Sprachreise nach Teneriffa

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Sprachreise nach Teneriffa

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Sprachreise nach Teneriffa

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade in meinem letzten Bachelor Semester und würde gerne nächstes Wintersemester in Teneriffa an der "universidad de la Laguna" studieren. Ich habe zwar seit der 8ten Klasse Spanisch aber ich würde sagen es ist eher mittelmäßig v.a was das Sprechen angeht.
    Da der Studiengang, den ich in Teneriffa belegen will, komplett auf Spanisch ist, möchte ich bis zum nächsten Jahr mein Spanisch auf ein höheres Level bringen.
    Ich habe schon angefangen Spanischstunden zu nehmen und lerne auch seit Oktober wieder "relativ" regelmäßig Vokabeln.
    Mir wurde von Kommilitonen, die sich auch für ein Auslandsstudium beworben haben, gesagt, dass eine Sprachreise immer gut beim Bewerbungskomitee ankommt. Deshalb wollte ich im Frühling oder im Sommer eine Sprachreise nach Teneriffa machen.
    Jetzt komme ich zu meinen Fragen
    Ich bin mir sicher, hier gibt es Leute, die auch an der universidad de la Laguna studieren, bzw. studiert haben. Ist euer Studiengang auch auf Spanisch, wie kommt ihr damit zurecht und auf welchem Niveau ist euer Spanisch (eurer Einschätzung nach).
    Findet ihr eine Sprachreise empfehlenswert? Ich würde gerne eine Sprachreise nach Teneriffa machen, um mir das Leben vor Ort mal näher anzuschauen und auch zu schauen, ob ein Studium dort wirklich für mich infrage kommt. Von meinen Kommilitonen wurde mir eine Sprachreise bei: https://www.dialog.de/ empfohlen. Hat zufällig jemand Erfahrungen mit diesem Anbieter machen können oder kennt zufällig einen guten Anbieter, der qualitative Sprachreisen anbietet?
    Und meine letzte Frage wäre noch wie teuer das Leben vor Ort ist v.a in Bezug auf die Wohnungen. Kann man für 400-500 € im Monat eine Wohnung mieten oder muss man mehr einkalkulieren.

    LG
    David


  • Schriftgröße
    #2
    Ob sich eine Sprachreise nach TF gut in Deinem Lebenslauf macht, hängt nicht zuletzt von Deinem Studiengang ab. Wenn Du ein Ingenieurstudium machst, würde ich als Empfänger Deiner Bewerbung wohl eher den Kopf schütteln, bei Tourismus könnte es positiv wirken.

    Hast Du schon mal die Erasmus-Programme gecheckt?

    Studiengebühren sind in Spanien im allg. teurer als in D, hier auf TF hält es sich aber im Rahmen.

    Um hier zu studieren solltest Du schon ein B2-Niveau mitbringen, sicherlich gibt es auch eine Eingangs-Sprachprüfung, aber die Bedingungen ändern sich auch von Zeit zu Zeit.

    Wenn Du in eine WG ziehst, kommst Du sicher mit einem schmaleren Budget zurecht, schau doch mal in milanuncios oder einem Immobilienportal wie idealista oder so.

    Ansonsten glaub ich eher nicht, dass Du hier in diesem Forum viel an brauchbarer Info bekommst, das wird hier eher von Rentnern dominiert. Dialoge mit Studenten findest Du sicher eher in FB oder Insta etc.
    David Gefällt mir
    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      Danke für deine schnelle Antwort! Ich werde mir auf jeden Fall milanunicios und ein paar Immobilienportale anschauen, um mir ein eigenes Bild zu machen
      Ja genau, ich studiere Tourismus-Management, deswegen denke ich auch, dass es ganz gut im Lebenslauf ankommen könnte.
      Bezüglich des Sprachzertifikats sollte es dann auch passen, ich habe nämlich im 3 Semester das UNIcert B2 Zertifikat gemacht
      Ich schau mir auch nochmal die Erasmus-Programme an, das hatte ich tatsächlich nicht bedacht :P

      Kommentar

      Lädt...
      X