Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 351
Gesamt: 360
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎antwerp-lady, ‎Don Bernhard, ‎ete, ‎maxxx, ‎Nespresso, ‎robert weltenbummler, ‎Terminator
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29479
Beiträge: 302821
Benutzer: 2,844
Aktive Benutzer: 296
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: jan Gosch
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- jan Gosch
16.10.2018
- franky1959
16.10.2018
- La Pescadora
14.10.2018
- MCH
12.10.2018
- quint

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 29.03.2018, 00:41
Mencey
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Candelaria
Beiträge: 649
Abgegebene Danke: 83
Erhielt 727 Danke für 277 Beiträge
Aminosäuren- Einnahme?

Ich wurde danach gefragt, wie man am besten die wichtigsten Aminosäuren einnimmt, also eine Art Kombipräparat. Ich habe KEINE Ahnung. Hab mal gegoogelt, aber das sind so viele verschiedene, die jeweils verschiedene Bedingungen haben. Kennt sich einer von Euch da aus?
Yucca ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 29.03.2018, 14:15
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,792
Abgegebene Danke: 487
Erhielt 1,634 Danke für 815 Beiträge
Ist ja wohl auch in Mode, sich mit allen möglichen Nahrungsergänzungsmitteln vollzustopfen. Ich glaub schon, dass die Natur da einiges zu bieten hat, und dass man nicht immer gleich mit Medikamenten auf kleine oder größere Wehwehchen losschlagen muss, und dabei teilweise gruselige Nebenwirkungen in Kauf nimmt. Unter den Aminosäuren, die hoch im Kurs stehen, gibt es zum Beispiel L-Arginin, dass u.a. gefäßerweiternde Wirkungen hat. Man kann darüber einiges in Youtube hören und sehen, u.a. von Robert Franz.

Was ich mich dabei aber immer frage, ist, inwiefern man Mangelerscheinungen bekämpfen sollte, deren Existenz nicht durch entsprechende Analysen nachgewiesen ist. Na ja, es gibt unter den Nahrungsergänzungsmitteln ja auch welche, die man kaum überdosieren kann, andere aber können bei Überdosierung kontraproduktiv sein.

Kombipräparate gibt es sicherlich einige, eine ganz gute Beratung sehe ich zum Beispiel in dem Laden in Los Cristianos (Avda. Juan Carlos), schräg gegenüber von dem Café vom Centro Cultural.

Geändert von SanLorenzo4 (29.03.2018 um 14:18 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (30.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 29.03.2018, 14:39
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,717
Abgegebene Danke: 6,193
Erhielt 3,947 Danke für 1,845 Beiträge
Ich habe einen Moringabaum im Garten, der hat alle Aminos in sich.
Ich esse die jungen Blätter und vor allem Blüten frisch vom Baum oder im Salat.
Auch den Tee der älteren Blätter kann man trinken.
Ich mache auch Keimlinge aus den Samen, die sind lecker und sehr gesund.
Ältere Blätter verarbeite ich in Pesto und Smoothie.
Auch unsre Hunde bekommen sie ab und an ins Futter.
Ich denke, für uns reicht das. Den Rest holen wir uns aus Hirse, Quinoa, Müsli/Haferflocken, Dinkelvollkornbrot, Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse und Nüssen, Öl und Saaten.
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
bugsi (29.03.2018), lo-rena (29.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 29.03.2018, 22:41
Mencey
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Candelaria
Beiträge: 649
Abgegebene Danke: 83
Erhielt 727 Danke für 277 Beiträge
Naja, das Problem ist- die Frau, die mich danach fragte, lebt in Deutschland, hat keinen Garten und keinen Moringabaum, nur eine kleine Wohnung in einer nicht so attraktiven Gegend in Berlin. Sie fühlt sich nach dem Tod ihre Mannes kraftlos und schwächlich. Unser Kontakt besteht schon viele Jahre. Ich kann leider in Los Cristianos nicht nachfragen, da komme ich nie hin (habe auch keinen Anlass dazu). Wer also eine Art Combipräparat weiß, bitte hier weitergeben.
Yucca ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 30.03.2018, 08:33
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 595
Abgegebene Danke: 498
Erhielt 1,005 Danke für 460 Beiträge
Ich fürchte hier fehlen keine Aminosäuren, sondern es fehlt eine Trauergruppe.
Gerrit ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerrit für den nützlichen Beitrag:
tenflor (31.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 30.03.2018, 10:51
Mencey
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Candelaria
Beiträge: 649
Abgegebene Danke: 83
Erhielt 727 Danke für 277 Beiträge
Vielen Dank für Deine Anteilnahme, mein Lieber. Ich würde Dir ganz gerne etwas dazu sagen, doch das wäre sinnlos. Emotionalen IQ hat man oder eben nicht. Und Ironie ist nicht immer ein Zeichen von Intelligenz.
Yucca ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Yucca für den nützlichen Beitrag:
Gerrit (30.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 30.03.2018, 14:05
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 595
Abgegebene Danke: 498
Erhielt 1,005 Danke für 460 Beiträge
Gern geschehen, da meine erste Ehefrau vor 20 Jahren an Krebs gestorben ist, weiss ich genau wie es einem geht. Mit dem IQ gebe ich dir recht.
Gerrit ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gerrit für den nützlichen Beitrag:
bugsi (31.03.2018), windus1947 (31.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 30.03.2018, 15:40
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,792
Abgegebene Danke: 487
Erhielt 1,634 Danke für 815 Beiträge
Sonne ist auf jeden Fall sinnvoll, vielleicht kann die Dame ja sogar in sonnigere Breiten umziehen....

@Thema "emotionaler IQ":
Wie neueste Studien ergeben, sind allerdings Versuche, den emotionalen IQ im wesentlichen nur auf Basis des Internetverhaltens abzuleiten, zumindest dann relativ fruchtlos, wenn die Probanden wissen, dass sie als Versuchskaninchen herhalten. Sofern dieses Wissen bei den Versuchsleitern bzw. -durchführenden nicht bekannt ist, lässt dies wiederum Rückschlüsse auf deren normalen IQ zu.

(leider kann ich da derzeit aus Vertraulichkeitsgründen keine Quelle nennen, aber evtl. in Kürze)

Wie es generell um den emotionalen IQ von Leuten bestellt ist, die soziopsychologische Experimente mit anderen Menschen durchführen, darüber kann man geteilter Meinung sein.

Auf die Aktie von FB würde ich jedenfalls nicht setzen wollen...
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 30.03.2018, 16:35
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,336
Abgegebene Danke: 5,027
Erhielt 7,082 Danke für 2,221 Beiträge
Liebe Yucca-
in meiner Logik steht ein IQ im direkten Gegensatz zu Emotionen. Aber sicherlich gibt es dazu bereits tolle Untersuchungen.

Und in meiner Erfahrung sind Suesskartoffeln- in Schale geduenstet -ein hochgradiger Aminosaeure Lieferant. Dito fuer viele andere wichtige Bausteine, Spurenelemente usw. Weiss das aus meinem Hundediat-Plan

Schau mal hier
https://www.naehrwertrechner.de/naeh...Fkartoffel%29/
__________________
La sonrisa es más barata que la electricidad y da más luz

Geändert von Kaleika (30.03.2018 um 17:40 Uhr)
Kaleika ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (31.03.2018), Yucca (31.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 01:07
Moderator
 
Benutzerbild von tenflor
 
Registriert seit: 27.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 6,734
Abgegebene Danke: 2,413
Erhielt 3,072 Danke für 1,829 Beiträge
warum fragt sie nicht mal bei ihrem Hausarzt oder in einer Sozialstation nach.

Und in Berlin gibts ja nun an fast jeder Ecke eine Gruppe

Und irgendwelche Pillen und vielleicht evt. noch Alkohol werden ihr auch nicht helfen
__________________
************************
Lieber Ratten im Keller
als Verwandte im Haus
tenflor ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu tenflor für den nützlichen Beitrag:
bugsi (31.03.2018), Gerrit (31.03.2018), windus1947 (31.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0