Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 285
Gesamt: 287
Team: 0

Team:
Benutzer:elfevonbergen
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29421
Beiträge: 302438
Benutzer: 2,826
Aktive Benutzer: 298
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: llorg
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- llorg
Heute
- morgen
Heute
- mketter
20.09.2018
- Tomi2018
20.09.2018
- semkac

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 10:14
Neu im Forum
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Firmen verweigern Bankeinzug von dt. Konto

Was kann man gegen diese Unsitte tun das Firmen z.B. Provider den Bankeinzug von einem deutschen Konto verweigern. Hat sich schon einmal jemand bei der EU beschwert? Eigentlich müssten sie dazu verpflichtet sein es zu akzeptieren...

Gibt es einen Provider der ein deutsches Konto für einen Vertrag (Glasfaser) akzeptiert?
Blauhai ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 10:36
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,753
Abgegebene Danke: 2,321
Erhielt 1,804 Danke für 895 Beiträge
Sieh mal hier, ist zwar schon älter aber bereits 2014 konnten einige per Sepa zahlen.

https://www.spanienforum.de/forum/sp...ekommen.25743/
Oder schau mal hier:
https://kontist.com/posts/sepa-lastschriftmandat
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 10:45
Neu im Forum
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Danke, im Spanienforum steht man muss kämpfen und Geduld haben. Darauf wird es wohl hinaus laufen. Provider bieten in ihren Online-Formularen einfach nur das spanische Format an oder akzeptieren nur ES in der Nummer. Um ein Ticket aufzumachen muss man teilweise Kunde sein...
Blauhai ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 10:45
Canario
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 110
Erhielt 131 Danke für 73 Beiträge
Ist anders rum übrigens das selbe. Auch deutsche Provider gestatten in der Regel nur IBANs mit DE... beginnend.
Polymat ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Polymat für den nützlichen Beitrag:
Blauhai (07.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 11:50
Mencey
 
Benutzerbild von kieckbusch
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 1,923
Abgegebene Danke: 524
Erhielt 3,103 Danke für 963 Beiträge
kieckbusch eine Nachricht über Skype™ schicken
Eine Firma, die von Kundenkonten Geld einziehen möchten, müssen von ihrer Bank eine Genehmigung haben. Diese prüft vorab, ob diese Firma zuverlässig genug ist, um solches zu tun.
Spanische Firmen haben in der Regel keine solche Genehmigung von deutschen Banken, weil sie nicht ausreichend in der Lage sind, die Zuverlässigkeit zu prüfen.

Einem, der sich als Blauhai versteckt, gäbe ich diese Genehmigung auch nicht.

Gruß, Wolfgang
__________________
Besucht mich bei: http://www.wandern-auf-teneriffa.de
kieckbusch ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu kieckbusch für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (07.11.2017), windus1947 (07.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 14:32
Neu im Forum
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von Polymat Beitrag anzeigen
Ist anders rum übrigens das selbe. Auch deutsche Provider gestatten in der Regel nur IBANs mit DE... beginnend.
Interessant. Vielleicht deutet das auf einen Sonderfall hin. Eigentlich müsste es mit dem Sepa-Bankeinzug europaweit ohne Probleme gehen.
Blauhai ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 15:49
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,753
Abgegebene Danke: 2,321
Erhielt 1,804 Danke für 895 Beiträge
Na toll, da hat man in der EU einmal etwas vernünftiges gemacht und dann scheitert das.

Von der Deutschen Bundesbank:
-

Gläubiger-Identifikationsnummer
Um am Lastschriftverfahren teilnehmen zu können, müssen Unternehmen u.a. eine Gläubiger-Identifikationsnummer besitzen. Die Ausgabe der Nummern übernimmt in Deutschland die Bundesbank in Abstimmung mit der Deutschen Kreditwirtschaft (DK). Anträge können nur elektronisch gestellt werden.
----
Macht das denn Sinn wenn jede Firma sich in jedem einzelnen Staat eine
Gläubiger-Identifikationsnummer beorgen soll?
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 16:25
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 830
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 1,070 Danke für 460 Beiträge
Manche machen's, und manche halt nicht.
Bei Endesa kein Problem, auch das Consorcio de tributos zieht spanische Steuern problemlos vom deutsche Konto ein. Aber Movistar kriegt es einfach nicht hin.
gerardo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 16:42
Neu im Forum
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
Macht das denn Sinn wenn jede Firma sich in jedem einzelnen Staat eine
Gläubiger-Identifikationsnummer beorgen soll?
Wieso glaubst du das es so ist? Weil es weiter oben jemand Quatsch schreibt, und der bei Gelegenheit gleich wegen meinem Usernamen herumpöbelt? Diese Nummer bekommt die Firma nur einmal im eigenen Land und dann kann sie überall im Sepa-Raum Geld einziehen. Der Kunde muss es vorher bestätigen.

Die spanischen Provider wollen es vermutlich nur nicht, weil sie so glauben noch etwas sicherer zu sein, ihr Geld zu bekommen. Wenn sie ein spanisches Konto kennen, könnten sie vielleicht einfacher pfänden. Oder es ist einfach ein Problem der Organisation bzw. Ignoranz.
Blauhai ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 07.11.2017, 17:05
Mencey
 
Benutzerbild von kieckbusch
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 1,923
Abgegebene Danke: 524
Erhielt 3,103 Danke für 963 Beiträge
kieckbusch eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von Blauhai Beitrag anzeigen
und der bei Gelegenheit gleich wegen meinem Usernamen herumpöbelt?
Ich rede halt nicht gerne mit Vermummten . . .

Gruß, Wolfgang
__________________
Besucht mich bei: http://www.wandern-auf-teneriffa.de
kieckbusch ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu kieckbusch für den nützlichen Beitrag:
bahala na (08.11.2017), Mayerhofer (08.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0