Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 13
Gäste: 300
Gesamt: 313
Team: 1

Team: baumgartner
Benutzer:Arco Iris, ‎Blueberry, ‎hippy, ‎HolgerP, ‎IssueSetter, ‎Jay, ‎Kaleika, ‎knolli, ‎Mainzer, ‎Mummenthaler, ‎tallymann
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29432
Beiträge: 302512
Benutzer: 2,827
Aktive Benutzer: 298
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: California
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- California
23.09.2018
- Sonnenanbeter
22.09.2018
- llorg
22.09.2018
- morgen
22.09.2018
- mketter

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 12.12.2015, 12:34
Canario
 
Benutzerbild von lanzo
 
Registriert seit: 11.12.2007
Ort: La Quinta
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 116 Danke für 55 Beiträge
Alle Jahre wieder - Modelo 210


Habe eine kurze Frage: Stimmt es, dass man die jährliche "Impuesto sobre Bines Inmuebles usw." für Nichtresidenten nur noch Online abgeben kann?
Ist das Modelo 210 für das Jahr 2014, das jetzt auszufüllen und zu bezahlen ist, überflüssig?
Hatte bereits im letzten Jahr Schwierigkeiten, das Formular an den Mann zu bringen. Die Bank hat lediglich die Überweisung vorgenommen.
Wie läuft es jetzt?
Danke im für eine kompetente Auskunft voraus
lanzo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 12.12.2015, 13:09
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 02.11.2010
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 280
Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
@lanzo
Zur Erstellung des Formulares "Modelo 210" gibt es eine ausführliche Anleitung, die wirklich jeder verstehen kann, in dem Buch "Nichtresidente in Spanien" von Kerstin Stephanie Bumiller, im Kapitel 7.
Zu beziehen: www.kerstinbumiller.com
Ich habe dafür ca. 12.00 Euro gezahlt. Die Lieferung direkt nach ins Haus hier in Puerto.
Das ist auf jeden Fall billiger als bei jeder Gestoria.
Übrigens es ist zutreffend, Erstellung des Formulares nur noch online und dann mit dem Ausdruck ab zur Bank! BBVA-Bank wissen am besten mit diesem Formular umzugehen.
Freundliche Grüße
Lino
Zu weiteren Auskünften stehe ich gerne zur Verfügung.
Lino ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 12.12.2015, 15:54
Canario
 
Benutzerbild von lanzo
 
Registriert seit: 11.12.2007
Ort: La Quinta
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 116 Danke für 55 Beiträge
Danke Lino,

aber meine Frage war nicht, wie man das Formular ausfüllt - das mache ich seit mehr als 15 Jahren ohne Hilfe einer Gestoria - sondern ob man das nur noch online ausfüllt und somit kein Papier mehr anfällt, das man zur Bank bringt und der Tributaria eine Einzugsermächtigung gibt.
lanzo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 12.12.2015, 19:51
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 02.11.2010
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 280
Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
@lanzo
Hallo,
ich schreibe jetzt einfach mal so drauf zu wie ich es mache. Entschuldige, wenn ich dann Punkte erwähne, die du schon weißt. Im Netz gehe ich auf die Seite "www.aeat.es" und klicke dann auf den Punkt "Sede electronica". Dort wähle ich unter "Tramites destacados" den Punkt "Presentar y consultar declaraciones". Dann scrolle ich bis "Modelo 210 und erhalte nach dem Anklicken das Fenster "Predeclaracion" In dieses Fenster gebe ich meine Daten ein.
Danach drücke ich ganz zum Schluss auf "Validar y generar PDF" und es werden 5 Seiten ausgedruckt, wenn kein Fehler vorhanden ist. Den Text auf den ersten beiden Blättern verstehe ich nicht. Mit den drei folgenden Blättern gehe ich (ohne Umschlag) und mit dem Geld zur Bank. Dort quittiert der Angestellte auf einem der drei Formblätter den eingezahlten Betrag. Das wars für mich.
Nun zitiere ich Bumiller: "Für die Personen, die das gerne abgebucht haben möchten (ich meine: nennt sich wohl auch "Einzugsermächtigung"), wäre der Punkt "Presentacion de declaraciones anstatt "predeclaracion" anzuklicken. Für die Abbuchungen benötigt man ein Benutzerzertifikat, welches man unter "www.fnmt.es" beantragen kann." (Zitat Ende). Aber das interessiert mich nicht, kann daher auch nichts Näheres sagen. Irgendwo im Buch steht da Genaueres (im Kapitel Autoummeldung).
Ich muss aber sagen, dass ich vor zwei Jahren, als es für mich neu war, einige Zeit herumgedoktert habe, bis es geklappt hat. Ein Fehler ist halt schnell passiert. Ich hoffe bei dir geht es klaglos.
Liebe Grüße Lino
Lino ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Lino für den nützlichen Beitrag:
lanzo (12.12.2015), ram (12.12.2015), Rockylein (27.02.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 12.12.2015, 20:19
ram
Neu im Forum
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Danke für die ausführliche Erklärung. Aber was muß ich machen wenn 2 Eigentümer sind
fragt ram und dankt schon jetzt für die Antwort.
ram ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 13.12.2015, 11:02
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 02.11.2010
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 280
Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
In Beantwortung der Frage von ram:
in einem Gespräch mit einem bekannten Ehepaar erfuhr ich, dass für jeden extra ein Formular ausgefüllt werden muss, wenn beide als Eigentümer eingetragen sind. Dieses Ehepaar lässt das Ganze allerdings bei einer Gestoria machen. Die Beträge halbieren
sich jedoch. Also zahlt jeder nur die Hälfte. Mehr weiß ich leider auch nicht. Und: was ich in diesem schlauen Buch vermisse, ist eben der Hinweis auf dieses Problem. Der gesamte Leitfaden für das Modelo 210 darin hat mir allerdings geholfen, und trotzdem war das Ganze nicht so "locker vom Hocker" zu machen. Aber, es hat dann letztendlich funktioniert, und die 12,90 ? für das Büchlein haben sich schon lange bezahlt gemacht.
Ich muss auch jetzt wieder nachgucken, wie det Janze geht.
Tut mir leid! Vielleicht findet sich doch das eine oder andere Forumsmitglied, welches dir weiter helfen kann.
Liebe Grüße Lino
Lino ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 13.12.2015, 11:36
Canario
 
Benutzerbild von lanzo
 
Registriert seit: 11.12.2007
Ort: La Quinta
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 116 Danke für 55 Beiträge
@Lino
Herzlichen Dank noch einmal für die genaue Anleitung. Werde mich gleich morgen an die Sache machen.
@ram
Habe jahrelang einem Ehepaar geholfen, das Modelo 210 auszufüllen und deren Bank hat es immer abgesegnet. Früher konnte man sogar von einem freundlichen Mitarbeiter der Hazienda drüberblicken lassen!
Ja, jeder der beiden muss ein Formular ausfüllen. Die Daten sind alle gleich, außer den Vornamen, dem Geb. Datum und der NIE Nummer natürlich. Dann kann man in einer Rubrik 50 % einfügen und als Summe steht dann jeweils die Hälfte der Steuerschuld. Viel Papierkram, aber zum Glück nur einmal im Jahr. Und wenn sich der Katasterwert nicht geändert hat, kann man ja immer vorm Vorjahr abschreiben.
lanzo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 13.12.2015, 14:02
Canario
 
Benutzerbild von oerli
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: Oerlinghausen
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 1,620
Erhielt 156 Danke für 88 Beiträge
Meine Gestoria hat mir gesagt, das der Valor Castral nicht mehr aus dem Bankauszug steht und man deshalb das Formular nicht mehr selber ausfüllen kann.
Stimmt das?
oerli ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 13.12.2015, 22:35
Canario
 
Benutzerbild von lanzo
 
Registriert seit: 11.12.2007
Ort: La Quinta
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 116 Danke für 55 Beiträge
Der Valor Catastral steht leider wirklich nicht mehr auf dem Bankauszug. Schau mal nach, von wann der letzte mitgeteilte Wert ist. Ich habe mich deshalb beim Grundbuchamt erkundigt, die geben dir gern Auskunft. Unser Wert z. B. wurde von der Gemeinde Sta. Ursula im Jahr 2008 festgelegt (m. M nach viel zu hoch, weil schon damals sich die Immobilienkrise abzeichnete) und ist laut Auskunft noch gültig. Jede Gemeinde hat aber ihre eigenen Wertfeststellungen, die immer ein paar Jahre gelten.
lanzo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 14.12.2015, 10:48
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 02.11.2010
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 280
Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
Auf dem Bankauszug steht nur die Abbuchung für die Haus- und Grundsteuer. Der Beleg für die Abbuchung ist mit angeheftet und aufgrund dessen kann die Bank den Lastschrifteinzugauftrag den wir beim Haus- und Grundsteueramt erteilt haben, die Abbuchung vornehmen.
Auf dem Beleg ist alles ersichtlich und wird ausgestellt vom: Consorcio de Tributos de La Isal de TF. Wer keinen Abbuchungsauftrag erteilt hat, erhält diese Zahlungsaufforderung mit der Post zugestellt und maschiert dann mit diesem Beleg zur Bank und bezahlt.
Lino
Lino ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0