Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Gesucht - Gefunden

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 137
Gesamt: 146
Team: 0

Team:
Benutzer:bambam, ‎Dogger, ‎Hogerwil, ‎Islas Canarias, ‎moeffe, ‎Robert_R, ‎surfer1010, ‎Toy, ‎Zeikos
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29311
Beiträge: 301373
Benutzer: 3,423
Aktive Benutzer: 317
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Uli
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
14.08.2018
- Uli
13.08.2018
- Nespresso
13.08.2018
- Dogsitter
12.08.2018
- idi
12.08.2018
- Cordula

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 24.03.2018, 19:06
Mencey
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Puerto de La Cruz
Beiträge: 450
Abgegebene Danke: 306
Erhielt 235 Danke für 161 Beiträge
Das es seit 2007 was anderes geben soll ....kann ich nicht glauben denn ich habe meine Residencia erst seit 2 Jahren ....und die NIE seit 10 Jahre fliege und fahre sehr oft auf die Nachbarinsel und brauche immer diese Residencia ....mir nützt keine NIE ...natürlich um an die Prozente zu kommen ....es wird fast immer kontrolliert
Ich bin's ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 25.03.2018, 09:05
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 572
Abgegebene Danke: 479
Erhielt 961 Danke für 442 Beiträge
Interessante Diskussion. Ich habe mal nachgeschlagen. Laut dem spanischen Innenministerium gilt für Bürger der Europäischen Union folgendes:

Wenn der Aufenthalt in Spanien länger als drei Monate dauern soll, muss man das ?Certificado de Registro? beantragen.

Andererseits können Unionsbürger unter bestimmten Voraussetzungen einen ständigen Wohnsitz in Spanien das ?Certificado de residencia permanente? erhalten.

Quelle:
Ciudadanos de la Unión Europea - Ministerio del Interior

Jetzt frage ich mich, wenn ich von der NIE, die ja nicht von einem Aufenthalt abhängig ist, mal absehe, wer meint was, wenn von ?Residencia?, oder besser Aufenthaltsgenehmigung die Rede ist.
Gerrit ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerrit für den nützlichen Beitrag:
bugsi (25.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 25.03.2018, 10:38
Mencey
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Puerto de La Cruz
Beiträge: 450
Abgegebene Danke: 306
Erhielt 235 Danke für 161 Beiträge
Im Gegensatz zum Einwohnermelderegister kann sich in das Zentrale- Ausländerregister lediglich bei Erfüllung verschiedener Voraussetzungen eingetragen werden. Weitere Informationen zur Eintragung ins Einwohnermelderegister finden Sie im Artikel: Erhalt der spanischen Residencia".

Haben Sie sowohl in Spanien als auch in Deutschland einen ständigen Wohnsitz und halten sich die Hälfte des Jahres in Spanien auf, ist Ihnen die Wohnsitzwahl praktisch freigestellt, denn je nachdem in welchem Land Sie sich ein halbes Jahr und einen Tag aufhalten, sind Sie dort wohnhaft (183 Tage).

Ungeachtet des verwaltungstechnischen Wohnsitzes, hat der steuerrechtliche Wohnsitz (residencia fiscal) wesentlich weitreichendere Konsequenzen, denn sobald Sie steuerrechtlich als "Residente" gelten, haben Sie sowohl Ihr Welteinkommen in Spanien zu versteuern als auch die entsprechenden steuerrechtlichen Pflichten zu erfüllen (z.B. Steuererklärungen, Modelo 720). In dieser Hinsicht sind Sie als natürliche Person, nach Artikel 9 des spanischen Umsatzsteuergesetzes und entsprechend des deutsch-spanischen Doppelbesteuerungsabkommens, nicht nur wohnhaft in Spanien, wenn Sie sich 183 Tage im Jahr in Spanien aufhalten, sondern, ebenfalls, wenn Sie in Spanien über eine ständige Wohnstätte verfügen (Eigentum oder Miete) und wenn Sie den Mittelpunkt Ihrer Lebensinteressen in Spanien



Es ist zu beachten, dass die spanischen Finanzbehörden erhebliche Mittel investieren, um festzustellen, wer in Spanien als Residente gilt und wer tatsächlich lediglich zu Urlaubszwecken in Spanien ist. Es ist so durchaus möglich, dass das Finanzamt überprüft, ob Ihre Kinder in Spanien zur Schule gehen, ob Sie regelmäßig Geldbewegungen in Spanien vornehmen (Bargeldverfügungen, Kartenzahlung im Einkauf o.ä.), ob Sie regelmäßig Strom, Wasser oder Telefonrechnungen zahlen usw.

Gelangen die Behörden zu der Einschätzung, dass Sie in Spanien ansässig sind, können Sie diese Annahme oftmals nur durch ein Wohnsitzzertifikat entkräften, welches Ihnen die deutschen Steuerbehörden im Falle des tatsächlichen Wohnsitzes in Deutschland ausstellen können. Weitere Informationen im Artikel: [Steuerfalle Zweitwohnsitz in Spanien].

Abgesehen vom einfachen Kurzurlaub sind Sie in Spanien sowohl als "Residente" als auch als "No- Residente" steuerpflichtig. Informationen darüber, welche Steuern Sie jeweils zu zahlen haben, finden Sie in den folgenden Artikeln: [Steuergrundlagen Residentes], [Steuergrundlagen No-Residentes]
Ich bin's ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 25.03.2018, 15:33
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 935
Abgegebene Danke: 243
Erhielt 639 Danke für 357 Beiträge
Cool

Jetzt wird es ein bisschen wirr. Hier nochmal von Juristen.

http://www.residentes.eu/index.php/d...chiede-de.html
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 25.03.2018, 17:52
Mencey
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Puerto de La Cruz
Beiträge: 450
Abgegebene Danke: 306
Erhielt 235 Danke für 161 Beiträge
Na das ist das gleiche was ich hier drin habe .....
Ich bin's ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 25.03.2018, 18:15
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 572
Abgegebene Danke: 479
Erhielt 961 Danke für 442 Beiträge
Da hätte ich auch noch etwas vom Auswärtigen Amt: Merkblatt über das Aufenthaltsrecht für Staatsangehörige eines EU- Mitgliedstaates in Spanien. (PDF-Datei)

http://www.spanien.diplo.de/contentb...rinspanien.pdf
Gerrit ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerrit für den nützlichen Beitrag:
bugsi (26.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0