#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 543
Gesamt: 545
Team: 0

Team:
Benutzer:adventure_team, ‎JaneboaRt
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31001
Beiträge: 317641
Benutzer: 3,251
Aktive Benutzer: 216
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: ChasnaC
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
22.11.2020
- ChasnaC
21.11.2020
- Dieter1956
20.11.2020
- Som1602
17.11.2020
- Rentner24
10.11.2020
- tomtene

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 03.11.2020, 16:38
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Arona
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
Ausrufezeichen Laptop

Hallo ihr lieben, wer kennt im Raum Arona, Las Galletas, Costa del Silencio, jemanden mit PC Erfahrung?
Mein Laptop HP müßte mal total leer gemacht werden und meine Programme wieder neu aufgeaden werden. Ich habe eine Systemreinigung gemacht und versehentlich mehr weggeräumt als ich durfte, nun bin kein Administrator mehr und muß mich bei jeder Benutzung überall neu anmelden.
Es nervt total, zudem muß er sowieso mal etwas aufgeräumt werden, da sich im laufe der Zeit viel unnötiger Quatsch angesammelt hat.
Nicht allzu teuer wäre super und deutsch sprechend sowieso.
Bitte keine Meinungen loslassen, habe alles versucht, brauche dafür Hilfe.

Gruß Hirschi
Hirschi65 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 05.11.2020, 18:50
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,232
Abgegebene Danke: 5,970
Erhielt 7,977 Danke für 2,584 Beiträge
Nespresso macht sowas prima, vorausgesetzt du moechtest die Arbeit eines Profis nicht gesc henkt haben
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Hirschi65 (05.11.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 05.11.2020, 18:53
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Arona
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
Vielen Dank aber wie und wo ist er oder die Firma zu finden?
Hirschi65 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 05.11.2020, 21:55
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 612
Abgegebene Danke: 155
Erhielt 563 Danke für 263 Beiträge
Wie sehr eilt es denn und unter welchem Betriebssystem soll der Laptop denn laufen? Und wie umfangreich soll die "Hilfe" denn sein?

Je nach Anforderungen kann so eine Neu-Installation schon mal bis zu zwei Arbeitstagen dauern - so lange dauert eine Neuinstallation eines meiner Laptops mit Installation und "Feintuning" für alle Programme, Datenübernahme etc. pp. durchaus mal.

Eine Standard-Installation mit Betriebssystem und ein paar Basis-Programmen ohne Einstellungs-Orgien dauert natürlich nur 'ne Stunde oder so, abhängig von den notwendigen Vorbereitungen (Software besorgen, Datensicherung ...) und den technischen Gegebenheiten. Wenn sowas mal eben im Vorbeigehen zu machen ist, kann man das mal bei einer Tasse Kaffee erledigen.

Aber schon, wenn "nur" eine Datensicherung dazu kommt, kann das je nach den technischen Gegebenheiten schon deutlich länger dauern.

Es ist halt blöd, wenn man es nicht selber machen kann - denn die eigene Zeit kostet halt kein Geld. Deshalb leiste ich es mir eben auch, meine Rechner zwei Tage lang einzurichten.

Wie alt ist der Laptop? Wenn das Ding schon 3, 5 oder 10 Jahre alt ist, lohnen sich die Kosten für den Arbeitsaufwand u. U. nicht mehr, dann kauft man besser gleich ein anderes Gerät, für das sich die Arbeit einer Neu-Installation auch noch lohnt.

Damit will ich deinen Laptop nicht madig machen, vielleicht ist es ja ein Gerät, das durchaus noch 5 Jahre hält und deinen Ansprüchen genügt. Aber es wäre auch blöd, wenn man jetzt viel Arbeit (und Geld) in das Gerät investiert und es dann in einem halben Jahr die Grätsche macht und man dann den ganzen Aufwand für das neue Gerät nochmal betreiben müsste.

Dumm: ich bin aus der Gegend und könnte es erledigen. Aber ich bin gestern zurück nach D geflogen, weil ich hier Sachen zu erledigen habe - und ich kann nicht absehen, wann ich wieder zurück komme.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.

Geändert von J-Man (05.11.2020 um 21:59 Uhr)
J-Man ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 05.11.2020, 23:12
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,232
Abgegebene Danke: 5,970
Erhielt 7,977 Danke für 2,584 Beiträge
Nespresso findest Du hier eigentlich im Forum. Wie die Fa heisst, weiss ich nicht.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 06.11.2020, 07:25
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,357
Abgegebene Danke: 19,869
Erhielt 2,832 Danke für 1,754 Beiträge
Zitat:
Zitat von J-Man Beitrag anzeigen

Je nach Anforderungen kann so eine Neu-Installation schon mal bis zu zwei Arbeitstagen dauern - so lange dauert eine Neuinstallation eines meiner Laptops mit Installation und "Feintuning" für alle Programme, Datenübernahme etc. pp. durchaus mal.


- einige Stunden ist akzeptabel, ich kann mich nicht erinnern das eine
Neuinstallation bei Apple Produkten, sie es iMac 27 (24), MacBookAir, iPad
oder iPhones, 2 Tage gedauert hat.

- eine denkbare Möglichkeit, für eine 2 Tagedauer, wäre die Infizierung mit einer Schadsoftware.

- was andere Betriebssysteme anbelangt kann ich mir das vorstellen.
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Geändert von bugsi (06.11.2020 um 07:28 Uhr)
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 06.11.2020, 09:48
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 612
Abgegebene Danke: 155
Erhielt 563 Danke für 263 Beiträge
Bugsi, lies Dir doch bitte das Eröffnungs-Posting des Threads nochmal durch. Da ist von einem "Laptop HP" die Rede - und seit wann produziert HP (Hewlett-Packard) Apple-Notebooks? Warum schwadronierst Du hier also über eine Rechner-Kategorie, die nichts mit dem Problem zu tun hat?

Sorry, deine Bewertung des Sachverhalts ist einfach für niemanden hier im Thread hilfreich.

Es sei denn, Du möchtest vorschlagen, dass man sich doch besser einen Apple-Rechner zulegen sollte, weil der wartungsfreundlicher wäre. Dann diskutieren wir aber bitte nochmal über den Datenschutz, die strikte Herstellerbindung und die Preiswürdigkeit bei Apple-Produkten.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 06.11.2020, 13:41
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,357
Abgegebene Danke: 19,869
Erhielt 2,832 Danke für 1,754 Beiträge
@ J-Man

- ist mir klar das HP keine Apple Produkte vertreibt.

- es ist immer wieder erstaunlich welche Schwierigkeiten Betriebssysteme
anderer Hersteller bei einer einfachen Neuinstallation den Usern bereiten.

- was ich geschrieben habe war ein Hinweis und kein Vorschlag,
letztlich entscheidet jeder selber welches System er benutzt.
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

Das Gegenteil ist schon schwieriger.
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 06.11.2020, 14:25
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 612
Abgegebene Danke: 155
Erhielt 563 Danke für 263 Beiträge
Bugsi, sorry, Du hast das System nicht verstanden.

Die "Schwierigkeiten", die andere Betriebssysteme den Usern angeblich bereiten, sind wahlfreie Entscheidungen.

Die Tatsache, dass diese Schwierigkeiten bei Apple in deutlich geringerem Maße auftreten, ist der Tatsache zu verdanken, dass dem Apple-User bestimmte Möglichkeiten schlicht vorenthalten werden.

Apple bevormundet seine User, ist dafür "einfach" - wie in der DDR: Wenn Du alles vorgeschrieben bekommst und keine Entscheidungen selbst treffen musst, ist dein Leben einfach. So bekommen die Software-Entwickler ein Korsett von Design-Richtlinien verpasst und die User ein System, das zwar einfach, aber eben nicht gut individualisierbar ist.

Windows lässt den Usern mehr Entscheidungsfreiheit - dafür ist es etwas komplizierter. Die Software-Entwickler werden nicht vom Hersteller in irgendwelche Design-Richtlinien gepresst und haben die Freiheit, die Dinge so zu gestalten, wie sie es für richtig halten. Und den Usern steht es frei, die Software auszuwählen, die ihrem Gusto entspricht.

Unix / Linux lässt den Usern ein Maximum an Entscheidungsfreiheit, Du kannst an allen Schrauben selber drehen (wenn man weiss, wie es geht). Es steht Dir absolut frei, dein System gemäss deiner Ansprüche einzurichten oder es bis zur Unbrauchbarkeit zu zerkonfigurieren, wenn Du nicht weisst, was Du da tust.

Man kann Linux allerdings auch so einrichten, dass es apple-mässig abgeschottet ist und der User so gut wie gar nichts mehr daran rumbasteln kann. Ein gutes Beispiel dafür ist das auf Linux basierende Android, das dem User nicht so schrecklich viele Freiheiten lässt, solange er kein EDV-Profi ist.

Und nur, weil ich es wohl nicht richtig verstanden habe: Worauf genau hast Du denn in deinem Posting hingewiesen?
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu J-Man für den nützlichen Beitrag:
bugsi (06.11.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 06.11.2020, 15:37
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,238
Abgegebene Danke: 2,622
Erhielt 2,134 Danke für 1,068 Beiträge
Zitat:
Zitat von bugsi Beitrag anzeigen
- es ist immer wieder erstaunlich welche Schwierigkeiten Betriebssysteme
anderer Hersteller bei einer einfachen Neuinstallation den Usern bereiten.
-
Ohne Hirschi65 zu nahe treten zu wollen,
es liegt meistens nicht am Betriebssystem.

Das Problem sagt man in IT Kreisen sitzt meistens vor dem Schirm.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0