Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Jobbörse für Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 7
Gäste: 132
Gesamt: 139
Team: 0

Team:
Benutzer:bambam, ‎Hogerwil, ‎Islas Canarias, ‎moeffe, ‎surfer1010, ‎Toy, ‎Zeikos
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29311
Beiträge: 301373
Benutzer: 3,423
Aktive Benutzer: 317
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Uli
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
14.08.2018
- Uli
13.08.2018
- Nespresso
13.08.2018
- Dogsitter
12.08.2018
- idi
12.08.2018
- Cordula

Google Adsense

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 15.02.2018, 19:05
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 409
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 413 Danke für 182 Beiträge
Lackierer für kleinen Auftrag gesucht

Hi,

ich hätte 6 - 8 Pressluftflaschen (Tauchen, 2 x 10 Liter, 4 x 12 Liter, 2 x 15 Liter) neu zu lackieren.

Die Flaschen sind natürlich bereits lackiert. Sie sollen schwarz glänzend lackiert werden, Aufkleber angebracht und dann mit Klarlack überzogen werden. Ach ja: Die "TÜV"-Kennzeichnungen müssen dabei so behandelt werden, dass sie noch nachvollziehbar sind!

Die Arbeiten sollten natürlich fachgerecht ausgeführt werden. Anbieter dieser Arbeiten sollten auch wissen, was "fachgerecht" in Deutschland heisst.

Die Flaschen sind älter, haben aber frischen "TÜV". Roststellen könnten insbesondere in den "Schuhen" vorhanden sein -ansonsten sind die Flaschen in "TÜV"-gerechtem Zustand. Die Flaschen müssen aus den "Schuhen" geholt werden (die "Schuhe" sollten anschliessend noch verwendbar sein!), was ansonsten bei der Lackierung zu tun ist, wird jemand, der den Begriff "fachgerecht" versteht, schon wissen.

Ich gehe davon aus, dass ein Anbieter das Entgelt für die Tätigkeit als Autonomo ordentlich versteuert - aber das ist ausdrücklich nicht MEIN Problem!

Ich würde mich über Angebote (inkl. Material!) per PN freuen. Deutsch / Englisch ist kein Problem, mein Spanisch ist ein wenig bröckelig. Aber auch das würde vermutlich funktionieren.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
  #2 (Permalink)
Alt 16.02.2018, 03:19
Zugereister
 
Benutzerbild von 119Nova
 
Registriert seit: 10.03.2010
Ort: Tenerife Norte
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 70 Danke für 22 Beiträge
@JMan

[....Ich gehe davon aus, dass ein Anbieter das Entgelt für die Tätigkeit als Autonomo ordentlich versteuert - aber das ist ausdrücklich nicht MEIN Problem!
...]

So ist es nicht richtig. Hat man sich die Autonomo d.h. die entsprechenden Papiere nicht zeigen lassen und bei einer Kontrolle wird festgestellt das es um Schwarzarbeit geht, dann zahlt nicht nur der "Auftragnehmer" sondern auch der "Auftraggeber" eine saftige Geldbuße.

Nichtwissen schützt vor Strafe nicht.


Wollte deine Anfrage damit nicht "sprengen" sondern es einfach für Leser klarstellen die unbedarft an "Jobvergaben" rangehen.

An deiner Stelle würde ich bei einer Lackiererei nachfragen, gibt doch auch in kleineren Orten Autowerkstätten die sich auf Lackierarbeiten spezialisiert haben.
__________________
Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

-Jean-Jacques Rousseau-
119Nova ist offline  
  #3 (Permalink)
Alt 16.02.2018, 16:47
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 409
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 413 Danke für 182 Beiträge
Sorry, aber deine Behauptung, dass ich mir vor einer Auftragsvergabe die Papiere eines Autonomos zeigen lassen müsste, ist schlicht unsinnig. Wann hast Du dir das letzte Mal vor einer Auftragsvergabe die Papiere vom Restaurant-Betreiber zeigen lassen, als Du einen Kaffee trinken warst? Oder einen Fernseher gekauft hast? Oder dein Auto zur Reparatur gebracht hast?

Die einzige Verpflichtung, die den Auftraggeber trifft, ist die Anforderung und ggf. auch die Aufbewahrung (wie z. B. in Griechenland) einer korrekten Rechnung.

Und obwohl ich schon aus Gewährleistungs-Gründen hunderte von Rechnungen und Kassenbelegen horte, hat noch nie ein Finanzamt (weder ein deutsches noch ein nicht-deutsches) jemals einen dieser Belege von mir als Privatmann sehen wollen.

Aber wir sind ja alle schon erwachsen und wissen, was wir tun oder lassen sollten.

Natürlich war ich längst bei einer Lackiererei hier vor Ort und habe mich dort erkundigt. Sollte hier niemand das Geld brauchen, vergebe ich den Auftrag dort. Für das Geld stelle ich mich jedenfalls nicht selber hin.

Aber ich zahle lieber an jemanden, der sich ein paar Euro dazuverdienen will und dem es hilft als an eine relativ grosse Firma, für die dieser Auftrag ein kleiner Fisch ist.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
  #4 (Permalink)
Alt 17.02.2018, 12:01
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,749
Abgegebene Danke: 2,316
Erhielt 1,803 Danke für 894 Beiträge
Zitat:
Zitat von J-Man Beitrag anzeigen
Sorry, aber deine Behauptung, dass ich mir vor einer Auftragsvergabe die Papiere eines Autonomos zeigen lassen müsste, ist schlicht unsinnig. Wann hast Du dir das letzte Mal vor einer Auftragsvergabe die Papiere vom Restaurant-Betreiber zeigen lassen, als Du einen Kaffee trinken warst? Oder einen Fernseher gekauft hast? Oder dein Auto zur Reparatur gebracht hast?

Die einzige Verpflichtung, die den Auftraggeber trifft, ist die Anforderung und ggf. auch die Aufbewahrung (wie z. B. in Griechenland) einer korrekten Rechnung.

Und obwohl ich schon aus Gewährleistungs-Gründen hunderte von Rechnungen und Kassenbelegen horte, hat noch nie ein Finanzamt (weder ein deutsches noch ein nicht-deutsches) jemals einen dieser Belege von mir als Privatmann sehen wollen.

Aber wir sind ja alle schon erwachsen und wissen, was wir tun oder lassen sollten.

Natürlich war ich längst bei einer Lackiererei hier vor Ort und habe mich dort erkundigt. Sollte hier niemand das Geld brauchen, vergebe ich den Auftrag dort. Für das Geld stelle ich mich jedenfalls nicht selber hin.

Aber ich zahle lieber an jemanden, der sich ein paar Euro dazuverdienen will und dem es hilft als an eine relativ grosse Firma, für die dieser Auftrag ein kleiner Fisch ist.
In Deutschland müssen sich 2 Gerwerblich tätige davon über zeugen das jeweils ein Gewerbe vorliegt!
Private Auftraggeber aber nicht!
Aber wer schwarz arbeitet kann auch die Rechnung die ein privater aufbewahren muss ja gar nicht ausstellen.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
  #5 (Permalink)
Alt 17.02.2018, 13:56
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 409
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 413 Danke für 182 Beiträge
Danke, lieber Günter, für diese überaus hilfreichen Informationen.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
  #6 (Permalink)
Alt 18.02.2018, 04:57
Zugereister
 
Benutzerbild von 119Nova
 
Registriert seit: 10.03.2010
Ort: Tenerife Norte
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 70 Danke für 22 Beiträge
Ich habe von Schwarzarbeit geschrieben und wer erwischt wird!

Natürlich wird ein Gast der in ein Restaurant geht das keine Konzession besitzt nicht zu einer Geldbuße verdonnert, aber welcher Gastronom würde sich dann heute noch erlauben; ebenso wie andere Geschäftsbetreiber d.h. die sichtbar einen Raum mit Gewerbe haben. Für mich hinkt der Vergleich, aber gut....

Ich bin nicht in Griechenland oder Deutschland, ich bin auf Teneriffa, und sorry wenn ich nochmal davon anfange:

WER bei Schwarzarbeit erwischt wird, ich sag mal pauschal ein angeblicher "Alleskönner vom Bau", der zahlt eine saftige Geldbuße wenn er erwischt wird. Oft finden diese Kontrollen bei einem Privatmenschen statt, dem vielleicht auch gesagt wurde: "Ja, ich hab die Autonomo", tja, dann hat dieser Privatmensch auch Pech....denn auch er muss eine Geldbuße zahlen.

Damit möchte man im Grunde "nur" (dies in Anführungszeichen weil es positiv gerechtfertigt ist) endlich "einen kleinen Schritt" gegen Schwarzarbeit unternehmen. Leider gibt es auf der Insel noch zu viele Leute die meinen sich den staatlichen Abzügen entziehen zu müssen, die Preise kaputt machen und somit den Leuten die alles rechtmässig anmelden und bezahlen, ihr Geschäft und die Chance auf Auträge kaputt machen.

Viele Leute wissen auch nicht das z. B. Hubschrauber eingesetzt werden, d.h. auch bei den "normalen" Kontrollflügen haben diese manchmal eine Kamera im Einsatz, und damit werden superklasse Aufnahmen gemacht. So kann man auf so einem Bild schon fast die Nasenhaare eines Menschen erkennen.

Es wird kontrolliert, verstärkt kontrolliert und Schwarzarbeit ist Schwarzarbeit.


Ich wünsche jedem Schwarzarbeiter das er erwischt wird (sorry dass ich da so hart bin, aber ist so weil es einfach mies ist).

Damit meine ich allerdings nicht wenn Freunden/Nachbarn mal wirklich in Freundschaft geholfen wird!!!!


Übrigens J-Man, ich habe auch nie von grossen Firmen bezüglich der Lackierung gesprochen. Ich meinte damit eher die kleinen Firmen die in so einigen Ortschaften verteilt sind. So kenne ich zwei kleinere Firmen, eine in Los Realejos und eine andere kleine Firma die auch im Motorsport mit dabei ist und ebenfalls Aufbauarbeiten von PKW macht. Auch solche kleinen Firmen freuen sich über neue Aufträge, und wer eh Lackierarbeiten macht und kann für den dürfte so eine "Flaschenarbeit" ein Klacks sein.



So, das kann jetzt wieder gerne zerpflückt und auseinandergenommen werden. Ich für meinen Teil sage da nichts mehr zu.
__________________
Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

-Jean-Jacques Rousseau-
119Nova ist offline  
  #7 (Permalink)
Alt 22.02.2018, 23:40
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 409
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 413 Danke für 182 Beiträge
Vielen Dank, die Anfrage hat sich erledigt. Kann also geschlossen oder gelöscht werden oder so ...
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0