Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 353
Gesamt: 354
Team: 0

Team:
Benutzer:Penjing
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30014
Beiträge: 307361
Benutzer: 3,108
Aktive Benutzer: 259
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Skorpion1153
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
16.05.2019
- Skorpion1153
15.05.2019
- ZumossEmale
13.05.2019
- Teneriffa Joe
13.05.2019
- Jeff_in_Garachibo
12.05.2019
- Volkercanarias

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 23.09.2016, 11:11
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 121
Erhielt 59 Danke für 35 Beiträge
vida laboral

https://w6.seg-social.es/SSC/SwscSeControlador?opcion=1

Hier solltest du das aktuelle vida laboral bekommen.
laluna3 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu laluna3 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 12:40
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,021
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1,858 Danke für 919 Beiträge
Wieder ein kleiner Erkenntnisschritt: Als regulärer Pensionär sind hier angeblich keine SegSoc-Beiträge mehr zu entrichten. Da würde man ja schon mal knapp 300 Euro sparen.

Für den Erhalt einer normalen (durch Beiträge erlangte) Rente (und ich vermutet mal auch für den Erhalt der beitragsfreien SegSoc-Leistungen?) muss man hier offenbar 15 Jahre eingezahlt haben, mindestens 2 davon innerhalb der letzten 15 Jahre.

Ob und was an Zeiten zwischen D und E gegenseitig angerechnet wird oder ob die Rentenansprüche völlig unabhängig voneinander jeweils national errechnet werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Einmal mehr denke ich, dass diese Europapolitiker wichtige Dinge weder vorwärts bewegen, Synergien ziehen (indem sie voneinander lernen), noch ausreichend Transparenz in so wichtige Angelegenheiten bringen. Hat man sein Leben in mehr als einem EU-Staat verbracht, ist man immer noch Exot.

Geändert von SanLorenzo4 (26.09.2016 um 12:47 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 12:55
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 121
Erhielt 59 Danke für 35 Beiträge
Rente

Die Zeiten werden gegenseitig angerechnet.

Die Rentanansprueche zahlt jedes Land separat.
laluna3 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu laluna3 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), SanLorenzo4 (26.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 13:16
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,021
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1,858 Danke für 919 Beiträge
Das heißt, die Gesamtrente errechnet sich aus den jeweiligen nationalen Ansprüchen? Hmmm, da bleiben viele Fragen offen. Die Gesamtrente kann sich ja nicht einfach additiv aus den nationalen Renten errechnen, wenn Zeiten gegenseitig anerkannt werden... da müssten ja auch irgendwelche Abzüge zur Anrechnung kommen...
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
dudaich (26.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 13:59
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 121
Erhielt 59 Danke für 35 Beiträge
Rentenanspruch

Vielleicht ist diese Erklaerung besser.

http://www.deutsche-rentenversicheru..._anspruch.html


z.B 10 Jahre in Spanien gearbeitet, 20 Jahre in Deutschland.
Du hast 30 Jahre gearbeitet, bekommst fuer 10 Jahre Arbeit in Spanien eine Rente und fuer 20 Jahre eine Rente aus Deutschland.
laluna3 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu laluna3 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), SanLorenzo4 (26.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 17:40
Zugereister
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 128
Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge
mhh denke so einfach geht das nicht. Dachte du mußt 12 Jahre in die spanische Rentenkasse eingezahlt haben um spanische Rente zu erlangen.
Was ist wenn du nur 7 Jahre eingezahlt hast? Und was ist wenn du als Selbständiger in die spanische Rentenkasse eingezahlt hast?
In irgendeinem Beitrag laß ich mal das die korrekte spanische Rentenberechnung erst bei dt Rentenantritt berechnet wird. So steht man ja im Dunkeln und weiß gar nicht ob und überhaupt ein Anspruch vom spanischen Rententräger kommen.
Habe hier mal beim dt Rententräger angefragt aber auch keine Auskunft bekommen.
dudaich ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu dudaich für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), SanLorenzo4 (26.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 18:39
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,021
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1,858 Danke für 919 Beiträge
Gute Fragen. Und wenig Transparenz. Für eine "europäische Lebensplanung" wäre diese (die Transparenz) ja eigentlich notwendig, auch für eine Lebensplanung außerhalb des Sozialschmarotzertums.

Ein wesentlicher Unterschied in den Sozialsystemen besteht ja darin, dass in Spanien - unabhängig vom Einkommen und unabhängig davon, ob man angestellt oder selbstständig tätig ist, Einzahlungspflicht besteht. Das ist zumindest gut für die Rentenkasse und mag im Sinne einer Solidargemeinschaft als gerechter empfunden werden. Es sagt aber noch nicht zwangsläufig etwas über die Effektivität und Effizienz des Systems aus.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), dudaich (26.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 19:54
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 121
Erhielt 59 Danke für 35 Beiträge
Rente

Zitat:
Zitat von dudaich Beitrag anzeigen
mhh denke so einfach geht das nicht. Dachte du mußt 12 Jahre in die spanische Rentenkasse eingezahlt haben um spanische Rente zu erlangen.
Was ist wenn du nur 7 Jahre eingezahlt hast? Und was ist wenn du als Selbständiger in die spanische Rentenkasse eingezahlt hast?
In irgendeinem Beitrag laß ich mal das die korrekte spanische Rentenberechnung erst bei dt Rentenantritt berechnet wird. So steht man ja im Dunkeln und weiß gar nicht ob und überhaupt ein Anspruch vom spanischen Rententräger kommen.
Habe hier mal beim dt Rententräger angefragt aber auch keine Auskunft bekommen.
Am besten laesst du dir einen Termin bei der Rentenberatung geben.
Die gibt es auch in Spanien mit deutschen und spanischen Beratern.
laluna3 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu laluna3 für den nützlichen Beitrag:
dudaich (26.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 26.09.2016, 20:50
Zugereister
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 128
Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Gute Fragen. Und wenig Transparenz. Für eine "europäische Lebensplanung" wäre diese (die Transparenz) ja eigentlich notwendig, auch für eine Lebensplanung außerhalb des Sozialschmarotzertums.

Ein wesentlicher Unterschied in den Sozialsystemen besteht ja darin, dass in Spanien - unabhängig vom Einkommen und unabhängig davon, ob man angestellt oder selbstständig tätig ist, Einzahlungspflicht besteht. Das ist zumindest gut für die Rentenkasse und mag im Sinne einer Solidargemeinschaft als gerechter empfunden werden. Es sagt aber noch nicht zwangsläufig etwas über die Effektivität und Effizienz des Systems aus.
Zitat:
Zitat von laluna3 Beitrag anzeigen
Am besten laesst du dir einen Termin bei der Rentenberatung geben.
Die gibt es auch in Spanien mit deutschen und spanischen Beratern.
ja danke. Ich hatte vor 2 Jahren hier in Berlin einen Termin und da konnte mir leider nicht weitergeholfen werden. Bin und war deshalb ziemlich verunsichert.
dudaich ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 27.09.2016, 03:31
Mencey
 
Benutzerbild von Benji0815
 
Registriert seit: 08.07.2007
Ort: Los Menores
Beiträge: 2,057
Abgegebene Danke: 5,606
Erhielt 1,591 Danke für 780 Beiträge
Also, ich bekomme aus Deutschland. Rente; und aus Spanien. Rente
Also, separat,
habe in Deutschland 40 Jahre und in Spanien 2,5 Jahre
Dafür muss ich keinen KK Beiträge mehr in die Deutsch KV bezahlen. Und in Spanien auch nicht, man ist dann voll in der Sec.Soc. versichert.
Benji0815 ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Benji0815 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (26.04.2019), dudaich (27.09.2016), SanLorenzo4 (27.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0