#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 7
Gäste: 528
Gesamt: 535
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎elfevonbergen, ‎JaneboaRt, ‎monweva, ‎pajaro, ‎StefanK
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31121
Beiträge: 319385
Benutzer: 3,277
Aktive Benutzer: 208
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Reisender55
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
14.01.2021
- Reisender55
12.01.2021
- chrisko
12.01.2021
- noni
12.01.2021
- Hauser
08.01.2021
- Sabi_Ten

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 28.12.2020, 00:03
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Oh ja, wir könnten noch einen "Rette Deine Ersparnisse"-Srätt aufmachen.
Gute Idee. Heute gelesen in diesem Jahr wurde die Hälfte aller sich im Umlauf befindlichen US-Dollar gedruckt. Auch wenn man in anderen Quellen von vor ein paar Monaten nur was von 25% liest wäre das auch schon sehr hoch!

Sieht sicher in EU nicht gross anders aus. Alles wird mir Bargeld überschwemmt. Nur wozu führt das langfristig?
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 28.12.2020, 06:46
Mencey
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1,253
Abgegebene Danke: 738
Erhielt 684 Danke für 394 Beiträge
Reden Alles wird gut !

Zitat:
Zitat von mar Beitrag anzeigen
Alles wird mir Bargeld überschwemmt. Nur wozu führt das langfristig?

https://www.forumteneriffa.de/teneri...3-post649.html


__________________
Ich beneide alle Menschen die ideologisch gefestigt und ohne jegliche Zweifel durch's Leben gehen !
Freeman ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 28.12.2020, 14:35
Bee
Canario
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 1,430
Erhielt 164 Danke für 96 Beiträge
Seid gegrüsst gehasste Inflation.............
Seid gegrüsst gehasste Deflation................

Wir werden es schaffen
Bee ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 29.12.2020, 07:42
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bee Beitrag anzeigen
Wir werden es schaffen
Erstmal wird jetzt China offenbar schon in 2028 die USA überholen. Digitale Währungen laufen dort auch schon in Pilotprojekten in der Bevölkerung.

Die werden also sicher nicht verschwinden (ob Bitcoin so stark bleibt ist wieder ne andere Frage)

Auch die Liste der ganzen neuen Corona-Milliardäre besteht hauptsächlich aus Chinesen.

Wenn sie klug sind (und das sind sie..) kaufen sie gut Firmen auf im neuen Jahr bei uns.

Ich denke da könnten auch bei uns in Europa noch ganz andere Probleme auf uns zukommen als monetäre.
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 30.12.2020, 15:24
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Laut diesem Artikel aus der englischen Boulevardzeitung The Express

https://www.express.co.uk/finance/ci...ate-max-keiser

geht die Investmentbank JP Morgan davon aus, dass der Preis auf $650,000 ansteigen könnte in den nächsten 2 Jahren (aktuell bei $28000).

Aufgrund dessen, dass immer mehr institutionelle Anleger und Hedge Fonds auch in Bitcoin gehen. Zuletzt hörte man sogar, dass offenbar ein US Staat 1% der Reserven in Bitcoin anlegen will.

Dazu die Nullzins Politik der Notenbanken, es wird davon berichtet, dass Grossinvestoren Bitcoin nutzen können um den Dollar zu attackieren.

Dollar leihen mit 0% Zinsen, alles in Bitcoin pumpen, die durch den Kursanstieg jetzt teureren Bitcoins wieder verkaufen in Dollar. Mehr Dollar leihen und immer wiederholen.

Ich sehe da auch durchaus eine Chance für z.B. China den Dollar in Schwierigkeiten zu bringen, und somit die eigene Macht weiter voranzutreiben.

Dazu kommt auch die Meldung, dass eine Firma wie Tesla seine Finanzen komplett auf Bitcoin umstellen könnte, da der Dollar zu inflationär werden könnte.

Was davon wahr ist, oder auch eintreffen wird, ist natürlich wieder eine andere Frage. Das alles klappt ja denke ich auch nur, solange Bitcoin steigt.
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 03.01.2021, 00:02
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von bugsi Beitrag anzeigen
...Aha zu Zeiten von C64/Amiga im Internet, Sachen gibt,s.
Du schreibst echt oft Unsinn, aber das macht Dich irgendwie sympatisch
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 08.01.2021, 14:23
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
https://es.beincrypto.com/recopilaci...s-espana-2020/
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 08.01.2021, 15:08
Canario
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 35 Danke für 27 Beiträge
BitcoIn Betrug

Warum soll es gerade auf der Insel wo der Schüttelscheck heimisch ist keine Bitcoin Betrug geben ??
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 10.01.2021, 07:51
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 341
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 187 Danke für 110 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rentner24 Beitrag anzeigen
Warum soll es gerade auf der Insel wo der Schüttelscheck heimisch ist keine Bitcoin Betrug geben ??
Schüttelscheck?...

Ich denke die meisten Rentner, die hier überwintern oder dauerhaft leben, und auch die Touristen sind schon liquide.

Was mir aufgefallen ist, dass viele Bitcoin einfach falsch handhaben oder auf Versprechunungen von Drittanbietern hereinfallen. Wer seine Bitcoin direkt kauft und auslagert hat kein Problem. Wer seine Bitcoin wegen irgendwelcher Gewinnversprechen an Drittanbieter schickt, der kann auch alles verlieren, wie ja auch wenn man Ölfelder in Sibirien oder Texas kauft, oder bei irgendwelchen "5% Rendite im Monat!!" Anbietern seine Gelder hinschickt.

Von Bitcoin selbst wurde noch nie jemand betrogen, selbst die, die es kauften als es vor 3 Jahren schonmal kurz bei $19000 war, sind jetzt in der Gewinnzone bei $40000.

Bitcoin ist sicherer als jede Bank, aber eben nur wenn man sich auch etwas damit beschäftigt und es versteht.

Das einzige Risiko ist halt, dass keiner weiss obs demnächst 3x rauf oder 3x runter geht

Ich persönlich sehe derzeit keinen Weg wie es nicht im Preis ansteigen wird, wo doch die grosse Finanzkrise kurz bevorstehen dürfte, jetzt wo die US "Demokraten" noch x-mal mehr Geld raushaun werden als ein Trump, der selbst ja auch nicht gerade für Sparsamkeit bekannt ist.

Geändert von mar (10.01.2021 um 07:57 Uhr)
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 10.01.2021, 10:40
Canario
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 35 Danke für 27 Beiträge
Die Überwinterer und Touristen sind in der Regel liquide, aber die dauerhaft hier lebenden sind mit äußerster Vorsicht zu genießen.

Wer zählt denn zu den Bitcoin Direktanbietern??
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0