Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 7
Gäste: 477
Gesamt: 484
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎elfevonbergen, ‎ete, ‎Jay, ‎pajaro, ‎suerte, ‎YvonneErnesto
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30126
Beiträge: 308057
Benutzer: 3,163
Aktive Benutzer: 285
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Evelyne
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Evelyne
11.07.2019
- stuwwelpeter
10.07.2019
- PeanutButterfly
09.07.2019
- Gerich
08.07.2019
- CdB

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #21 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 05:54
Mencey
 
Benutzerbild von birgit_österreich
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Wels / Oberösterreich
Beiträge: 737
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 360 Danke für 197 Beiträge
Ich glaube, da blickt niemand wirklich durch - meinem Mann wurde vor einigen Monaten mitgeteilt, dass er nicht genügend Beitragszeiten gehabt hätte für den Bezug einer spanischen Rente - die er zu diesem Zeitpunkt bereits 3 Jahre bekam!
Irgendein schlauer Mensch hatte die deutschen Bezugszeiten nicht eingerechnet....
Es gibt in der Schweiz eine Mitarbeiterin bei der spanischen Botschaft, die sich wirklich hervorragend mit dem Thema auskennt - von der spanischen Botschaft in Wien wurden wir auch explizit an diese Dame verwiesen.
__________________
Rechtschreibfehler ? Meine Tastatur ist schuld !
birgit_österreich ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu birgit_österreich für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #22 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 08:26
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,035
Abgegebene Danke: 538
Erhielt 1,870 Danke für 925 Beiträge
@Benji: Und darf ich fragen, ob die span. SegSoc dann tatsächlich ab Eintritt ins Rentenalter GENERELL beitragsfrei ist? Oder hängt das dann wiederum von der Anzahl der in Spanien (und ggf. D) eingezahlten Jahre ab?

Aber Birgit hat recht, das gilt nicht nur hier: Die Welt, gerade im "gemeinsamen" Europa, ist viel zu komplex geworden, und kaum einer (leider auch nicht die sog. "Zuständigen" können) mehr durchblicken.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #23 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 10:59
Mencey
 
Benutzerbild von Benji0815
 
Registriert seit: 08.07.2007
Ort: Los Menores
Beiträge: 2,058
Abgegebene Danke: 5,609
Erhielt 1,592 Danke für 781 Beiträge
Ich kann nur soviel dazu sagen, dass meine Deutsche KK mir mitteilte, dass ich nun nicht mehr bei der BKK versichert bin, sondern bei der Sec.Soc. da immer der letzte Rententräger für die Krankenkasse zuständig wäre. An die Sec.Sec. muss ich keine Beiträge abführen, kann natürlich auch sein, wie hoch die spanische Rente ausfällt.
Mit der Anzahl der Jahre hat das nichts zu tun, ein Irrtum ist, dass man in Spanien 15 Jahre gearbeitet haben muss, die Jahre werden zu der deutschen RV dazugerechnet. Man muss allerdings separat die Rente in Spanien beantragen; und es wird auch separat bezahlt.

Geändert von Benji0815 (27.09.2016 um 11:01 Uhr)
Benji0815 ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Benji0815 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), dudaich (27.09.2016), Feuermaus (12.10.2016), SanLorenzo4 (27.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #24 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 11:16
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 59 Danke für 35 Beiträge
Intern. Beratungstage

http://www.deutsche-rentenversicheru...tage_node.html

Vielleicht hilft das noch weiter.
laluna3 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu laluna3 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), SanLorenzo4 (27.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #25 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 16:54
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,161
Abgegebene Danke: 281
Erhielt 834 Danke für 453 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Wieder ein kleiner Erkenntnisschritt: Als regulärer Pensionär sind hier angeblich keine SegSoc-Beiträge mehr zu entrichten. Da würde man ja schon mal knapp 300 Euro sparen.

Für den Erhalt einer normalen (durch Beiträge erlangte) Rente (und ich vermutet mal auch für den Erhalt der beitragsfreien SegSoc-Leistungen?) muss man hier offenbar 15 Jahre eingezahlt haben, mindestens 2 davon innerhalb der letzten 15 Jahre.

Ob und was an Zeiten zwischen D und E gegenseitig angerechnet wird oder ob die Rentenansprüche völlig unabhängig voneinander jeweils national errechnet werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Einmal mehr denke ich, dass diese Europapolitiker wichtige Dinge weder vorwärts bewegen, Synergien ziehen (indem sie voneinander lernen), noch ausreichend Transparenz in so wichtige Angelegenheiten bringen. Hat man sein Leben in mehr als einem EU-Staat verbracht, ist man immer noch Exot.
Ist wirklich alles schwierig. Man zahlt hier einen Beitrag zur Seg. social. für die Rente. Für die KV bezahlt man keine gesonderten Beiträge. Die Beitragszahlung endet mit dem Rentenbeginn. Krankenversichert ist man als Rentner beitragsfrei, wenn man in den letzten 12 Jahren, 2 Jahre Beiträge zur Seg. social bezahlt hat. Wenn man mit beiden Rententrägern zu tun hat, gibt es 2 getrennte Renten je nach Anspruch.
Meine spanischen Beitragszeiten wären in D. angerechnet worden, wenn ich die Wartezeit nicht erfüllt hätte. Tatsächlich tauchen sie in meiner Rentenberechnung auf & werden am Ende wieder abgezogen. Mir konnte bisher keiner sagen, was mit den bezahlten spanischen Beiträgen passiert, wenn man keinen Leistungsanspruch erwirbt.

Geändert von rayfaro (27.09.2016 um 17:23 Uhr)
rayfaro ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), dudaich (27.09.2016), SanLorenzo4 (27.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #26 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 17:29
Zugereister
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 128
Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von Benji0815 Beitrag anzeigen
Also, ich bekomme aus Deutschland. Rente; und aus Spanien. Rente
Also, separat,
habe in Deutschland 40 Jahre und in Spanien 2,5 Jahre
Dafür muss ich keinen KK Beiträge mehr in die Deutsch KV bezahlen. Und in Spanien auch nicht, man ist dann voll in der Sec.Soc. versichert.
sehe ich es richtig, dass dann die Frist 15 Jahre in Spanien arbeiten nicht gilt, weil sie ja nur 2,5 Jahre in Spanien gearbeitet haben?
Ganz schön verwirrend, weil der dt Rententräger einen ja auch nicht aufklärt.
dudaich ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu dudaich für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #27 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 17:51
Mencey
 
Benutzerbild von stinkerchen
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: linksrheinisch
Beiträge: 877
Abgegebene Danke: 1,291
Erhielt 756 Danke für 400 Beiträge
Man muss 15 Jahre lang Beiträge gezahlt haben, um grundsätzlich für die tatsächlich gezahlten Beiträge in Spanien einen Anspruch in Spanien zu haben. Die 15 Jahre müssen dabei aber nicht alleine in Spanien erreicht worden sein.
__________________
Liebe Grüße vom Micha
stinkerchen ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu stinkerchen für den nützlichen Beitrag:
Benji0815 (27.09.2016), dudaich (27.09.2016), SanLorenzo4 (27.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #28 (Permalink)
Alt 29.09.2016, 11:54
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,161
Abgegebene Danke: 281
Erhielt 834 Danke für 453 Beiträge
Zitat:
Zitat von Benji0815 Beitrag anzeigen
Also, ich bekomme aus Deutschland. Rente; und aus Spanien. Rente
Also, separat,
habe in Deutschland 40 Jahre und in Spanien 2,5 Jahre
Dafür muss ich keinen KK Beiträge mehr in die Deutsch KV bezahlen. Und in Spanien auch nicht, man ist dann voll in der Sec.Soc. versichert.
Benji da habe ich doch noch eine Frage. Das mit der KV ist klar. Zwei Beitragsjahre in den letzten 12 Jahren. Sie sagen, dass Sie für die 2,5 Jahre hier eine Rente bekommen. Ich selbst habe 35 Beitragsmonate aus den 90ern, bekomme von Spanien aber keine Rente.
rayfaro ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), dudaich (29.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #29 (Permalink)
Alt 30.09.2016, 04:56
Mencey
 
Benutzerbild von Benji0815
 
Registriert seit: 08.07.2007
Ort: Los Menores
Beiträge: 2,058
Abgegebene Danke: 5,609
Erhielt 1,592 Danke für 781 Beiträge
diese Frage kann ich leider nicht beantworten, denn ich weis es nicht.

Vielleicht mit den Unterlagen eine kompetente Gestoria aufsuchen.
Benji0815 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Benji0815 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #30 (Permalink)
Alt 10.12.2016, 14:33
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,035
Abgegebene Danke: 538
Erhielt 1,870 Danke für 925 Beiträge
Habe unlängst eine Veranstaltung in Frankfurt zum deutsch/spanischen Rentenrecht besucht. Man hat sich sehr viel Zeit genommen, Licht ins Dunkel zu bringen. In individuellen Gesprächen konnte man sich bei jeweils einem Experten des deutschen und des spanischen Rechtsraums informieren, auf Wunsch wird gar ein Dolmetscher hinzugebeten. Der einzige Wermutstropfen bestand darin, dass sich die Experten untereinander kaum verständigen konnten, sodass übergreifende Fragen ein wenig umständlich zu klären waren.

Die oben bereits erwähnten 15 Jahre Einzahlung beziehen sich auf Beitragszahlungen innerhalb Europa und können so in verschiedenen Ländern geleistet worden sein. Um einen Anspruch für Spanien abzuleiten, muss man hier - wenn ich´s richtig verstanden hab - 15 Jahre in Europa und davon mindestens 1 Jahr in Spanien Beiträge entrichtet haben.

Ein großer Unterschied zwischen D und E besteht in der Beitragsfreiheit für die KV in Spanien ab Erreichen des Rentenalters und die kostenfreie Medikamentation für Rentner in Spanien.

Die beiden Systeme sind total unterschiedlich aufgebaut, in D ein recht kompliziertes Punktesystem, wo sehr viele verschiedene Aspekte eine Rolle spielen (Erziehungszeiten, Verdiensthöhe, ggf. sogar Aufenthalte im Ausland). In Spanien gibt es wohl eher sowas wie eine Regelrente von 6XX Euro (die bei 25(?) Jahren Einzahlung zu 100 % erreicht wird) und nach einem (wohl nicht linearen) Modell bei Beitragszeiten unterhalb von 25 Jahren reduziert zur Auszahlung kommt.

Die Renten müssen separat in jedem Land für sich beantragt werden.

In meinem Fall ist es wohl auch so, dass ich das Rentenalter in Spanien etwas früher als in D erreichen würde.

Positiv zu bewerten ist m.E. auch die Rentenzahlung für Selbständige in E, die sich ja auch wohl aus der Beitragspflicht logisch ergibt und -wiederum richtiges Verstehen meinerseits vorausgesetzt - bereits nach relativ wenigen Jahren einen überproportionalen Anteil an der Rente von 6XX Euro ergeben kann.

Im nächsten Jahr gibt es eine vergleichbare Veranstaltung in Sta. Cruz de Tenerife. Wenn das so organisiert ist wie in Frankfurt, kann ich es nur jedem Interessierten raten, dort einen Termin zu vereinbaren.

Unklar ist für mich noch die Frage der Versteuerung, denn ich las unlängst irgendwo, dass man für die deutsche Rente in D beschränkt steuerpflichtig sei, auch wenn man eigentlich in Spanien veranlagt wird. Hat da jemand tiefergehende Kenntnisse?
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Benji0815 (11.12.2016), donaromy (26.04.2019), Dropout (11.12.2016), zauberin60 (10.12.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0