#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 628
Gesamt: 638
Team: 0

Team:
Benutzer:elfevonbergen, ‎ElkeS, ‎Frank123, ‎graupinchen, ‎JaneboaRt, ‎mister x, ‎monweva, ‎Nocilla, ‎wuschl
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31008
Beiträge: 317734
Benutzer: 3,252
Aktive Benutzer: 214
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Seehund
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
30.11.2020
- Seehund
22.11.2020
- ChasnaC
21.11.2020
- Dieter1956
20.11.2020
- Som1602
17.11.2020
- Rentner24

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 04.05.2013, 01:57
Mencey
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: Santa Úrsula, Tenerife
Beiträge: 355
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 317 Danke für 133 Beiträge
Unbedingt empfehlenswert:
Restyling Car in Santa Úrsula. Jesús ist spezialisiert auf Klimaanlagen.
An der Carretera General, vom Kreisel Corujera abwärts, am Inselbäck vorbei, auf der rechten Seite: http://restylingcar.es/
Verena Zech ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 04.05.2013, 20:54
Guanche
 
Benutzerbild von lotusbluete
 
Registriert seit: 18.11.2007
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 262
Erhielt 92 Danke für 44 Beiträge
Hier sollte aber beachtet werden das wenig Geld auch nur wenig Service bedeuten kann.
Oder schüttet ihr beim Oelwechsel auch nur frisches Oel mit ins alte Oel und lasst den Filter drin ???
Eine Klimaanlage arbeitet mit einem Kältemittel - Oel Gemisch und dieses System besitzt einen Filter - Trockner sowie zwischen 160 und 230ml Kältemitteloel.
Bei solchen Preisen und Zeitangaben kann und wird das Kältemittel lediglich abgesaugt durch einen Filter gejagt und anschließend wieder unter Zugabe der Fehlmenge wieder eingefüllt.
Bei einem vernünftigen Service würde der Filter - Trockner zumindest alle 2 jahre gewechselt. Die Anlage mindestens 45 Minuten ins Vakuum gezogen / getrocknet und das ganze erst nach dem Filter - Trockner Wechsel. Der Trockner nimmt die Feuchtigkeit die sich in der Anlage befindet auf. Ist dieser Filter gesätigt beginnt sich sein Innenleben das Granulat zu zerlegen und es besteht die Gefahr das diese Granulatstücke in das Einspritzsystem der Anlage kommen. Das Ergebniss Kompressorschaden :-(
Wer also wert auf guten Service legt sollte hier drauf achten das auch der Filter Trockner gewechselt wird und die Anlage lange genug danach im Vakuum steht damit die Restfeuchte aus der Anlage heraus gekocht wird. Zudem liegt der Kältemittelpreis bei R134a für 1000gramm bei ca. 54,- € und eine Anlage fasst zwischen 550 und 1200 kg im Schnitt bei einem PKW, hinzu kommt ein Trockner von 38,- bis 150,- € sowie Oel von ca. 9,- € plus Arbeitslohn, Kleinteile und Verbrauchsmaterial.
__________________
Wohnst Du noch oder lebst Du schon ?

Geändert von lotusbluete (04.05.2013 um 21:31 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
lotusbluete ist offline  
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu lotusbluete für den nützlichen Beitrag:
badharzburg (04.05.2013), Bart Heat (14.05.2013), gomeroteufel (07.05.2013), heinz1965 (14.05.2013), Kanarienvogel (02.11.2020), pillepalle (05.05.2013), real lejos (07.05.2013), SanLorenzo4 (16.05.2013), tenman (05.05.2013), Verena Zech (04.05.2013)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 04.05.2013, 21:27
Mencey
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: Santa Úrsula, Tenerife
Beiträge: 355
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 317 Danke für 133 Beiträge
María und Jesús von Restylingcar.es sind auch jeden Sonntag auf dem Markt in La Cúpula (La Paz, PdlC) und verkaufen dort Anziehsachen (Anglerwesten, Piratenhosen), direkt neben unserem Bücherstand www.zech-verlag.com. Wer Interesse hat, kann zum Erstgespräch auch dorthin kommen, ggf. können wir übersetzend vermitteln.
Ich selber habe noch keine Klimaanlage auffüllen lassen, weiß aber, dass das sehr seriöse Leute sind und Jesús viel Erfahrung hat.
Verena Zech ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 05.05.2013, 08:45
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,358
Abgegebene Danke: 19,878
Erhielt 2,832 Danke für 1,754 Beiträge
@ P-link 12
Zudem liegt der Kältemittelpreis bei R134a für 1000gramm bei ca. 54,- ? und eine Anlage fasst zwischen 550 und 1200 kg im Schnitt bei einem PKW,


.....ist dieser Wert nicht ein wenig hoch? manche PKW's erreichen nichtmal
so ein zulässiges Gesamtgewicht.

.....anbei noch einige Links zu Klima/Kühlung
http://www.vemo.eu/front_content.php?idcatart=72
http://www.auto-motor-und-sport.de/n...g-2744013.html
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

Das Gegenteil ist schon schwieriger.
bugsi ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu bugsi für den nützlichen Beitrag:
tenman (05.05.2013)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 05.05.2013, 13:52
Mencey
 
Benutzerbild von tenman
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 617
Abgegebene Danke: 207
Erhielt 907 Danke für 364 Beiträge
tenman eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von lotusbluete Beitrag anzeigen
Hier sollte aber beachtet werden das wenig Geld auch nur wenig Service bedeuten kann.
Oder schüttet ihr beim Oelwechsel auch nur frisches Oel mit ins alte Oel und lasst den Filter drin ???
Eine Klimaanlage arbeitet mit einem Kältemittel - Oel Gemisch und dieses System besitzt einen Filter - Trockner sowie zwischen 160 und 230ml Kältemitteloel.
Bei solchen Preisen und Zeitangaben kann und wird das Kältemittel lediglich abgesaugt durch einen Filter gejagt und anschließend wieder unter Zugabe der Fehlmenge wieder eingefüllt.
Bei einem vernünftigen Service würde der Filter - Trockner zumindest alle 2 jahre gewechselt. Die Anlage mindestens 45 Minuten ins Vakuum gezogen / getrocknet und das ganze erst nach dem Filter - Trockner Wechsel. Der Trockner nimmt die Feuchtigkeit die sich in der Anlage befindet auf. Ist dieser Filter gesätigt beginnt sich sein Innenleben das Granulat zu zerlegen und es besteht die Gefahr das diese Granulatstücke in das Einspritzsystem der Anlage kommen. Das Ergebniss Kompressorschaden :-(
Wer also wert auf guten Service legt sollte hier drauf achten das auch der Filter Trockner gewechselt wird und die Anlage lange genug danach im Vakuum steht damit die Restfeuchte aus der Anlage heraus gekocht wird. Zudem liegt der Kältemittelpreis bei R134a für 1000gramm bei ca. 54,- ? und eine Anlage fasst zwischen 550 und 1200 kg im Schnitt bei einem PKW, hinzu kommt ein Trockner von 38,- bis 150,- ? sowie Oel von ca. 9,- ? plus Arbeitslohn, Kleinteile und Verbrauchsmaterial.
Das ist einer der Beiträge, die nicht hoch genug bewertet werden können.
Bis auf den kleinen Ausrutscher im Gramm/Kilogrammbereich fundiert, korrekt und aufschlussreich.
Es ist so schade, daß ein im Prinzip recht informatives Forum immer wieder durch Labertaschen und Selbstdarsteller zerschrieben wird, welche es zunehmend erschweren, sinnvolle Beiträge zu finden, die es auch Wert sind, gelesen zu werden.
tenman ist offline  
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu tenman für den nützlichen Beitrag:
Bart Heat (14.05.2013), faro (02.11.2020), Kanarienvogel (02.11.2020), lotusbluete (16.05.2013), Perenquen (05.05.2013), SanLorenzo4 (16.05.2013)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 07.05.2013, 00:26
MB
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: La Orotava
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge
Ich kann auch den Jesus von Restylingcar sehr empfehlen, war schon häufig dort( mit verschiedenen Autos) und immer zufrieden!
Er macht das schon seit über 20 Jahren, vorher auf dem Festland und jetzt hier in Santa Ursula.
MB ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 14.05.2013, 17:05
Mencey
 
Benutzerbild von Kanarienvogel
 
Registriert seit: 10.05.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 395
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 548 Danke für 217 Beiträge
Kanarienvogel eine Nachricht über Skype™ schicken
http://www.mecaclima.es/es/contacto/

Mit denen hatte ich vor ein paar Jahren zu tun, es ging dabei um gewerbliche Anlagen (LKW). Arbeit war gut, pünktlich und preislich ok. Ob das auch immer noch und vor allem für PKW gilt, kann ich leider nicht sagen.

Sind aber von Süd und Nord gleichermaßen gut (oder im Berufsverkehr schlecht) zu erreichen.
Kanarienvogel ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 16.05.2013, 07:59
Guanche
 
Benutzerbild von lotusbluete
 
Registriert seit: 18.11.2007
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 262
Erhielt 92 Danke für 44 Beiträge
Blinzeln Waren natürlich gramm gemeint :-)

Zitat:
Zitat von bugsi Beitrag anzeigen
@ P-link 12
Zudem liegt der Kältemittelpreis bei R134a für 1000gramm bei ca. 54,- ? und eine Anlage fasst zwischen 550 und 1200 kg im Schnitt bei einem PKW,


.....ist dieser Wert nicht ein wenig hoch? manche PKW's erreichen nichtmal
so ein zulässiges Gesamtgewicht.

.....anbei noch einige Links zu Klima/Kühlung
http://www.vemo.eu/front_content.php?idcatart=72
http://www.auto-motor-und-sport.de/n...g-2744013.html
Sorry hier waren natürlich gramm gemeint :-)
__________________
Wohnst Du noch oder lebst Du schon ?
lotusbluete ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu lotusbluete für den nützlichen Beitrag:
bugsi (16.05.2013)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 16.05.2013, 08:46
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,358
Abgegebene Danke: 19,878
Erhielt 2,832 Danke für 1,754 Beiträge
.....ist von tenman im P-link 15 schon korrigiert worden, im Prinzip war mein Text überflüssig da eigentlich jedem Autofahrer klar sein sollte das die
Kg Angabe im Grammbereich liegen muss und die Kfz Halter mit Klimaanlage
im Auto dies sicherlich auch im Handbuch nachlesen können.

Nochmal Danke für die Berichtigung.
__________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

Das Gegenteil ist schon schwieriger.
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 02.11.2020, 16:19
Neu im Forum
 
Registriert seit: 14.08.2020
Ort: Tabaiba Bajo
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Der Preis ist tragbar, ein kg Kältemittel kostet um die 60 € und für das Nachfüllen braucht man meistens nur einige hundert Gramm. Die Arbeit und die Geräte kosten dabei das Meiste.
Karesz591 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

« Laptop | Backmittel »
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0