Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Essen - Trinken - Nightlife

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 296
Gesamt: 298
Team: 0

Team:
Benutzer:McPower, ‎Supremo
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29617
Beiträge: 303904
Benutzer: 2,914
Aktive Benutzer: 332
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Heidi
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Heidi
Gestern
- deepvyas
Gestern
- LALAPAZ
11.12.2018
- Cryptoo
10.12.2018
- fteege

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 20.02.2009, 00:05
Canario
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Tenerife Süd -Chayofa
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 121 Danke für 57 Beiträge
KOCHTIPPS aus Hans-Joachim´s Kochschule für zu Hause

Kochtipps aus Hans-Joachim´s Kochschule für zu Hause

--------------------------------------------------------------------------------

FRISCHE FEIGEN IN ORANGEN-GRAPEFRUIT-SAFT MIT FRISCHER MINZE

ZUTATEN:

750 g frische Feigen
12-24 je nach Größe
1 Tasse frisch gepresster Orangensaft
1 Tasse frisch gepresster Grapefruitsaft
1 Tasse Zitronensaft
1 1/2 Tassen Zucker
1 kleines Bund frische Minze

ZUBEREITUNG

Die Feigen sehr vorsichtig schälen.Die Fruchtsäfte in einem mittelgroßen Topf,der nicht aus Aluminium sein darf,unter ständigem Umrühren aufkochen lassen .Die Feigen in den kochenden saft geben und den Topf sofort vom Herd nehmen.Völlig auskühlen lassen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
4 Dessertschalen bereitstellen.Feigen und Fruchtsud verteilen und mit frischer Minze garniert servieren.
Als Beilage empfehle ich ein cremiges Vanille Eis oder aber auch ein cremiges Orangen Eis

DER TIPP-
Feigen sind Verdauungsfördend und schmecken zudem sehr gut

Guten Appetit wünscht
Euer
Hans-Joachim -aus der Kochschule
Hans-Joachim Figge ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 21.02.2009, 16:49
Mencey
 
Benutzerbild von lo-rena
 
Registriert seit: 30.06.2007
Beiträge: 3,586
Abgegebene Danke: 2,354
Erhielt 12,220 Danke für 3,539 Beiträge
hallo ha-jo,
dein tipp scheint ja sehr lecker zu sein. beim lesen schmeckt es schon. z.zt. haben die
feigen kaum blätter, wo gibt es hier frische feigen.
vielleicht kannst du mal ein tolles rezept mit frischen papayas schreiben!
diese früchte gibt es jetzt sehr viel auf den märkten!
viele grüße aus playa paraiso
lo-rena
lo-rena ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu lo-rena für den nützlichen Beitrag:
Hans-Joachim Figge (22.02.2009)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 21.02.2009, 23:08
Mencey
 
Benutzerbild von bayernfranz
 
Registriert seit: 31.05.2007
Ort: Ingolstad/Donau - im Winter >> Playa Paraiso/Adeje
Beiträge: 2,574
Abgegebene Danke: 2,531
Erhielt 4,961 Danke für 1,395 Beiträge
bayernfranz eine Nachricht über Skype™ schicken
Pfeil Papaya Rezepte

Renate,

hier sind ein paar Rezepte mit und über Papayas
klicke hier

Franz

Zitat:
Zitat von lo-rena Beitrag anzeigen
hallo ha-jo,
dein tipp scheint ja sehr lecker zu sein. beim lesen schmeckt es schon. z.zt. haben die
feigen kaum blätter, wo gibt es hier frische feigen.
vielleicht kannst du mal ein tolles rezept mit frischen papayas schreiben!
diese früchte gibt es jetzt sehr viel auf den märkten!
viele grüße aus playa paraiso
lo-rena
bayernfranz ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu bayernfranz für den nützlichen Beitrag:
lo-rena (23.02.2009), zauberin60 (21.02.2009)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 03.03.2009, 21:16
Canario
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Tenerife Süd -Chayofa
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 121 Danke für 57 Beiträge
Küchentipps aus Joachim`s Kochschule

Pasta mit Käse,Sahne und Kräuter

Ohne Käse,Sahne und Kräuter sind Nudel nicht denkbar.Vor allem die italienischen Käsesorten sind in der Pastaküche unentbehrlich,darunter besonders der würzige Parmesan oder der picante Pecorino,die beide möglichst frisch gerieben auf den Tisch kommen sollten .Gorgonzola,Mozzarella,Mascarpone und Ricotta verfeinern vor allem zarte Sahnesaucen.Und was die kräuter betrifft,so eignen sich besonders Basilikum,Salbei,Oregano,Thymian,aber auch verschiedene Wildkräuter,ja sogar pikante Salatblätter,wie Rucola oder Radicchio.Unerläßlich ist außerdem Knoblauch,der zusammen mit Kräuter und käse dem berühmten Pesto das unverkennbare Aroma verleiht

Für weitere Tipps und Anregungen einen Besuch
in Joachim´s Kochschule

Neue Kochkurse stehen an -bitte zu erfragen

Guten Appetit
Hans-Joachim Figge ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 04.03.2009, 11:40
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,751
Abgegebene Danke: 6,221
Erhielt 3,994 Danke für 1,859 Beiträge
Boah, endlich sagt mir das mal jemand!
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 13.03.2009, 23:55
Canario
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Tenerife Süd -Chayofa
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 121 Danke für 57 Beiträge
Küchentipps aus Joachim´s Kochschule

Die Küchentipps aus Hans-Joachim´s Kochschule -wie aus dem Radio

Die fast vergessene Hollandaise -Bearnaise

Die fein geschnittene Schalotte,den Weißwein,Essig,Wasser unnd fein gemahlenen weißen Pfeffer in eine kleine Kasserolle geben und etwa auf ein Drittel reduzieren lassen .Durch ein Haarsieb geben,abkühlen lassen und mit dem Eigelb verrühren.Im ca 75 Grad warmen Wasserbad gut schaumig schlagen.Die geklärte Butter nach und nach vorsichtig unterrühren.Mit einer Prise Salz abschmecken,auch etwas Zitronensaft möglich-wird noch feiner.
Für die Bearnaise reduzierten Fleischsaft ,gehackten Estragon unterrühren und nachschmecken .Normalerweise nehme ich für die Bearnaise eine Reduktion von milden Essig und Estragon,Schalotten und etwas Wasser.

Zum Gratinieren von Gemüse,Gratinieren von Fisch -in diesem Fall Hollandaise überziehen,geriebenen Käse darüber und schon hab ich ein wohlschmeckendes Gericht,genauso zur bevorstehenden Spargelsaison
Spargel mit Hollandaise und viele weitere Gerichte .Bearnaise als Beilage zum Steak,als Beilage zum Rinderfiletbraten ,ob Rind,Schwein oder auch Kalb .

Guten Appetit wünscht Euch Hans-Joachim aus der Kochschule

Die Kochschule mit vielen neuen Themen und Kursen -jetzt melden!!!
Hans-Joachim Figge ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 26.04.2009, 20:51
Canario
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Tenerife Süd -Chayofa
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 121 Danke für 57 Beiträge
Küchentipps aus Joachim´s Kochschule

Küchentipps aus Joachim´s Kochschule

--------------------------------------------------------------------------------

Einmal ein Rezept aus meiner Kochschule ,von dem schon viele profitiert haben und sich ständig bei mir bedanken für das Gelernte wie auch vielerlei anwendbar



ANANAS PICCATA MIT WEISSEM UND DUNKELEM SCHOKOLADENMOUSSE AN ERDBEER BASILIKUM SALAT


ZUTATEN

Weisses Schokoladenmousse

1 Vollei
1 Eigelb
1 ? Blatt Gelantine
175 g Kuvertüre weiß
2 cl weißer Rum
2 cl Likör nach Geschmack
250 g geschlagene Sahne

Dunkles Schokoladenmousse

1 Vollei
1 Eigelb
250 g Dunkle Schokolade
2 cl. Rum
2 cl. Likör nach Geschmack
250 g geschlagene Sahne

1 Ananas tropical
1 Ei
100 g Kokosflocken
50 g Butter geklärt

Erdbeer Basilikum Salat

500 g Erdbeeren
? Zitrone
40 g Zucker
Basilikum

Zubereitung

Das Vollei mit dem Eigelb im Wasserbad schaumig schlagen .
Die eingeweichte Gelantine zufügen und darin auflösen,dann kalt schlagen .Die geschmolzene Kuvertüre dazugeben.Mit weissem Rum aromatisieren . Die geschlagene Sahne nach und nach unterheben und mindesten 4 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen .





Die Herstellung des dunklen Mousse ,wie die des weissen Mousse,jedoch ohne Gelantine

Die Ananas schälen und rechts und links vom Strunk lösen und in feine Scheiben schneiden .Das Ei verquirlen .Die Ananasscheiben zuerst in Ei und dann in Kokosflocken wälzen.Die geklärte Butter erhitzen und die Ananasscheiben von jeder Seite goldbraun braten .
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen

Zubereitung Erdbeer-Basilikum Salat

Ein viertel der geputzten Erdbeeren pürieren und marinieren ,Zitronensaft und Zucker vermischen .Die restlichen Erdbeeren klein schneiden und mit 2 Eßlöffeln Erdbeerpürre vermischen .Basilikum in feine Streifen schneiden und dazu geben


Alles in allem nun gefällig anrichten

Guten Appetit wünscht

Hans-Joachim

aus der gleichnamigen Kochschule

Fragt nach neuen Kursen
Hans-Joachim Figge ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Hans-Joachim Figge für den nützlichen Beitrag:
bayernfranz (26.04.2009), Gaviota (26.04.2009), lo-rena (28.04.2009), Santana (28.04.2009)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 28.04.2009, 09:16
Canario
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Tenerife Süd -Chayofa
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 121 Danke für 57 Beiträge
Küchentipps aus Joachim´s Kochschule für zu Hause

Küchentipps aus Joachim´s Kochschule

--------------------------------------------------------------------------------

Wer erinnert sich nicht an Mutter´s Küche -

MUTTER´S LAUWARMER BADISCHER APRIKOSENKUCHEN -EIN GEDICHT -als wäre es gestern gewesen,und warum nicht einmal hier .Gerne erinnert man sich an solche Highlights ,wir,die da hier immer leben

ZUTATEN
300 g Mürbeteig
600 g Aprikosen ( blanchiert )abgezogen und entkernt
1/4 ltr.Sahne
4 Eigelb
2 Eier
1 Eßl.Zucker
2 Eßl.Mandelgrieß
dazu Erdbeermark oder Érdbeersahne

ZUBEREITUNG

Springform dünn mit Mürbeteig auslegen und den Teig mit Mandelgrieß bestreuen .Die geviertelten Aprikosen auf den Teig verteilen ,Sahne,Eigelb,Eier,Zucker verrühren und über die Aprikosen geben .Im vorgeheizten Ofen bei ca 200 Grad anbacken.Ofen zurückschalten und bei 180 Grad 20 Minuten zu Ende backen.5 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und glasieren.

Herrlich und dazu noch warm -köstlich

Guten Appetit wünscht Joachim aus der gleichnamigen Kochschule
Hans-Joachim Figge ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hans-Joachim Figge für den nützlichen Beitrag:
lo-rena (28.04.2009)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 10.05.2009, 21:42
Canario
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Tenerife Süd -Chayofa
Beiträge: 197
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 121 Danke für 57 Beiträge
Joachim`s Küchentipps aus der gleichnamigen Kochschule

Joachim´s Küchentipps aus der gleichnamigen Kochschule

Heute einmal etwas anderes,wenn auch ein bischen Extravagant,doch gut.


HONIG PESTO

1 Bund Basilikum
30g Pinienkerne
1 EL Honig
50ml Traubenkernöl oder Rapsöl

Zubereitungszeit: 10 Minuten


Basilikum klein schneiden, die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Basilikum, Pinienkerne und Honig im Mixer pürieren, das Öl in dünnem Strahl dazugießen.
Passt gut zu Quarkcremes, zu Erdbeeren oder anderen Früchten und zu Eis.

Guten Appetit wünscht Hans-Joachim aus der Kochschule
Hans-Joachim Figge ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hans-Joachim Figge für den nützlichen Beitrag:
lo-rena (11.05.2009)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0