Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 7
Gäste: 373
Gesamt: 380
Team: 0

Team:
Benutzer:Bruce, ‎graupinchen, ‎Hia, ‎LaTorre, ‎StefanK, ‎suerte
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29612
Beiträge: 303881
Benutzer: 2,910
Aktive Benutzer: 330
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: fteege
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- fteege
09.12.2018
- holuschi
08.12.2018
- Sergé Berg
07.12.2018
- Songwriter Bea
07.12.2018
- Sushil

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 28.11.2018, 17:05
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,866
Abgegebene Danke: 503
Erhielt 1,700 Danke für 839 Beiträge
Fake-SMS

Nach einigen Jahren mit Fake- und Phishing e-mails hat man sich an diesen Mist ja langsam gewöhnt und auch wenn die mail den scheinbaren Absender eines Bekannten trägt, kennt man Tricks diese als gefaked zu identifizieren, etwa über den Quellcode.

In letzter Zeit sind offenbar auch Fake-SMS in Umlauf, deren Herstellung mit Fake-Absender-Daten mit einschlägiger Software auch ziemlich easy ist. Für noch größere Laien als mich: Du bekommst die SMS und es sieht aus, als wäre sie von einem Bekannten, Freund oder Familienmitglied (Nummer und Absendername entsprechend gefälscht).

Meine Frage: Ich habe zwar nen Artikel gefunden, wie man über den Header bzw. andere Teile der SMS diese als Fälschung erkennen kann, allerdings kann ich ohne weiteres den Header einer SMS zumindest unter Android (ja, ich weiß, das sollte man besser gar nicht nutzen...) nicht auslesen. Hab auch probiert, mit einer App die SMS unter WIndows hochzuladen, was auch klappte, der Header blieb trotzdem verborgen.

Hat da jemand von den IT-Cracks ne Idee, wie man bei ner SMS unter Android oder nach dem Hochladen auf den PC den Header sichtbar machen kann?

Danke im Voraus...

Geändert von SanLorenzo4 (28.11.2018 um 17:08 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 28.11.2018, 19:06
Mencey
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 867
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 511 Danke für 314 Beiträge
Eine SMS ist sehr leicht zu fälschen. Alle Daten davon, auch die Header. Der Standard ist offen. Man kann dir da eine SMS mit beliebigen Daten zukommen lassen und du glaubst, sie wäre echt. Hier ist gesundes Misstrauen angesagt, wenn man eine Nachricht bekommt. So ist es heutzutage nun mal.
StefanK ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu StefanK für den nützlichen Beitrag:
SanLorenzo4 (28.11.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 28.11.2018, 20:36
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,866
Abgegebene Danke: 503
Erhielt 1,700 Danke für 839 Beiträge
Ist doch eigentlich ein Unding, dass ein gebührenpflichtiger Service nicht einigermaßen fälschungssicher ist. Naja, die SMS stirbt sowieso aus...

Ok, hab ebenfalls gelesen, dass auch der Header gefälscht werden kann, aber das scheint etwas aufwändiger zu sein, als die Absendernummer, insofern könnte es bei Verdacht schon etwas helfen, den Header zu lesen, oder?
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 29.11.2018, 10:34
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 609
Abgegebene Danke: 510
Erhielt 1,044 Danke für 471 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
insofern könnte es bei Verdacht schon etwas helfen, den Header zu lesen, oder?
Warum rufst du den Bekannten nicht an und fragst ihn, ob er dir eine SMS geschickt hat?
Gerrit ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 29.11.2018, 11:16
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,866
Abgegebene Danke: 503
Erhielt 1,700 Danke für 839 Beiträge
Schon passiert. Die SMS ist nicht von ihm. Aber es geht mir darum, herauszufinden, wer sie abgesendet hat. Ich würde den Absender gerne in einem persönlichen Gespräch unter Freunden davon überzeugen, dass er da einen Fehler begeht.

Vielleicht frag ich mal bei der Guardia Civil, aber ich denke, die haben Wichtigeres zu tun.

PS: Im übrigen sind Telefonate, insbesondere via IP, auch kein sicherer Kommunikationsweg, aber das Thema will ich jetzt nicht weiter vertiefen, die einen glauben das nicht, und die anderen wollen das lieber gar nicht wissen...

Geändert von SanLorenzo4 (29.11.2018 um 11:19 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 29.11.2018, 12:20
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 609
Abgegebene Danke: 510
Erhielt 1,044 Danke für 471 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Ich würde den Absender gerne in einem persönlichen Gespräch unter Freunden davon überzeugen, dass er da einen Fehler begeht.
Planst du eine Reise nach Russland?
Gerrit ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 29.11.2018, 13:03
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,866
Abgegebene Danke: 503
Erhielt 1,700 Danke für 839 Beiträge
Klar, mal wieder die Russen. Wer auch sonst...

Auf meiner Verdächtigenliste kommen die Russen ganz weit hinten.

Und wenn ich mir die Liste der zu 100 % Beteiligten so ansehe, lässt das auch gewisse Folgerungen zu. Insbesondere unter Berücksichtigung anderer Informationen, über die ich verfüge. Und nicht nur ich.

Geändert von SanLorenzo4 (29.11.2018 um 13:06 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0