Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 260
Gesamt: 269
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎Blueberry, ‎elfevonbergen, ‎oerli, ‎pajaro, ‎Robert_R, ‎wuschl, ‎Zeikos
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29835
Beiträge: 306096
Benutzer: 3,017
Aktive Benutzer: 310
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Trude Wassereis
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
19.02.2019
- Trude Wassereis
19.02.2019
- mikkey
18.02.2019
- SOL Y MAR
18.02.2019
- Tommy
17.02.2019
- Kerstin Bauer

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 01.02.2019, 15:57
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,478
Abgegebene Danke: 5,196
Erhielt 7,231 Danke für 2,285 Beiträge
Der Weg zum Regenbogen- mein hoechstes Ziel ganz tief gesunken

naemlich die Wesen die ich liebe, gluecklich zu machen und somit auch mich.

Eines wird nun weniger. Meine geliebte Fellnase hat Krebs bekommen- ein Faustgrosses, agressives Geschwuer, dass sich innerhalb von wenigen Tagen entwickelt hat. Mastzellenkrebs. Ich kann da gar nicht mehr helfen- ausser die kurze Zeit, bis zum endgueltigen Abschied- so schoen als moeglich zu gestalten. Das mache ich nun schon seit 2 Wochen und versuche dabei froehlich mit ihr zu sein.
Am Schlimmsten daran ist das Bewusstsein, dass ich die Entscheidung treffen muss- wann sie nicht mehr kann.
Meine Freundin- auch Tanni s TA meinte auf meine Frage... ob die Tiere in so einem Fall denn nicht von alleine sterben: sie wollen nicht!
Vor 13 Jahren habe ich sie aus einem Heim geholt. Liebe auf den ersten Blick. Eine tolle Zeit- voller Komik, Aufregung und Abenteuern haben wir verbracht- aber auch Sorgen: Epilepsie, Bauspeicheldruesenentzuendungen, 2 op s <Implantate usw...
13 Jahre, genauso lang , wie ich meinen Mann kenne- dieses Unternehmen allerdings war schwieriger.
Ich hoffe dass die Behandlung relativ gut vertraeglich ist - eine OP kommt gar nicht in Frage und.

Wenn ihr Hunde habt, achtet auf Lipome- die gutartig sind und sich schieben lassen. Sie koennen ueberall auftreten und sich schliesslich in wenigen Faellen doch zu boesartigen Geschwuelsten entwickeln.

Grade rechtzeitig kommt das tolle Futter von Anifit aus Schweden- ich hatte schon lange keine Lust mehr auf das deutsche Futter in dem sich alle moeglichen Tier- Abfaelle- Kadaver, Federn, Fell, Hufe usw incl. dem T61(Todesspritze) nachseisen liessen.

Ueberlegungen, Gedanken, Schwermut und ein bisschen Hoffnung bleiben...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 195.jpg‎ (77.1 KB, 34x aufgerufen)
__________________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden

Geändert von Kaleika (01.02.2019 um 16:01 Uhr)
Kaleika ist offline  
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Benji0815 (02.02.2019), Chorizo Perrero (09.02.2019), elfevonbergen (02.02.2019), Flowerpower1211 (02.02.2019), tallymann (02.02.2019), trimmi (11.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 01.02.2019, 16:44
Mencey
 
Benutzerbild von Sisi
 
Registriert seit: 28.11.2010
Ort: Kreis München/oder in Playa de las Americas
Beiträge: 1,856
Abgegebene Danke: 5,127
Erhielt 1,351 Danke für 828 Beiträge
Kaleika ich drücke dir die Daumen und schicke Dir viel Kraft, wünsche Euch beiden noch eine schöne miteinander Zeit
...kann mit fühlen....

Liebe Grüße
Sisi (Eva)
__________________
Ein Lächeln kostet nix, darum lächle jeden Tag

Liebe Grüße

Eva
Sisi ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Sisi für den nützlichen Beitrag:
Islas Canarias (02.02.2019), Kaleika (01.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 01.02.2019, 18:59
Mencey
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,678
Abgegebene Danke: 929
Erhielt 22,880 Danke für 8,025 Beiträge
Unsere Momo hat auch fast 13 Jahre auf dem Buckel, normalerweise macht die Rasse (Briard) auch nur 8-10.
Sie hat im letzen Jahr auch sher abgebaut, spazieren gehen ist gar nicht mehr drin. Ihre Schwester und sie sind die letzten übrig geblieben aus dem Wurf....ihre Mutter starb schon mit 8 Jahren an Krebs, Momo haben wir gleich sterilisieren lassen, um die Gefahr auszuschließen.

Sie bekommt canabis Öl und Vitamintabletten gegen die Arthrose. Nun plagt sie auch noch eine Wunde am Fußballen, der schlecht heilt (hatte eine Schwester von ihr komischerweise auch)

Wir befürchten auch, dass es ihr letztes Jahr sein wird, sie wird allerdings von einer extrem guten Tierärztin betreut, vielleicht rappelt sie sich ja auch noch etwas auf.

Als vor langer Zeit mein Kumpel Lobo nach zwölf Jahren starb, hab ich zwei Wochen lang nur geheult, eine treue Seele in guten, aber manchmal auch sehr schlechten Zeiten in El Medano, der immer da war, wenn es mir mal schlecht ging.

Leute, die keine Hunde haben, verstehen das wahrscheinlich nicht.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg rps20190201_192124.jpg‎ (90.4 KB, 34x aufgerufen)
__________________
Sitze auf dem Klo und Papier ist alle.
Tschüss Socke....
War sowieso ein blöder Name für einen Hamster.

Geändert von Achined (01.02.2019 um 19:21 Uhr)
Achined ist gerade online  
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Benji0815 (02.02.2019), elfevonbergen (02.02.2019), ete (01.02.2019), Flowerpower1211 (02.02.2019), Islas Canarias (02.02.2019), Kaleika (01.02.2019), tallymann (02.02.2019), trimmi (11.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 01.02.2019, 19:59
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge
Diese Verbundenheit wurde, meines Erachtens nach absolut grandios und genial, in "Cast away" (Verschollen) verfilmt. Tom Hanks strandet als einziger Überlebender auf einer unbewohnten Insel und findet in einem Volleyball, den er mit Wilson anspricht (aufgrund des gleichnamigen Aufdrucks) quasi einen Gefährten. Gegen Ende, als er es schafft die Insel mit einem Floß zu verlassen (wodurch er letztlich auf dem offenen Meer von einem Schiff entdeckt wird) verliert er seinen "Freund" Wilson und für ihn bricht förmlich eine Welt zusammen. Die Zeit auf der Insel und auch auf dem Floß: für mich eine der besten Filmszenen überhaupt.
Fringillateydea ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fringillateydea für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (01.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 01.02.2019, 21:10
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,794
Abgegebene Danke: 6,278
Erhielt 4,054 Danke für 1,890 Beiträge
Oh, die arme Fellnase. Das tut mir sehr leid.
Versuche deine Ärztin zu überzeugen, sie zuHause gehen zu lassen.
Ich hatte das damals mit Attila gemacht und er ist ganz ruhig und ohne Streß in meinen Armen eingeschlafen.
Es tut so weh, aber das war ich ihm schuldig, 17 Jahre hat er mich begleitet und beschützt. So konnten auch die 2 anderen Fellnasen Abschied nehmen.

Alles Gute und viel Kraft wünsche ich euch.
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
Benji0815 (02.02.2019), elfevonbergen (02.02.2019), Flowerpower1211 (02.02.2019), Islas Canarias (02.02.2019), Kaleika (01.02.2019), robert weltenbummler (02.02.2019), tallymann (02.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 01.02.2019, 22:09
Fast-Canario
 
Benutzerbild von Nespresso
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 94 Danke für 47 Beiträge
Das tut uns sehr, sehr Leid!
Versuche es mit Rick Simpson Öl ( Youtube ) vielleicht hilft es.

Wenn die Kleine gehen muss, dann unbedingt zuhause, damit der andere Hund es versteht, dass sie nicht wiederkommt.
Nespresso ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Nespresso für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (01.02.2019), zauberin60 (02.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 02.02.2019, 09:21
Bee
Fast-Canario
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 1,223
Erhielt 102 Danke für 64 Beiträge
Liebe Kaleika

Liebe Fellnase

Alles Liebe für den schweren Weg den ihr zusammen gehen müsst.

Vor 2 Jahren mussten auch wir diesen Weg mit unserem Labrador *Kim* gehen.
Ich kann die letzten gemeinsamen Tage Stunden nicht mehr vergessen.

Deine Fellnase weiss schon genau was kommt. Die Tiere spüren mehr als wir denken.
Viel Glück

Gruss und sehr viel Mitgefühl für Euch
Bea
__________________
Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen
Bee ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Bee für den nützlichen Beitrag:
Islas Canarias (02.02.2019), Kaleika (02.02.2019), zauberin60 (02.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 02.02.2019, 10:37
Mencey
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1,268
Abgegebene Danke: 4,668
Erhielt 1,123 Danke für 584 Beiträge
mir laufen gerade die Tränen, wie süß sie auf dem Foto ist

Ich weiß wie es dir geht, ich fühle mit dir, 3 mal mußt ich dies erleben und ein viertes kommt vielleicht auch bald.

gut daß du noch andere Tiere hast, die helfen einem dann ein bißchen über den Schmerz hinweg.
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist gerade online  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu elfevonbergen für den nützlichen Beitrag:
Flowerpower1211 (03.02.2019), Islas Canarias (02.02.2019), Kaleika (02.02.2019), Venga (03.02.2019), zauberin60 (02.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 02.02.2019, 13:56
Teneriffa Conquistador
 
Benutzerbild von xluz
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 44 Danke für 19 Beiträge
zum Glück können wir mit Tieren machen was uns für den Menschen versagt ist - Schweiz ausgenommen.
wenn keine Hoffnung mehr besteht und das Leben zur sichtbaren konstanten Qual wird, können wir es in Würde und Zärtlichkeit schmerzfrei beenden.

Es is immer ein schwerer Weg mit vielen Gefühlen. Zu erkennen das man ein Geschenk für viele Jahre hatte sollte möglicht das Gefühl der Traurigkeit und des Verlustes überstrahlen.
Wer das fertigbring ist dem Sinn des Lebens ein bischen näher gekommen.

Du hast unsere tiefste Sympatie and Mitgefühl.

Wenn ich dir einen Rat geben kann als jemand der einen Vater in einem 4 Monate langen schwehren Weg hat sterben sehen.

Verbringt die letzten Tage nicht mit dem Warten auf Wunder oder Wundermittel sondern mit Tätigkeiten die euch zusammen Spass gemacht haben. Mach die letzten Tage zu einem positiven Ereignis auch wenn du innerlich nahezu zerbricht. Tiere spüren Gefühle und Stimmungen und reagieren darauf weit mehr als Menschen.
Verschieb deine negativen Gefühle auf später wenn du kannst. Ist sehr schwehr aber möglich.

* * *

Wir haben das Ausprobiert und statt betrübt um das Sterbebett zu sitzen, wurde das alte Fotoalbum rausgekramt und die letzten Wochen waren nicht geprägt von Schmerz und Trauer sonder von Erinnerungen, Spässen und Lachen, hauptsächlich vom Sterbenden. Es wurden Lieblingsspeisen von früher gekocht, sien lieblingseis vom Italiener geholt etc.
Er war früher Schuhmacher und hatte immernoch eine Werkstatt im Haus. Wir haben Teile aus der Werkstatt geholt die riechen, sodass das Wohn/Krankenzimmer nicht nach Sterben sondern nach seiner geliebten Arbeit roch.
Er ist noch einmal richtig "aufgeblüht" und der täglich besuchend Hausartzt hat gesagt das er so eine Sterbezeit noch nie erlebt hat.
Wo Vater wusste das es zu Ende ging hat er jegliche Nahrungsaufname verweigert und ich kann nun aus eigener Erfahrung sagen das ein Mensch nicht nach 3 Tagen ohne Flüssigkeit stirbt - es können verdammt lange 8 Tage werden.
Selbst in dieser Zeit war die Familie um ihn herum und hat ihm Geschichten von früher erzählt, hat mit ihm zusammen gegessen (der Tisch wurde für ïhn mitgedeckt) auch wenn er nur stumm da lag von Opiaten vernebelt und teilweise schmerzfrei gehalten, er war bis zur letzten Minute von gewohnten Familiengeräuschen und positiver Stimmumg umgeben.
Er starb mit einem leichten lächeln.

Es war für alle ein Erlebnis das uns für immer verändert hat.
xluz ist offline  
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu xluz für den nützlichen Beitrag:
Bee (11.02.2019), elfevonbergen (03.02.2019), Fringillateydea (02.02.2019), Islas Canarias (02.02.2019), tallymann (02.02.2019), trimmi (11.02.2019), zauberin60 (04.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 02.02.2019, 15:06
Mencey
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: La Orotava
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 207
Erhielt 403 Danke für 168 Beiträge
Liebe Cornie, wir wünschen euch viel Kraft für die letzten Wochen, Tage und Stunden. Tiere wissen, wann die Zeit gekommen ist zu gehen und du wirst es sehen. Seid ganz fest gedrückt!
Robert, Katrin und die Fellnasen


P.S. Unser großer ist im April gegangen und seine Urne steht bei mir im Büro. Irgendwie ist es so, als wäre er noch da. Nur eben anders. Und sollten wir die Insel irgendwann einmal verlassen, wird er mitkommen. Wie er immer mitgekommen ist.
__________________
www.finca-la-castana.de
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain)
robert weltenbummler ist offline  
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu robert weltenbummler für den nützlichen Beitrag:
Bee (11.02.2019), Chorizo Perrero (09.02.2019), Islas Canarias (02.02.2019), Kaleika (02.02.2019), tallymann (02.02.2019), trimmi (11.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0