wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #2301
    Nespresso kommentierte
    Gestern, 22:56
    Polemik? Du hast sie doch nicht alle! Erinnere dich an unsere Zauberin und dann sag mir, dass das ein Kollateralschaden war....
    Sorry, aber ob deiner Ignoranz würde ich dir gerne ganz andere Dinge schreiben wollen!

    Tu dir keinen Zwang an, schreib dir ruhig alles von der Seele, daß Eure Nerven langsam blank liegen können wir alle nachvollziehen.

    Nur - schreib bitte nicht, daß meine Freundin Jutta an einer Impfung verstorben wäre, vier Tage früher und sie wäre geimpft worden und wäre noch bei uns.
    Rosa Rugosa Gefällt mir
    Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
    ---
    La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.

    Kommentar


    • Kaleika
      Kaleika kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      hier mal ein kleiner Auszug ueber meinen FB Kontakt zur Zauberin- ohne dass ich die Diskussion weiter unterstuetzen will, nur Vermutungen zurecht ruecken- und dann bitte alles ruhen lassen.
      Juta hatte kein Covid vorher, auch nicht schon mal, auch nicht unerkannt.:
      13S1.0 Aoslugfh2u6st ·
      liebe Jutta, habe jetzt erst beim Forum gelesen, wie boes es dich erwischt hat. Mano, das tut mir echt ganz furchtbar leid- mir standen die Traenen in den Augen, als ich das las. Wart ihr nicht geimpft?
      Ich wuensche Dir und Deinem Mann ganz schnell Besserung und keine schlimmen bleibenden Schaeden. Kann ich dir ertwas

      4 Tage zu spät. Ich wollte ja Biotec

      16.8. Meine erste Blutransfusjon im Leben. Ich hoffe die Einzige . Impft euch bitte.Ich habe 4 Tage zu lange gewartet. (unverschuldet)
      ......
      usw
      Nespresso Gefällt mir

  • Schriftgröße
    #2302
    Genau!!!
    Es ist unerträglich, dass ihr Tod hier so verdreht wird.
    Nochmals: Sie war KEIN Impfgegner und ist NICHT an einer Impfung verstorben.

    bugsi Gefällt mir

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #2303
      Keine Impfung- keine Niere. Spital in USA verweigert Ungeimpfter eine Transplantation. Sie führt religiöse Gründe an. 🤪😜

      Herr schmeiß Hirn vom Himmel …..

      https://www.blick.ch/ausland/us-amer...d16893188.html

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #2304
        Um das mal klarzustellen, ich weiss dass Zauberin nicht geimpft war. Das sie jedoch schonmal an Covid erkrankt gewesen sein soll ist mir neu und das kann ich mir nicht vorstellen. Ich vermute dass das eine Fehlinformation ist, würde mich aber vom Gegenteil überzeugen lassen, denn das hätte Brisanz.

        Ich habe das Schicksal von Zauberin erwähnt, da sie leider verstorben ist und das hat nicht mit ihrem Impfstatus zu tun. Ich wollte lediglich den Tod eines Menschen in Erinnerung rufen, den die meisten hier kannten. Einfach den Tod als endgültiges Ereignis in Erinnerung rufen. Warum? Weil Elfe sich nicht an über 5000 Toten zu stören scheint, denn es sind ja nur 0,000000x %

        Des Weiteren wurde Zauberins Schicksal nicht von mir bezüglich Impfstoff missbraucht, sondern von Euch, die hier unterschwellig schon unterstellten, dass sie wegen der Kommentare hier sich nicht habe mit einem bestimmten Impfstoff habe impfen lassen wollen, sondern auf einen anderen wartete und deshalb verstarb. Somit wurde versucht ihren Tod einer Forumsdiskussion in die Schuhe zu schieben.
        Möge sie in Frieden ruhen.

        Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

        Kommentar


        • windus1947
          windus1947 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ihr Mann war je ebenfalls infiziert, nur hatte er wohl weniger Vorerkrankungen.
          Aber ob geimpft, ungeimpft oder auf "DIE" perfekte Spritze wartend, Ruhe in Frieden Jutta.
          Wer genaueres wissen will kann ja ihren Mann in Guargacho fragen.

      • Schriftgröße
        #2305
        Ich wundere mich, dass trotz Sperrung des Impfthemas jetzt weiterhin in diesem Thread die unendliche Geschichte weiter diskutiert wiird.

        Kommentar


        • Nespresso
          Nespresso kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Weil wir uns in einem Diskussionsforum befinden und darüber hinaus in einem extra dafür geschaffenen Bereich namens "Informationen zu COVID-19 (Coronavirus)" und es in Diskussionsforen allgemein üblich ist zu diskutieren? 😁

        • Bee
          Bee kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich wünsche weiterhin eine fröhliche Diskussion.
          Ich stelle mich ab heute taub und lesefaul zu diesem Thema.

      • Schriftgröße
        #2306
        Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
        Um das mal klarzustellen, ich weiss dass Zauberin nicht geimpft war. Das sie jedoch schonmal an Covid erkrankt gewesen sein soll ist mir neu und das kann ich mir nicht vorstellen. Ich vermute dass das eine Fehlinformation ist, würde mich aber vom Gegenteil überzeugen lassen, denn das hätte Brisanz.
        Schade, dass es dir offensichtlich nicht möglich war, dich zu entschuldigen. Das wäre menschlich anständig gewesen.

        Du hast Zauberins Tod als „Kollateralschaden“ bezeichnet, in einem Kontext, in dem ganz klar war, dass sich das Wort auf Impfschäden bezieht. Da kommst du nicht davon weg, egal was du nun hier behauptest.

        Du hast ja auch im kleinen Forum mal behauptet, dass roter Fingerhut gegen Covid wirksam wäre. Eine der giftigsten Pflanzen überhaupt……..

        Vielleicht wäre es ratsam, erst nachzudenken und dann zu posten.
        elfevonbergen Gefällt mir

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #2307
          In Russland sterben 1000 Menschen am Tag an Covid, der Virus wird immer bösartiger. Die Impfquote liegt nur bei 30%. Bei den Toten nimmt das Land international eine Spitzenstellung ein.

          https://m.focus.de/politik/ausland/k..._24318638.html

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #2308
            Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen
            In Russland sterben 1000 Menschen am Tag an Covid, der Virus wird immer bösartiger. Die Impfquote liegt nur bei 30%. Bei den Toten nimmt das Land international eine Spitzenstellung ein.

            https://m.focus.de/politik/ausland/k..._24318638.html
            und da ich ja Toten gegenüber angeblich so gleichgültig bin, gilt auch für Russland: bloß nicht Impfen lassen, denn die Sterbequote liegt ja immens hoch bei 0,003%.
            wobei bei deren fragwürdigem Impfstoff man das nicht so genau berechnen kann, aber wahrscheinlich wäre selbst dieser Impfstoff besser als kein Impfstoff.
            Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
            ---
            La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #2309
              Zitat von elfevonbergen Beitrag anzeigen

              und da ich ja Toten gegenüber angeblich so gleichgültig bin, gilt auch für Russland: bloß nicht Impfen lassen, denn die Sterbequote liegt ja immens hoch bei 0,003%.
              wobei bei deren fragwürdigem Impfstoff man das nicht so genau berechnen kann, aber wahrscheinlich wäre selbst dieser Impfstoff besser als kein Impfstoff.
              Sehe ich auch so. Besser als keine Impfung allemal.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #2310
                Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen

                Schade, dass es dir offensichtlich nicht möglich war, dich zu entschuldigen. Das wäre menschlich anständig gewesen.

                Du hast Zauberins Tod als „Kollateralschaden“ bezeichnet, in einem Kontext, in dem ganz klar war, dass sich das Wort auf Impfschäden bezieht. Da kommst du nicht davon weg, egal was du nun hier behauptest.

                Du hast ja auch im kleinen Forum mal behauptet, dass roter Fingerhut gegen Covid wirksam wäre. Eine der giftigsten Pflanzen überhaupt……..

                Vielleicht wäre es ratsam, erst nachzudenken und dann zu posten.
                Ich habe dazu gesagt, was es zu sagen gibt. Fertig. Eine Entschuldigung von mir? Weswegen? Weil Du Sätze so verdrehst, wie sie dir gefallen?
                Auch vor falschen Unterstellungen schreckst Du nicht zurück. Roter Fingerhut wird schon ewig unter dem Begriff Digitalis in der Herzmedizin verwendet. Warum sollte er gegen Covid wirken? Was Du da behauptest ist schlicht gelogen, denn ich habe Digitalis niemals angepriesen. Aber Du kannst das sicherlich beweisen, oder?
                Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #2311
                  Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen

                  Was Du da behauptest ist schlicht gelogen, denn ich habe Digitalis niemals angepriesen. Aber Du kannst das sicherlich beweisen, oder?

                  das ist schnell bewiesen:
                  Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
                  ---
                  La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #2312
                    Zitat von elfevonbergen Beitrag anzeigen


                    das ist schnell bewiesen:
                    Danke Elfe!
                    Genau DEN Thread meinte ich.

                    Und ich habe deine Worte über die Zauberin nicht verdreht, sicherlich nicht.
                    Jeder, der nicht mehr Hintergründe wusste, musste aufgrund deiner Worte zwangsweise den Eindruck gewinnen, Zauberin sei ein Impf-Kolateralschaden.


                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #2313
                      Der Flughafen in Malle trennt jetzt bei den Warteschlangen zwischen Geimpften und Ungeimpften.

                      https://m.focus.de/finanzen/heftige-..._24320215.html

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #2314
                        elfevonbergen und @RosaRugosa
                        Herzlichen Dank, dass ihr mir beide in die Falle gelaufen seid. Damit kann ich Rosa nun nachweisen, dass sie gerne Kommentare so darstellt wie es ihr gefällt und auch bösartig Falschbehauptungen postet.

                        Richtig ist, dass ich Anfangs als Threadüberschrift den Roten Fingerhut gewählt habe, das wurde dank aufmerksamer Foristen sofort korrigiert, doch im Eingangsposting spreche ich eindeutig von Echinacea und der Link verweist auf einen Artikel über Echinacea und dort wird eben der Rote Sonnenhut erwähnt. Wer also dem Link folgt, würde ganz sicher auf Echinacea verwiesen. Digitalis bekommt man eh nicht ohne Rezept. Ergo bestand da durch einen unbedarften Verwechsler keine Gefahr.

                        Fakt ist nun mal, dass Du Rosa, dir das so hinkonstruiert und hier gepostet hast, um mir etwas zu unterstellen, das nicht stimmt. Dazu muss man entweder völlig unbedarft sein, oder schlicht bösartig.

                        Auch hast Du behauptet Zauberin hatte schonmal Corona vorher was auch gelogen war, was durch Kaleika nun richtig gestellt wurde. Wie nun jeder sehen kann, nimmst Du es mit der Wahrheit nicht ganz so genau und das darfst Du natürlich auch, doch das wirft natürlich ein ganz anderes Licht auf deine bisherigen und künftigen Postings.


                        Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #2315
                          So, hab mal gesucht und gefunden, wo sie es selber schreibt:

                          Zauberin60 am 15.01.2021, 0:33
                          Wir hatten im Frühjahr beide Corona, ist da eine Impfung überhaupt noch sinnvoll?

                          https://www.tf-forum.com/forum/sars-cov-2-beiträge-international/39193-nach-corona-infektion-nicht-dauerhaft-immun#post39214

                          Mag das jemand jetzt noch anzweifeln?

                          Dass die Überschrift des Post mit dem Rat roten Fingerhut gegen Corona zu nehmen, geändert wurde, ist aufmerksamen ANDEREN Usern zu verdanken. Du hattest es ursprünglich halt grottenfalsch gepostet.
                          Deshalb mein Rat: erst nachdenken, dann posten. Dann wäre so ein Riesenbock nicht passiert.



                          bugsi elfevonbergen Gefällt mir

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #2316
                            Ebenso hier in diesem Thread, der das Thema Nachwirkungen der Covid-Erkrankung hat, dass alles nach Gully riecht:

                            29.3.2021, 00:57
                            Zauberin60:
                            Wow, da bin ich aber froh, dass das bei uns so schnell besser wurde, letztes Jahr.
                            Es war schon nervend, Stefan versalzte fast 3 Wochen das Essen, und grad Salz war 2 Wochen lang fast das einzige, was ich schmeckte.

                            https://www.tf-forum.com/forum/teneriffa-talk/hier-findest-du-beiträge-der-lokalen-presse-in-deutsch/40649-alles-riecht-ekelig-wie-ein-gully-nachwirkungen-von-covid-bei-tausenden-spaniern#post40651
                            bugsi Gefällt mir

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #2317
                              Medikament gegen den verhängnisvollen Zytokinsturm (Lunge), welcher wohl die meisten Todesfälle verursacht hat:

                              "....in der Gruppe, in der die Patienten mit Leutragin behandelt wurden, betrug die Genesungszeit acht Tage, verglichen mit 14 Tagen bei der Standardtherapie. Außerdem landeten die mit Leutragin behandelten Patienten nicht auf der Intensivstation oder gar in der Reanimation – alle genasen wohlbehalten. Die Behandlung kann zu Hause mit einem handelsüblichen Nebelinhalator durchgeführt werden.

                              - Wird es möglich sein, Leutragin in Apotheken zu kaufen? Oder wird es nur in medizinischen Einrichtungen verfügbar sein?

                              "... Die Verteilung und Einführung des Medikaments wird in naher Zukunft erfolgen. In der Gebrauchsanweisung wird es als verschreibungspflichtiges Präparat geführt und wird unmittelbar in medizinischen Einrichtungen verwendet...."

                              https://de.rt.com/


                              Sehr interessant ist der gesamte Artikel, weil man Wichtiges über diese oft tödliche Entzündungsreaktion erfährt!

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #2318
                                Zur Zauberin
                                15.01.2021, 00:33
                                Wir hatten im Frühjahr beide Corona, ist da eine Impfung überhaupt noch sinnvoll?
                                und da meinte sie logischer Weise das Fruehjahr von 2020
                                Wiki< Seit dem 16. Januar 2020 gab es nachgewiesene Coronainfektionen in Europa.[3]
                                Eine Woche später, am 24. Januar 2020, wurde der erste Fall auf dem Europäischen Kontinent in Frankreich der WHO gemeldet.
                                Also mir erscheint das alles etwas undurchsichtig. Ich habe jetzt mal den Stefan gefragt, was wirklich war. Denn das waere ja fuer viele sehr interessant- ohne jetzt den Tod von Jutta klein reden zu wollen- falls da Corona wirklichbereits statt gefunden hat, wieso gar keine Abwehr mehr moeglich war bis zur 2. Inferktion nach ca 1 Jahr.. Vielleicht waren bei Jutta auch einige Langszeitnachwirkungen eingetreten, die sie uebergangen hat, die eine 2. Infektion so heftig haben abgehen lassen.. Herzinfarkt, Darmverschluss. Naja, wir sind alle keine Spezialisten, koennen aber vielleicht doch einige einfache Schluesse fuer unser weiteres Vorgehen mit einbeziehen.
                                Liebe Jutta, du bist uns sicherlich nicht boese, ich weiss dass du nichts dagegen haettest, dass wir an dir herumraetzseln..
                                bugsi Gefällt mir
                                500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

                                Kommentar


                                • Kaleika
                                  Kaleika kommentierte
                                  Kommentar bearbeiten
                                  zu meinem Beitrag 2318- sorry Nespresso- aber da ich keine anderen Foren lese, war mir die Aussage von Zauberin fremd, habe deshalb ihren Stefan gefragt, der keineswegs pikiert war, denn es ist ja eine Frage die viele anderen einschliesst- siehe mein Beitrag oben- und bekam diese Antwort:
                                  Wir hatten es mitte 2020. Ich würde eine 3. Impfung nehmen. Die Antikörper sind nach einer Infektion nur 6 Monate nachweisbar. LG

                                  Ich persoenlich werde dieser Empfehlung ueberdenken< sie wurde ja unter voellig anderen Bedingungen empfohlen. Somit Ende der "Nachlese".

                              • Schriftgröße
                                #2319
                                Zauberin kann ja nur Frühjahr 2020 meinen, wenn sie am 15.1. von „Frühjahr“ redet. Am 15.1.2021 kann sie schlecht das Frühjahr 2021 meinen, das noch gar nicht angefangen hatte.

                                Im Thread „Unser Forenmitglied Zauberin“ hatte ebenfalls Achined in #4 davon geschrieben, dass Jutta mal erwähnt hatte, sie sei geimpft oder zuvor an Corona erkrankt gewesen.

                                Sie hat es ja selbst ebenfalls geschrieben, es wird wohl so sein. Da kann man ihr doch einfach glauben.

                                Stefan hätte ich aus Pietätsgründen nicht mit unserem Gespräch hier belastet. Er hat genug am Hals und braucht das sicherlich nicht noch zusätzlich.

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #2320
                                  Liebe Kaleika, wie ich grade auf facebook las, hast du ihn bereits gefragt und dies mit deiner Sorge bzgl. 3. Impfung begründet.

                                  Und Stefan hat bestätigt, dass sie beide Mitte 2020 Corona hatten und dass er die 3. Impfungen nehmen würde.
                                  Kaleika Gefällt mir

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X