal die eigene Wahrheit zusammenbasteln. Ziemlich komplex und an den Schaltstellen sitzen andere.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

Geändert von SanLorenzo4 (05.01.2021 um 10:16 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #27 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 10:22
Canario
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 35 Danke für 27 Beiträge
Mit Kilo meinte doch den 1 Literbarren
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #28 (Permalink)
Alt 05.01.2021, 16:55
Bee
Canario
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 1,430
Erhielt 164 Danke für 96 Beiträge


Gut gebrüllt Löwe
Bee ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #29 (Permalink)
Alt 06.01.2021, 08:01
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Der Verlauf sieht für mich nach größeren Rücksetzern aus.
(..)

Also, wieder mal die eigene Wahrheit zusammenbasteln.
Zum letzteren Punkt ist es doch andersrum. Man müsste versuchen möglichst objektiv dabei zu sein, Bitcoin einzuschätzen. Die meisten wissen aber nichtmal wie es funktioniert und stellen auch keine Fragen.

Da sind sich immer wieder wiederholende Coronanews viel spannender, das Gehirn freut sich immer wieder die selben Themen in alter Routine zum 1000. Mal durchzukauen

(Dabei halten gerade neue Themen das Gehirn jung und gesund!)

(Und ich habe keine Lust mir auch noch 2021 von Corona stehlen zu lassen!!)

70% aller neuen Bitcoins gehen schon zu Paypal. Das konnte man wissen, ab Oktober, dass es etwas grosses wird mit Paypal, wenn man sich damit beschäftigt hat.

Das ist wie als AOL die AOL-CDs rausgebracht hat, oder BTX zu T-Online wurde.

Auch jetzt kommen täglich Meldungen, die zeigen, dass Bitcoin und Digitalwährungen im Tagesgeschehen angekommen sind.

In der guten alten Financial Times Titelseite, Rekordkäufe von Wallstreet, Banken dürfen jetzt auch Stablecoins verwenden,...

Es ist natürlich richtig, dass man nie komplett objektiv ist. Jeder Investor "liebt" immer seine Goldmünzen, oder Silberbarren, oder Aktiendepots, Immobilien oder eben auch seine Bitcoin.

Ein Crash ist immer möglich, auch um 70%. Aber seit Dezember ging es auch 80% rauf seit März fast 600%. Wer sagt denn, dass es nicht auch einen 70% Aktiencrash geben kann?

Wenn man mal ernsthaft nachdenkt, und möglichst objektiv ist, warum sind Aktien sicherer als Bitcoin?!

Das ist doch auch immer nur eine Wette auf zukünftige Gewinne, oder? Die realen Werte wie z.B. Immobilien die einige Firmen besitzen, sind ja oft nur ein winziger Bruchteil vom Kurswert.
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #30 (Permalink)
Alt 06.01.2021, 08:59
Mencey
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1,253
Abgegebene Danke: 738
Erhielt 684 Danke für 394 Beiträge
Bargeld lacht !

Zitat:
Zitat von mar Beitrag anzeigen
Die meisten wissen aber nichtmal wie es funktioniert und stellen auch keine Fragen.

Zugegeben auch davon habe ich keine Ahnung aber auch Bitcoin ist Teil der Strategie zur Abschaffung des Bargeldes und da bin ich total dagegen. Es geht keinen was an was ich mit meinem (ehrlich verdient und versteuert) Geld mache und wofür ich es ausgebe.

__________________
Ich beneide alle Menschen die ideologisch gefestigt und ohne jegliche Zweifel durch's Leben gehen !
Freeman ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Freeman für den nützlichen Beitrag:
Rentner24 (06.01.2021), SanLorenzo4 (06.01.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0