Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 8
Gäste: 489
Gesamt: 497
Team: 0

Team:
Benutzer:Bee, ‎fussyfix, ‎guenni, ‎Loni, ‎maxxx, ‎poppi661, ‎SALM, ‎TeneriFee
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30062
Beiträge: 307663
Benutzer: 3,136
Aktive Benutzer: 278
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kangoroo
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- kangoroo
Gestern
- schilderemaille
11.06.2019
- gimmel
11.06.2019
- Geela
10.06.2019
- Madiba

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 12:19
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,610
Abgegebene Danke: 5,329
Erhielt 7,416 Danke für 2,349 Beiträge
neue Insel-Spezies "Reticulitermes flavipes" in Tacoronte

entdeckt. Dieser Besuch aus Lousiana nun auc h in Icod: Termiten.
Offensichtlich wurden die Biester rechtzeitig vernichtet. Aber ich denke mal, dass da die Dunkelziffer hoch liegt. Termiten leben hauptsaechlich in einem hochorganisierten Staat, unter der Erde.
Wir haben jedenfalls das ganze Kaminholz aus Tacoronte sofort verheizt - obwohl es hartes Erikaholz war.
__________________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Islas Canarias (18.02.2019), Rosa Rugosa (19.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 13:24
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,776
Abgegebene Danke: 935
Erhielt 23,014 Danke für 8,081 Beiträge
Wenn man den Berichten in den Zeitungen Glauben schenken soll, ist eh alles zu spät, weil das Cabildo sich die Eier schaukelt, inzwischen gibt es durch Gärtnereibetriebe verschickte Pflanzen auch schon Befall in Los Cristianos.
Und die Kollegen fressen nun auch Weinstöcke....
__________________
Brille Ultraschall - gereinigt.
Relevante Erkenntnisse :
Wir haben einen Farbfernseher.
Der stumme Hund ist ein Kaninchen.
Die Frau ist sehr hübsch.

Geändert von Achined (18.02.2019 um 13:30 Uhr)
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
ete (20.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 13:25
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,776
Abgegebene Danke: 935
Erhielt 23,014 Danke für 8,081 Beiträge
Zitat:
David Hernández Teixidor, PhD in Biologie von der Universität La Laguna (ULL), wurde vom Stadtrat von Tacoronte angeheuert, um das Ausmaß der Flavipes des Termitenschädlings reticulitermes zu bestimmen, und warnt ernsthaft: "Diese unterirdischen Termiten sind die schlimmsten invasiven Arten auf Teneriffa.

Er beabsichtigt nicht, sozialen Alarm auszulösen, aber nach der Untersuchung des Verhaltens dieser Termiten ist Hernandez klar, dass "das Risiko enorm ist" für Teneriffa: "Wir sprechen von einer Art, die Temperaturen von bis zu 4 Grad Celsius standhalten kann, die unter guten Bedingungen von Feuchtigkeit und Hitze, wie wir sie hier haben, ständig isst und sich vermehrt, wobei Termitenhügel Millionen von Individuen haben und dass, wenn sie isoliert sind, einige die Fähigkeit haben, sekundäre Züchter zu werden, so dass sie nicht ausschließlich vom König und der Königin abhängig sind. Außerdem kann man praktisch alles essen: Reben, Kartoffeln, Obstbäume, Ficus, Dragos, Flamboyants, Laurisilva und sogar Pinienwälder.
https://diariodeavisos.elespanol.com...plantas-vivas/
__________________
Brille Ultraschall - gereinigt.
Relevante Erkenntnisse :
Wir haben einen Farbfernseher.
Der stumme Hund ist ein Kaninchen.
Die Frau ist sehr hübsch.
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
ete (19.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 15:59
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,610
Abgegebene Danke: 5,329
Erhielt 7,416 Danke für 2,349 Beiträge
umgekehrt kann man auch sie essen-
Z.B. wenn sie Nachts unter den Laternen fliegen, werden sie eingefangen mit Netzfaengern und kurz ueber das Feuer gehalten. In NY eine Delikatesse. in meiner alten Heimat la RCA, ein wichtiger Proteinspender

Rspekt< Termiten sind die ältesten staatenbildenden Insekten. Über Millionen von Jahren haben sie die Savannen rund um den Äquator bevölkert. Von Natur aus sind sie benachteiligt. Sie haben keinen Stachel wie Bienen und sie besitzen keinen schützenden Chitinpanzer wie Ameisen. Wie konnten sie so lange überleben? Sie sind Kommunikationskünstler. Binnen Sekunden verständigen sich hunderttausende Termiten über eine Gefahr und was dagegen zu tun ist. Wächter bewachen ständig alle Ein- und Ausgänge und die Belüftungsschächte zu den Nestern. Tauchen Ameisen auf, dann schlagen die Wächter Alarm, in dem sie mit ihren Kiefern auf den Boden klopfen. Daraufhin eilen Soldaten herbei, die einen Verteidigungswall bilden. Hinter ihnen beginnen Arbeiter, alle Gänge zuzumauern. So schaffen es die Termiten gemeinsam, sich vor ihren Fressfeinden zu schützen.
__________________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 16:55
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,022
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1,862 Danke für 920 Beiträge
Was sind denn Fressfeinde der Termiten?

Kann man nicht eine Eidechsen- und Gecko-Armee entsprechend ausbilden und auf diese Brut hetzen?

Und - gibt es ein Risiko - die im Koffer mit nach Alemania zu nehmen?

Hoffentlich überfallen sie nicht IKEA und zerbröseln die Billy-Regale
__________________
Wenn Dein Chatkumpel auch die dritte Verabredung platzen lässt, könnte es sich um einen Chatbot handeln..
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 17:02
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 943
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 1,306 Danke für 543 Beiträge
@Kaleika: Deinen Respekt für Termiten in alle Ehren. Aber wir sollten die Sache ernst nehmen. Die Zeitungsberichte sind in der Tat beängstigend. Die Viecher fressen alles!
Wenn die hier bei mir auftauchen, dann wandere ich nach Deutschland aus. Diesen Stress brauche ich nicht.
Wir sollten ALLE ALLES dafür tun, die weitere Ausbreitung zu verhindern.
1. Niemals Holz oder Möbel von A nach B transportieren! Wirklich Niemals!
2. Wenn ein Befall festgestellt wird, sofort das Ayuntamiento und eine Spezialfirma benachrichtigen.
3. Auf keinen Fall den Termitenbau zerstören, sonst kann man sie nicht mehr bekämpfen und sie suchen sich ein anderes Gebiet.

Die fachgerechte Sanierung eines Termitenbaus kostet rund 3000 Euro. Ich vermute mal, dass weder eine Versicherung noch irgendeine staatliche Verwaltung diese Ausgabe ersetzen wird. Die meisten Bauern werden sich eine solche Belastung nicht leisten können.

Da kommt ein Riesen-Problem auf die Insel zu!
gerardo ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
ete (19.02.2019), Flowerpower1211 (19.02.2019), Kaleika (18.02.2019), Rosa Rugosa (19.02.2019), zauberin60 (18.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 17:04
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 943
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 1,306 Danke für 543 Beiträge
Zitat:
Kann man nicht eine Eidechsen- und Gecko-Armee entsprechend ausbilden und auf diese Brut hetzen?
Und - gibt es ein Risiko - die im Koffer mit nach Alemania zu nehmen?
Hoffentlich überfallen sie nicht IKEA und zerbröseln die Billy-Regale
Entschuldigung, aber solche Witze finde ich hier absolut unangebracht!
gerardo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 20:38
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,022
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1,862 Danke für 920 Beiträge
Wieso Witz?

Abgesehen von der Verpackung steckt dahinter ein ernster Inhalt. In vielen Fällen bewährt sich der Einsatz natürlicher Fressfeinde, um so ein Problem zu bekämpfen.

Was ist denn die Alternative? Willst Du überall Chemiehämmer einsetzen?

Und auch die Frage nach dem Export per Koffer ist keineswegs ein Witz. Irgendwie müssen die ja hier auch eingewandert sein. Wird jetzt das Mitnehmen von Pflanzen verboten?

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass hier auf der Insel ein großes Angebot an Termitenbekämpfungsexperten besteht. Vielleicht müsste der Stolz es zulassen, mal in anderen Ländern Expertise einzuholen?

Im übrigen spare ich mir Anmerkungen darüber, was ich für unangebracht halte. Dann müsste ich ja jeden Tag Dutzende von Anmerkungen schreiben.

Wenn Dir meine Beiträge nicht passen, hast Du ja die Möglichkeit, mich zu sperren.
__________________
Wenn Dein Chatkumpel auch die dritte Verabredung platzen lässt, könnte es sich um einen Chatbot handeln..

Geändert von SanLorenzo4 (18.02.2019 um 20:43 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Rosa Rugosa (19.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 20:41
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,610
Abgegebene Danke: 5,329
Erhielt 7,416 Danke für 2,349 Beiträge
Ich kenne die Termiten noch aus Afrika. Da haben wir allerdings nach jeder Regenzeit die Holzteile der Haeuser profilaktisch mit einer uebel riechenden dunklen Farbe gestrichen (Bootsfarbe?Teer?). Das Haus am Urwald ist trotzdem in den Boden gefallen- im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe Nachts noch so ein leichtes Knistern gehoert. Ein paar Tage danach brach der Holzfussboden unter mir weg.
Ich nehme das durchaus ernst und gebe Geraldo voellig recht.
Deshalb haben wir auch das Kaminholz aus Icod sofort verbrannt
__________________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Rosa Rugosa (19.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 18.02.2019, 20:55
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 484
Abgegebene Danke: 403
Erhielt 192 Danke für 114 Beiträge
ich kenne die termiten aus nigeria, bla bla bla
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0