Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 11
Gäste: 218
Gesamt: 229
Team: 1

Team: baumgartner
Benutzer:Achined, ‎faro, ‎graupinchen, ‎inselverliebt, ‎Kaleika, ‎maxxx, ‎Nordwesten, ‎poppi661, ‎Tina&Patrick, ‎Zeikos
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29313
Beiträge: 301381
Benutzer: 3,424
Aktive Benutzer: 318
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: peter_55
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- peter_55
14.08.2018
- Uli
13.08.2018
- Nespresso
13.08.2018
- Dogsitter
12.08.2018
- idi

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 02:43
gigi
Gast
 
Beiträge: n/a
canarios/deutsche!?

(ich muss mich nun wirklich aufregen und wenn das zu unsachlich ist, bitte einfach loeschen, bin ich nicht sauer.)

seit ein paar tagen und heute ganz besonders geht mir ein "domingo" ganz gehoerig auf den geist, ein handwerker, faengt an, zu pfeiffen, wenn ich schlafe und er meine hilfe braucht, weil er meinen namen nicht kann.

nun gut, ich rege mich fuerchterlich ueber ihn auf und das wird auch ein nachspiel haben und deswegen ist domingo jetzt grade ein unmoeglicher mensch, aber sind deswegen alle canarios schlecht erzogen??? meine KANARISCHE mitbewohnerin hatte ihm ihren persoenlichen wohnungsschluessel gelassen, extra damit er mich nicht weckt. und bei wem ich ihn als erstes verklagen werde, ist mein KANARISCHER vermieter. es ist natuerlich einfacher, das auf die kanarios insgesamt und allgemein zu schieben, als sich damit auseinanderzusetzen, dass einem ein domingo auf der nase herumtanzt!

das im wirklichen leben, ok.

dann kommt dazu, was man im internet so von deutschen ueber canarios liest. ich bin der letzte, der jemandem abraten moechte, ich bin ja selber "ausgewandert", na jedenfalls zumindest vorruebergehend. ABER: ich denke, wenn man schon im heimatland ueberall aneckt, weil man einfach probleme mit der eigenen sozialen kompetenz hat, dann bietet es sich zwar an, in ein anderes land zu gehen und dann alles auf die dort andere kultur zu schieben, aber gluecklich wird man auf diese weise nicht, hoechstens noch verbitterter.

ist nur mal so ein denkanstoss, wenn ihr glaubt, es passt nicht ins forum oder von wegen aktueller bezuege, dann loescht es gern, admins.

Geändert von gigi (01.09.2007 um 03:06 Uhr)
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 08:50
Canario
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: La Romantica 1
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 121 Danke für 47 Beiträge
derThommy eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hallo Gigi!!


Sorry, aber was genau willst Du uns damit nun sagen...

Okay, ich werde auch lieber beim Namen gerufen, als dass man nach mir pfeift. Aber warum schreibst Du ihm Deinen Namen nicht einfach auf > "Guigui" - und schon wird er Dich auf gut deutsch Gigi rufen....
Ist ja vielleicht nicht Dein richtiger Name, aber wenn Du Dich hier selbst so nennst, wirst Du ja bei Domingo sicher auch nichts dagegen haben...

Und wenn das mit dem Schlüssel deswegen war, damit er Dich morgens nicht wecken muss...... tja, dann hätte ja sicher eine evtl. deutsche Mitbewohnerin im auch den Schlüssel gegeben....
Ansonsten hast Du ja das Hausrecht in der Wohnung. Kannst ihm also den Schlüssel auch wieder abnehmen - müsstest dann natürlich morgens raus und ihm aufmachen, aber so wie Du die Sache schilderst, kommst Du ja meist eh nicht zum Ausschlafen.....

Die beste Alternative wäre vielleicht, den Domingo mal auf nen Kaffee oder ein Dorada einzuladen und ihn zu bitten, die Fragen/Unklarheiten, die evtl. am nächsten Morgen vor soundsoviel Uhr auftreten könnten, schon am Nachmittag zuvor mit Dir zu besprechen....
Vernünftig reden kannst Du mit den meisten Canarios ebenso gut wie mit den meisten Menschen anderer Nationalitäten. Was die meisten Canarios aber garnicht mögen, ist, direkt offen (...oder gar hinterrücks durch den Vermieter...) angegriffen zu werden! Aber wer mag das schon..... aber ein Canario wird darauf eben etwas impulsiver reagieren als z.B. ein Deutscher...

Jedenfalls wirst Du mit einer Klage / Beschwerde beim Vermieter eher das genaue Gegenteil dessen erreichen, was Du möchtest....

Zumindest solltest Du vorher ruhig! mit Domingo reden und ihm die Chance geben, sich von sich aus "zu bessern"....
Wenn er diese Chance nicht nutzt und Du Dich dann beim Vermieter beschwerst, wird selbst Domingo (zumindest innerlich) Dir nicht wirklich böse sein.....

Diplomatie ist halt - wie fast überall im Leben - der beste Weg....

Natürlich gibt es immer und überall auch Menschen, die einfach nur chronisch mies drauf sind und immer versuchen, möglichst ihre gesamte Umwelt an diesem Frust teilhaben zu lassen. Und wenn Domingo zu dieser Gattung gehören sollte....... tja, dann hast Du einfach Pech gehabt und wirst eh nix dran machen können - ausser "Schadensbegrenzung", indem Du Dich dann erstrecht nicht mit ihm anlegst. Denn dann wartet er ja eigentlich nur genau darauf...

Aber er wird ja nun auch nicht ewig da bei Dir zutun haben... Das Problem wird sich also in absehbarer Zeit ganz von selbst lösen.

Also dieses Problem zumindest...

Schreibe ja jetzt schon ne Weile und hab Deinen Text nun schon 2-3 Mal gelesen - aber ich hab leider noch immer nicht den Konsenz zwischen dem 1. und dem 2. Teil des Textes gefunden...

Also kann ich dazu auch nur so ganz grundsätzlich Thommys Sichtweise dazu schreiben.

Ich habe mich in den 14 Jahren hier immer wieder mal über Menschen der unterschiedlichsten Nationalitäten "aufgeregt". Und ich bin sicher, dass sich genauso immer wieder mal Menschen aller möglichen Nationalitäten über mich geärgert haben!
Hab die Situationen nie gezählt - weil das Leben sie ganz einfach mit sich bringt und ich ihnen daher grundsätzlich nicht allzuviel Gewicht gebe - ausser vielleicht kurz in den Momenten, wo sie "passieren"..

Aber es ist sehr wahrscheinlich, dass ich mich mehr über Canarios geärgert habe, als über Andere.
Doch - das dürfte ja wohl in allererster Linie mal daran liegen, dass es hier nun mal viel mehr Canarios gibt als Chinesen oder Engländer, etc.!!!
Und auf Ämtern - man beschwert sich ja immer wieder gerne über Ämter - da hat man ja sogar fast ausschliesslich mit Canarios zutun, was die Statistik ja nochmal wesentlich unbrauchbarer macht...

Ist also eigentlich ganz logisch, dass - wenn ich mich mal über Jemand ärgere, es mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Canario ist. Aus der selben Logik heraus stehen die Deutschen bei mir dann gleich an 2. Stelle - da ich mit Deutschen wiederum mehr zutun habe als mit Engländern, usw.

Aber ich sehe es äusserst selten so, dass ich mich dann über diesen Canario ärgere, weil er ein Canario ist.
Natürlich gibt es typisch kanarische "Macken", die mich nerven. Ich kenne allerdings auch so einige Canarios, die sich über manche typisch kanarische Dinge aufregen - manchmal soger mehr als ich selbst... Auf der anderen Seite bin ich ein Deutscher, dem auch so manch typisch deutsche "Macke" nicht wirklich passt.
Kulturen sind halt Kulturen, und die sind halt verschieden, weil über Jahrhunderte getrennt voneinander und unter völlig verschiedenen Lebensbedingungen entstanden. Sie fangen ja erst seit kurzer Zeit an, sich wirklich immer mehr zu begegnen und zu vermischen - und dass das nicht so wirklich reibungslos verlaufen kann, ist auch klar.
In diesem Sinne muss man ja auch den Canarios zugestehen, dass sie es nicht grad leicht haben - zumindest die älteren. Noch vor relativ kurzer Zeit waren sie extrem isoliert, und seit 20 Jahren trifft sich hier plötzlich die ganze Welt und nimmt Einfluss. In finanzieller Hinsicht sicher ein grosser Vorteil - aber ansonsten müssen die Canarios mit diesem Kulturschock auch erstmal klarkommen und ihren Weg finden....

Ist ja nun in Deutschland auch ein heftiges Thema - obwohl sie da wenigstens fast alle aus ungefähr dergleichen Himmelsrichtung kommen...

Stört mich auch ein bisschen, dass es eigentlich immer nur heisst "die Canarios..."
Wieviele dieser kleinen Eigenarten, die uns manchmal stören, sind denn eigentlich typisch Canario? Wieviele sind denn eigentlich eher typisch spanisch - oder gar typisch südeuropäisch...?
Heisst aber immer nur "ja ja - typisch Canario!" - komisch....

Sicher gibt es auch das typisch Kanarische - und auch darunter sicher Dinge, die mir nicht so gefallen. Aber es ist wohl ganz egal, wo auf der Welt ich mich aufhalte, und sei es in "meiner Kultur" in Deutschland - es wird immer und überall auch Dinge geben, die mir nicht so passen. Ich kenn zwar weissgott nicht die ganze Welt - aber ich bin hier, weil hier von den Orten, die ich kenne, das Verhältnis pro und contra für mich persönlich am besten passt....

Und was die Personen an sich oder eben das persönliche Miteinander betrifft, sprich in diesem Zusammenhang den Canario als Person - da existiert für mich "der Canario" als Person nicht.
Ich find, es haben - egal wo - in erster Linie mal immer Menschen mit Menschen zu tun..... und da passt es eben mal, und mal passt es nicht....
Und so wie ich dem Land, das mir irgendwie nicht so richtig passte, aus dem Weg ging, versuche ich auch im Normalfall und sofern man mich lässt, den Menschen, mit denen es nicht so passt, aus dem Weg zu gehen...!

Und da ich zudem ein relativ ruhiges und gelassenes Kerlchen bin und durchaus auch mal auf verbale Genugtuung verzichten kann, lässt es sich so eigentlich recht gut leben.


Hoppla nun ist das Thema ja wohl doch ein wenig mit mir durchgegangen....

Das wahrscheinlich längste Posting dieses Forums....

Und dabei war das nun wirklich nicht geplant, es so lang werden zu lassen !!!

Ehrlich !


Nun gut - aus gegebenem Anlass möchte auch ich den Admins gleich sagen, dass auch Thommy nicht böse ist, wenn der Thread hier "abdriften" sollte und somit gelöscht werden muss !!

Auch mit den von Gigi erwähnten aktuellen Ereignissen an anderer Stelle hier hab ich mich nun ein wenig beschäftigt - kenne also die Zusammenhänge und kann es durchaus nachvollziehen, dass hier etwas entstehen könnte, dass dann logischerweise im Keim erstickt werden sollte...!

Soll ja hier Alles so bleiben wie es ist!! Und wenn der Eine oder Andere meint, dass das Süppchen nun unbedingt nochmal überkochen sollte, dann doch bitte dort, wo es seinerzeit vorbereitet und auch auf den Herd gestellt wurde....!

Hier sind ja dann glaub ich doch hauptsächlich die versammelt, denen das Süppchen eh nicht mehr so richtig geschmeckt hat.




Thommy
derThommy ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu derThommy für den nützlichen Beitrag:
emmi (01.09.2007), niganuk (01.09.2007), tenflor (01.09.2007)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 09:54
Canario
 
Benutzerbild von wanderboss
 
Registriert seit: 15.12.2006
Ort: La Matanza
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge
Hallo Thommy,

als ich Gigi`s Hilferuf las wollte ich ihr auch antworten, nachdem ich deine Antwort gelesen habe ist dies überflüssig geworden, weil du eigentlich alles was zu dem Thema gesagt werden sollte schon gesagt hast.

Danke schön. Wanderboss
wanderboss ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 10:03
Teneriffa Conquistador
 
Benutzerbild von jupp
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Santa Ursula Tamaide
Beiträge: 92
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 60 Danke für 42 Beiträge
ich empfehle nord oder süd pol

als ich das gelesen habe brauchte ich keinen kaffee mehr um meinen im allgemeinen niedrigen blutdruck zu erhöhen.

lieber "gigi" was willst du hier in teneriffa ?

ich empfehle dir dringend zum nord oder südpol auszuwandern, da klappt das dann auch mit den nachbarn, weil die gibt es da nicht, oder nur sehr selten.

jupp
jupp ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 10:12
olbi
Gast
 
Beiträge: n/a
hallo gigi nehme das mal nicht so ernst mit dem domingo vieleicht sucht er auch eine nobia,trink mit ihm einen rotwein oder haue ihm was hinter die ohren beides kann wunder bewirken.lese mal richtig beim tommy sind sehr viele tolle dinge fürs leben auf unser schönen insel.
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 10:14
Gomera
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von gigi Beitrag anzeigen
seit ein paar tagen und heute ganz besonders geht mir ein "domingo" ganz gehoerig auf den geist, ein handwerker, faengt an, zu pfeiffen, wenn ich schlafe und er meine hilfe braucht, weil er meinen namen nicht kann.
Wahrscheinlich regt sich Domingo fürchterlich über diese Deutsche auf, die noch im Bett liegt, während er arbeitet. Wie unhöflich! Ein Canario steht auf, wenn der Handwerker da ist, stellt einen Café solo hin und kümmert sich um den Handwerker. Vielleicht ist Domingo ja ein Gomero und pfeifft El Silbo. Es ist hier Gang und Gebe zu pfeiffen, wenn etwas benötigt wird. Ausserdem ist ihm das wahrscheinlich nur superpeinlich mit dieser Deutschen im Bett.
Wer soll jetzt wen anzeigen?
Wie oft wird vergessen, dass wir hier mit unseren "Macken" hart an die Grenze des erträglichen der Canarios stossen, die dann trotz allem höflich bleiben und erst zu Hause von dieser unmögliche Deutschen berichten, kopfschüttelnd übrigens, keine Kultur/ Benehmen diese chica da. Wir wollen hier leben, regen uns aber über die Lebensweisen der Canarios auf, nur weil wir vieles anders gewohnt sind? Welch eine Arroganz! Das sollten mal die Ausländer in Deutschland versuchen!
Ansonsten hat derThommy alles andere bereits gesagt.Ich würde ja sogern mal verstehen wollen, warum 2 Foren nicht nett nebeneinander existieren können. Auf La Gomera, allein im Valle Gran Rey gibt es mindesten 3 Foren, die friedlich miteinander umgehen oder sich friedlich ignorieren.
In diesem Sinne friedliche Grüsse von Euerer Nachbarinsel.
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 10:28
olbi
Gast
 
Beiträge: n/a
es wäre sehr schön auch mit dem anderm forum,aber da ist ja noch das eine problem und nur dieses ist es was immer für aufregung sorgt leider
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 10:46
Mencey
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 384
Abgegebene Danke: 699
Erhielt 439 Danke für 138 Beiträge
Rotes Gesicht ..... zu Bedenken möchte ich geben....

..... Wo um alles in der Welt gibt es auf dieser Welt einen Platz an dem man sich NICHT über Handwerker, Nachbarn usw. ärgen kann, wenn man das unbedingt will ???
..... Wenn wir hier nach Teneriffa kommen, um mehr Lebensqualität zu erlangen als im nasskaltgrauen good old Germany, WER ist dann in Teneriffa der Ausländer ???
..... WER sollte sich dann wem anpassen ??? Wer ist bei wem zu GAst ???
..... Erfüllen wir hier das an Anpassung, Integration und Toleranz was wir in D so vehement und mit großer Selbstverständlichkeit von unseren Ausländern verlangen ???
..... Wie gehen wir in D mit unseren Ausländern um ???
..... Und was erwarten wir von unserem Gastland in dem wir plötzlich selbst die Ausländer sind ???
..... Wieso warnen Reiseführer mitlerweile Ausländer davor, bestimmte Regionen in D zu besuchen ???
..... Wir in D legen doch unsere deutschen Maßstäbe und Beurteilungskriterien für das Zusammenleben mit Ausländern zu Grunde.
Gibt es EINEN halbwegs vernünftigen Grund warum DAS auf Teneriffa für die Canarios anders sein sollte ???


..... emmi

Geändert von emmi (01.09.2007 um 11:33 Uhr)
emmi ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu emmi für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 12:44
Moderator
 
Benutzerbild von Santana
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Tenerife Sur y Willemstad/Curacao
Beiträge: 14,214
Abgegebene Danke: 5,301
Erhielt 5,612 Danke für 3,558 Beiträge
Gigi, Gigi 3.43 Uhr solltest Du eigentlich schlafen und nicht im Internet sein Tommy hat schon alles gesagt, warscheinlich ist der Canario ein bisschen schuechtern und weiss nicht ob er Dich anreden darf wenn Du noch im Bett bist.
Stell es mir grade "bildlich" vor, Gigi im Bett der Handwerker kommt und weiss nicht was er von der Situation halten soll. Ist ihm vielleicht peinlich.
Stell ihm ein Kaffee hin wie es in den Vorberichten drinne steht und frag ihn wie es seiner Familie geht.
Versuche doch einfach nachts zu schlafen Gigi dann biste morgens ausgeschlafen wenn Domingo kommt und Du kannst mit ihm quasseln und zusehen wie er arbeitet.
Wirst sehen dann ist Dein Problem geloest.
Santana ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 01.09.2007, 14:27
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Rheinland, NRW
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Sehr gute Antworten, die ich voll und ganz teile. Ich glaube übrigens auch, dass es Domingo außerordentlich peinlich war, dass dort, wo er arbeiten musste, noch jemand im Bett lag. Wenn ich ehrlich bin, mir würde es im Traum nicht einfallen, wenn ein Handwerker in meine Wohnung muss, im Bett liegen zu bleiben. Das wäre mir nämlich genauso peinlich.
Imagen ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0