#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 504
Gesamt: 514
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎faro, ‎fif, ‎graupinchen, ‎Heiden123, ‎macnetz, ‎Nespresso, ‎Nordwesten, ‎poppi661
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30686
Beiträge: 314154
Benutzer: 3,192
Aktive Benutzer: 249
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: lalinda35
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
29.05.2020
- lalinda35
24.05.2020
- wschroeter
20.05.2020
- AndreN
18.05.2020
- daliaelen
14.05.2020
- naderra

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 24.11.2019, 13:54
Neu im Forum
 
Registriert seit: 30.03.2018
Ort: Puerto de la Cruz, Überwinterer
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Plastikflaschen für Wasser

Hallo,

was die Qualität des Wassers angeht, habe ich hier bereits alles studiert und entschieden, dass wir fortfahren, unser Wasser zu kaufen, trotz des Übels mit den Plastikflaschen.
Nun habe ich hier in Puerto eine Sorte entdeckt, die mir zumindest den Eindruck macht, als ob Recycling ein Thema wäre.
Es handelt sich um aquaBona. Natürlich habe ich gleich die Suchmaschine bemüht und festgestellt, dass ein großer Konzern (Co...La) im Hintergrund steht. Die muss man nicht unterstützen, aber wenn sie in der hier angesprochenen Frage tatsächlich vorbildlich sein sollten...
Also, ich werde aus dem, was auf der Flasche steht, nicht schlau. Kann jemand helfen?
Ich füge mal zwei Fotos an, vielleicht bringt das schon Klarheit.
Und, ganz allgemein: Es müssen ja Unmengen an Plastikflaschen für Wasser in die Container wandern. Natürlich kommen unsere immer nur in den richtigen Container draußen an der Straße. Aber was passiert dann damit??? In Deutschland wissen wir ja inzwischen, dass trotz Mülltrennung jede Menge in Afrika oder in den Ozeanen gelandet ist.
Hier noch ein Link:
https://www.cocacolaespana.es/produc...ntial-santolin

Vielen Dank und freundliche Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wasser.jpg‎ (58.0 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wasser 2.jpg‎ (80.0 KB, 18x aufgerufen)
Carlos2018 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 24.11.2019, 16:06
Fast-Canario
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Los Gigantes
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge
Warum kaufst Du nicht Wasser in Glasflaschen? Bei uns in LG kommt einmal die Woche der Laster von Aqua Teror und die Jungs tragen mir die Kisten bis in die Küche. Keine Schlepperei und kein Plastik (schmeckt aus Glasflaschen eh besser).
adventure_team ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu adventure_team für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 24.11.2019, 17:03
Mencey
 
Benutzerbild von kieckbusch
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 1,953
Abgegebene Danke: 538
Erhielt 3,181 Danke für 979 Beiträge
kieckbusch eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von adventure_team Beitrag anzeigen
Warum kaufst Du nicht Wasser in Glasflaschen? Bei uns in LG kommt einmal die Woche der Laster von Aqua Teror und die Jungs tragen mir die Kisten bis in die Küche. Keine Schlepperei und kein Plastik (schmeckt aus Glasflaschen eh besser).
Konkreter Preis?
__________________
Besucht mich bei: http://www.wandern-auf-teneriffa.de
kieckbusch ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu kieckbusch für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019), faro (24.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 24.11.2019, 17:34
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 339
Erhielt 373 Danke für 175 Beiträge
Fonteide liefert auch (man ruft ca. 2 Tage vorher beim Lieferanten an, dann klappt das) und bei Fuentealta kann man die Kisten selbst holen (wahrscheinlich liefern die auch, müsste man mal nachfragen).

Wasser ist Geschmackssache, mir schmeckt der Fonteide am besten. Zudem ist der Fluorgehalt ist deutlich geringer als der von Fuentealta.

Wem der Fluorgehalt egal ist, dem leistet auch ein kleiner Wasserhahn mit Aktivkohlefilter in der Küche gute Dienste.
ElkeS ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu ElkeS für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 24.11.2019, 17:40
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 339
Erhielt 373 Danke für 175 Beiträge
Ich bin derzeit nicht auf der Insel, hier habe ich die Preisliste nicht.

Ca. 4,50 € / Kiste (12 x 0,7) bei Lieferung Fonteide

Ca. 3,20 € / Kiste (12 x 0,7) bei Abholung Fuentealta

Was bei beiden sehr teuer ist, ist das Kistenpfand. Ca. 14 € / Kiste.
ElkeS ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ElkeS für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019), Leine123 (25.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 25.11.2019, 10:31
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,508
Abgegebene Danke: 1,746
Erhielt 17,032 Danke für 8,269 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Wasser ist doch, noch bevor man an was zum Mampfen denkt, unser 1. und wichtigstes Lebensmittel.

Muss man, ausgerechnet an dem, noch den letzten Pfennig ( Cent ) sparen wollen ?

Und, da die Politik hier im Lande Spanien da nichts Gescheites zum Laufen bringt, könnte ja der Normalbürger das in die Hand nehmen und von heute auf morgen auf die ganzen Plastikbehälter verzichten.
Dann käme die Glasindustrie wieder in Fahrt und mit der dann eintretenden neuen Pfandflaschenbewirtschaftung auch noch ein Vorstoß auf dem Arbeitslosenmarkt, denn das muss ja bewegt werden ?

Mittlerweile, um nicht gleich alle Plastikflaschenaufpuster in den "Paro" zu verabschieden und den Industrien den Umschwung zu erleichtern, könnte man, wenigstens, jede dieser tauchfähigen Pullen am Boden mit einem versiegelten Luftreservoir versehen, dass das Untergehen in Seen und Ozeanen verhindert und diese nicht mehr unrettbar versinken, sondern aufschwimmen, um dann abgefischt werden zu können.

Nur mal so ne Idee.........

( Jetzt kommt bestimmt gleich.........neee, denn........blahblah)

Na, egal..........
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019), KasperHauser (04.12.2019), Natschi (26.11.2019), tinerfena (29.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 25.11.2019, 10:48
Neu im Forum
 
Registriert seit: 30.03.2018
Ort: Puerto de la Cruz, Überwinterer
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
So, habe meine E-Mail Adresse geändert, nun bekomme ich auch Nachricht, wenn hier geschrieben wird. Ich wunderte mich schon...
Also, danke für die Antworten.
Ich habe in "Leben auf Teneriffa" geschrieben, weil Urlaub ist das nicht so richtig, was wir hier machen. Wir sind im Winter länger hier, haben aber nichts Eigenes sondern suchen jeweils eine FeWo, nur in Puerto.
Mit dieser Erklärung wird sicher verständlich, warum ich die Hinweise auf Glasflaschen nicht befolgen werde - und warum ich meine Anfangsfrage gestellt habe. Genau dazu möchte ich gern noch Hilfe: Gibt es Plastikflaschen, die recycelt werden? Und wenn ja, gehört die von mir abgebildete dazu? Oder werden gar alle recycelt - oder gar keine?
Ich kann natürlich auch keine Kohlefilter einbauen oder sowas.
ABER mir fällt ein, dass ich schon mal gesehen habe, dass Leute Brita-Filter verwenden, bringt das was? (Ich mache hier keine Werbung, kenne halt nur das genannte Fabrikat).
Aber es kann natürlich sein, dass das mit dem Fluor...
Egal, vielleicht sind meine Vorstellungen und Möglichkeiten jetzt etwas klarer.

Also, nein, es geht mir nicht um den Preis, es geht mir wirklich nur um Umweltschutz, in diesem Fall also um Abfallvermeidung.
Carlos2018 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 25.11.2019, 11:21
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 339
Erhielt 373 Danke für 175 Beiträge
Zu den recycelten Plastikflaschen habe ich leider keine Antwort.

Der Britafilter ist ein Aktivkohlefilter und holt nicht alle Schadstoffe aus dem Wasser. Gerade Fluor, das auf der Insel ein großes Problem darstellt, wird nicht entfernt.

Wir hatten bis vor kurzem auch immer nur gemietet. Trotzdem haben wir immer Glasflaschen in Kisten eingekauft. Ist doch kein Problem, wenn man länger bleibt. Am Urlaubsanfang ein paar Kisten geholt, bei Bedarf gewechselt und am Urlaubsende wieder abgegeben.
ElkeS ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu ElkeS für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 25.11.2019, 11:40
Neu im Forum
 
Registriert seit: 30.03.2018
Ort: Puerto de la Cruz, Überwinterer
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Klingt gut, aber ich wüsste nicht wie...
Trebol ist zu Fuß zu erreichen, wir haben kein Auto.
Natürlich können wir ein paar Kisten per Taxi holen, aber ich habe bei Trebol noch nie Wasserflaschen in Kisten gesehen. Ob es das dort nicht gibt, oder habe ich nicht wirklich gesucht, weil ich damit nicht gerechnet habe
Carlos2018 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 25.11.2019, 15:43
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 586
Abgegebene Danke: 153
Erhielt 548 Danke für 252 Beiträge
Bevor ihr Plastik pauschal verteufelt, lest euch doch mal schlau, z. B. hier:

https://www.t-online.de/leben/id_493...t-besser-.html

Oder hier:

https://www.nabu.de/umwelt-und-resso...rwegguide.html

... und der NABU steht sicher nicht im Verdacht, Lobbyist der Verpackungs-Industrie zu sein.

Oder hier:

https://www.wiwo.de/my/technologie/u...bGOMgOH9gI-ap5


Fazit: Oftmals ist PET-Mehrweg sogar die bessere Alternative zur Mehrweg-Glasflasche.

Genau wie die Plastiktüte die umweltfreundlichere Alternative zur Papier-Tüte ist: Eine Papiertüte muss dreimal häufiger wiederverwendet werden als eine Plastiktüte, um nur eine ähnlich "gute" Umweltbilanz zu erzielen wie eben diese Plastiktüte.

Das geht nur oftmals in die ideologisch verrammelten Schädel einiger Leute einfach nicht rein, obwohl es sogar von den Umweltverbänden so verbreitet und bestätigt wird.

Persönlich bin ich zwar weit davon entfernt, ein plastikfreies Leben zu führen, aber zumindest die Frage an den Kassen, ob ich eine Tüte möchte, kann ich in aller Regel verneinen. Ich habe normalerweise meine (Mehrweg-)Taschen dabei. Und die gehen so lange mit mir zur Kasse, bis sie zerbröseln.

Brita-Filtersysteme gelten gemeinhin als Bakterien-Schleudern, weil die Filterkartuschen nicht oft genug gewechselt werden. Darüber hinaus sind sie extrem langsam und - wenn man die Filterkartuschen häufig wechselt, um sie nicht zur Bakterienschleuder verkommen zu lassen - extrem teuer.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.

Geändert von J-Man (25.11.2019 um 15:46 Uhr)
J-Man ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu J-Man für den nützlichen Beitrag:
Carlos2018 (25.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0