Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 6
Gäste: 396
Gesamt: 402
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎Albireo, ‎antwerp-lady, ‎Don Bernhard, ‎Nespresso
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29479
Beiträge: 302822
Benutzer: 2,844
Aktive Benutzer: 296
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: jan Gosch
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- jan Gosch
16.10.2018
- franky1959
16.10.2018
- La Pescadora
14.10.2018
- MCH
12.10.2018
- quint

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 05.04.2018, 09:05
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,792
Abgegebene Danke: 487
Erhielt 1,634 Danke für 815 Beiträge
Bunter Mix an Nationalitäten in Arona

Der Inselsüden entwickelt sich offenbar zum "Little Italy" Teneriffas. Im Gegensatz zu den Alemannen ziehts die Italiener hauptsächlich in den Inselsüden, so dass dort inzwischen ca. 10.000 Italiener leben und somit etwa in Arona mehr als 10 % der Gesamtbevölkerung ausmachen.

Der Bürgermix in Arona setzt sich wie folgt zusammen:

"El ranking de las 10 nacionalidades con mayor número de habitantes en Arona, lo lideran los espa?oles (51.415), seguidos de italianos (10.253), británicos (7.529), alemanes (2.340), belgas (2.036), chinos (1.893), marroquíes (1.626), cubanos (1.482), senegaleses (1.186) y venezolanos (1.182)."

Je einen Bürger stellen:

"Afganistán, Burundi, Chipre, El Salvador, Kirgvistan, Liberia, Liechestein, Madagascar, Mongolia, República de Corea, San Marino, Uzbekistán y Zambia."

Hier der gesamte Artikel zum Selberdeepln:

https://diariodeavisos.elespanol.com...alia-canarias/

Geändert von SanLorenzo4 (05.04.2018 um 09:08 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Flowerpower1211 (05.04.2018), heinz1965 (05.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 05.04.2018, 11:24
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 998
Abgegebene Danke: 251
Erhielt 683 Danke für 384 Beiträge
Cool Zeitungsenten.....

.....wiedermal im Diario de Avisio. Die reden Von Kubanern & Leuten aus Venezuela. Von denen haben viele Wurzeln auf den Kanaren. Der Rest von Südamerika wird vergessen. In Arona kenne ich ein große Comunidad von Argentiniern. Wenn Sie Leute Mate trinken sehen sind das Uruguayaner. Jeder hier im Süden weiß, dass es viele Brasilianer & sonstige Südamerikaner gibt. In Granadilla geht man bei ca. 45.000 Einwohnern, nur noch von 50% Canarios aus. Da sind die Gomeros schon mitgezählt. Der Rest setzt sich aus 100 Nationen zusammen.
In dem Artikel geht es auch um den wirtschaftlichen Anteil der Italiener in der Gemeinde Arona.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 06.04.2018, 00:46
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,717
Abgegebene Danke: 6,193
Erhielt 3,947 Danke für 1,845 Beiträge
Bis auf Kuba haben wir die 10 am stärksten vertretenen in der Straße.
Plus einen Kindergarten und eine afrikanische Familie. Oh, Frankreich habe ich vergessen.
Und wir kommen alle prima miteinander aus.
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 06.04.2018, 10:13
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 998
Abgegebene Danke: 251
Erhielt 683 Danke für 384 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von zauberin60 Beitrag anzeigen
Bis auf Kuba haben wir die 10 am stärksten vertretenen in der Straße.
Plus einen Kindergarten und eine afrikanische Familie. Oh, Frankreich habe ich vergessen.
Und wir kommen alle prima miteinander aus.
Ja, so ist das hier auch in Médano. Habe in der Liste meine argentinischen Nachbarn vermisst & dabei übersehen, dass es sich um eine Rangliste der 10 größten Gruppen handelt. Also keine Ente.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 06.04.2018, 15:47
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,792
Abgegebene Danke: 487
Erhielt 1,634 Danke für 815 Beiträge
Also, ich fänd´s besser, wenn hier nur nette und vernünftige Leute wohnen würden. Die Nationalität ist mir dabei sch.....egal.

Ich denke, in dem Artikel geht es auch mehr um die absolute Menge an Zuwanderern. Das sprengt halt das mit der aktuellen Infrastruktur Machbare. Der Nationalitätenmix stellt aber schon auch erhöhte Anforderungen an die Verwaltung, bietet aber auch Chancen. Für eine Arbeit im Tourismus sind ja viele Sprachen relevant, aber Spanisch sollte auch dabei sein.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0