Internet-Infos aus D

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Internet-Infos aus D

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Internet-Infos aus D

    Welche Quellen habt ihr aus dem Deutschen Internet-Info? gibt es seriose Zeitschriften bzw Internetseiten die noch neutral sind?

  • Schriftgröße
    #2
    Da solltest Du Google nutzen, das hilft dir weiter. Alternativ hat das Forum auch eine Suchfunktion.
    Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
      Da solltest Du Google nutzen, das hilft dir weiter. Alternativ hat das Forum auch eine Suchfunktion.
      Ich meinte eher Zeitungen

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        Meinst Du jetzt Seiten mit Nachrichten oder ähnliches?
        Abgesehen davon, dass es echte Neutralität bei einer Berichterstattung kaum geben kann (das war philosophisch gemeint), gibt es die bekannten Zeitungen mit ihren bekannten Schwächen und Stärken. Es gibt nicht umnsonst den Spruch: Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters (hat also viel mit seinen Memen, seinem Bildungshorizont und seiner vorgefassten Meinung zu tun).
        Halbwegs seriös scheint mir die etablierte Presse zB. Spiegel, FAZ, Süddeutsche, DPA, für Technik Heise oder Techstage. Eventuell noch die Tageszeitung. Audi, Mercedes und Sport sowie ADAC nicht zu vergessen. Dann noch die Seiten der öffentlich-rechtlichen. Für Meinungsmache und Aufreger sind natürlich die Bild, der Fokus und die Welt die erste Adresse. Das hinter all diesen Medien nur wenige Menschen stehen, die versuchen Meinungen in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen sollte jedem klar sein. Aber das "Pendel" der Wahrheit bewegt sich hier im bekannten Rahmen.
        Suchst Du aber die echte,einzige Wahrheit über die gefakte Mondlandung, den Coronaschwindel, die Überraschungsparty die sie Krieg nennen, die Milliarden Wirtschaftflüchtlinge die Deutschland und die EU überennen, die Chemtrails die uns alle dumm machen, die Echsenmenschen die die Weltherrschaft schon lange an sich gerissen haben, die demokratischen Kinderschänder und Kinderesser in den USA, den Wahlbetrug in den USA und in Deutschland, dann wirst du sicherlich bei Telegram glücklich werden. Facebook, die bekannten Foren und natürlich Dr. Google finden auch hierfür immer wieder Wahrheiten.
        Es gibt genügend Menschen auch hier auf Teneriffa mit denen Du über solche Dinge kommunizieren kannst (ich hoffe das war neutral genug...).
        Hat die Info geholfen? Ich hoffe.
        Gefällt mir
        grafik.png

        Kommentar


        • SanLorenzo4
          SanLorenzo4 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Manchmal ist Satire als solche nicht direkt zu erkennen...
          Gefällt mir

      • Schriftgröße
        #5
        Ab und zu findet man noch Journalismus, etwa in der Berliner Zeitung oder bei Radio München.
        Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

        Kommentar


        • Condor
          Condor kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          .... die Wahrheit (WAS ist denn überhaupt DIE Wahrheit .... sie wird schließlich lediglich von der jeweils herrschenden Kaste als Wahrheit definiert) .... findet man ganz gewiss nicht im Mainstream. Die allermeisten Medien gehören der SPD.
          Wes Geld ich krieg, des Lied ich sing .....
          Die Berliner Zeitung ist schon immer linkslastig.

      • Schriftgröße
        #6
        Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
        Ab und zu findet man noch Journalismus, etwa in der Berliner Zeitung oder bei Radio München.
        Also wie Bild Zeitung. nur mit Niveau und weniger Blut
        Kurze knappe Schlagzeilen aus D und Europa, regionale Neuheiten von der Insel hier bekommt man meiner Meinung nach ausreichend
        Berliner Zeitung ist BZ?

        Kommentar


        • SanLorenzo4
          SanLorenzo4 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          BILD ist ganz ordentlich am rumlavieren. Immer alle Hintertürchen offen und das Fähnchen auch gerne in den Wind. Naja, zum Ausgleich kann man ja Reichelt in YT anschauen. BZ? Ne, denke nicht.

      • Schriftgröße
        #7
        Es gibt keinen neutralen Journalismus im Mainstream mehr.

        Verlage gehören überwiegend der SPD. Informationen werden ungeprüft vom RND (Redaktionsnetzwerk Deutschland = Madsack-Konzern) übernommen und veröffentlicht.

        Die Bundesregierung fördert jährlich in Millionenhöhe diverse Verlage.

        Gesponsert wird durch NGO's, Stiftungen und Foundations, was das Zeug hält, an vorderster Stelle die Gates-Stiftung - ganz besonders beim Spiegel.

        Freien und unabhängigen Journalismus findet man also ganz gewiss in keiner Tageszeitung, man muss schon auf die Journalisten zurückgreifen, die ihren Beruf noch als Berufung sehen und unabhängige Diskussionen zulassen bzw. diese sogar fördern. Journalisten, die noch selbst recherchieren und nicht hingeworfene Bröckchen des RND (Madsack-Konzern) ungeprüft als Schlagzeilen in die Welt setzen.
        Diese an wirklichem Journalismus Interessierten bekommen weder Geld von der Bundesregierung für ihre Arbeit, noch werden sie großartig gesponsert. Sie sind in aller Regel von Werbeeinnahmen abhängig.
        Roland Tichy, Boris Reitschuster, Hendryk Broder - nur drei, bei denen man sicher sein kann, dass gut recherchiertes in ihren Blättern und blogs erscheint.
        Und genau deshalb werden sie auch bekämpft - vom Mainstream, von der Politik und von grottenschlechten Journalisten a la Spiegel oder Süddeutsche ....

        Lesenswertes zum Sponsoring und zu Verflechtungen:

        Der Selbstbedienungsladen für Haltungsmedien – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

        ... bereits 2019 durch die GroKo beschlossen:

        Neues von der Medienmacht der SPD – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

        GroKo will Zeitungsverleger finanziell massiv unterstützen (tichyseinblick.de)

        Und damit auch ja so wenig wie möglich in eben diesen unabhängigen Medien von beispielsweise Tichy, Broder oder Reitschuster gelesen wird, werden diese diffamiert, ausgegrenzt (Reitschuster, der aus der Bundespressekonferenz ausgeschlossen wurde, weil er unbequeme Fragen stellte) und als Verschwörugstheoretiker bezeichnet.

        @Sveni: Du kannst sicherlich ein paar BEWEISKRÄFTIGE Belege für die von dir benannten Verschwörungsblätter bringen
        oder doch nicht??





        Kommentar


        • Schriftgröße
          #8
          Condor ich kann deine Bitte um beweiskräftige Belege für was auch immer nicht nachvollziehen.Willst du dass ich beweise, wer nun im Allgemeinen oder welcher Bericht im speziellen "war" ist. Alleine diese Forderung würde zeigen, dass Du meinen Post nicht verstanden hast. Oder willst Du, dass ich beweise wer Spinner sind? Schon deine Formulierung lässt an Klarheit deutlich zu wünschen übrig. Kannst Du dich klar und deutlich ausdrücken??

          Offensichtlich hast nicht kapiert, was ich mit "Neutralität ist fast unmöglich" meinte. Um es nochmal klar zu stellen: In meinen Augen sind Neutralität, Objektivität und Wahrheit meist abhängig vom Betrachter. Deshalb sollte man einfach nicht davon ausgehen, dass diese Kriterien erfüllbar sind. Genau deshalb kann und werde ich auch nicht das Gegenteil beweisen. Zeitungen/Medien spiegeln schon immer die Meinung der Journalisten, Redakteure oder ihrer Inhaber wieder - in der einen oder anderen Richtung. Wenn man weiß in welche Richtung die Berichterstattung tendiert, dann kann man das selber werten (also Hirn an!). Klar sollte auch sein, dass Medien Geld verdienen wollen und müssen. Sie müssen Kosten decken und Gehälter bezahlen. Am Ende sollen sie den Eigentümern auch noch "Gewinn" erwirtschaften. Das Unternemensgruppen da Nachrichten austauschen ist nur natürlich. Das viele sich auch der DPA als Quelle bedienen und das dort mitgeteilte nur ab- oder umschreiben sollte man auch wissen. Das die Medien von einander abschreiben ist auch logisch, denn wer will schon mangels eigener Erkenntnis nicht berichten?, da ist die Kopie doch besser wie nichts. Ergo gleichen sich Medien und derenNachrichten sehr oft. Bei den öffentlich rechtlichen mag der Gewinn politischer Einfluss sein, denn sie sind ja den Ländern untergeordnet und dort den Parteien also eigentlich der Landesregierung "verantwortlich".
          Das ist aber nur meine Meinung und die basiert auf Lebenserfahrung, Erziehung, (Aus)Bildung, sozialen Kontakten, Medienberichten, Vorurteilen usw. Also erhebt defintiv keinerlei Anspruch darauf, dass jemand diese Meinung teilt. Du kannst gerne anderer Meinung sein und glauben irgendjemand hat die Weißheit mit Schöpflöffeln gefressen. Ich werde weder versuchen, dich von dieser Meinung abzubringen, noch eine Diskussion mit Dir darüber anfangen.
          grafik.png

          Kommentar


          • Condor
            Condor kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Siehst du - genau das!!
            Lies noch einmal den letzten Teil deines eigenen vorletzten Kommentares und den letzten Absatz dieses - deines - Kommentares.
            Dann komme auch ich zu der Erkenntnis, dass es an solch einer Stelle KEINE Diskussion mehr gibt - eben genau das Dilemma, welches auch im Großen herrscht. Aber du bezeichnest ja selbst dein Geschriebenes nur als Meinung, wen du damit meinst, mit "die Weißheit mit Schöpflöflen gefressen", nehm zumindest ich mir nicht an.
            Und selbstverständlich war (guter) Journalismus früher neutral und unabhängig, denn das ist eines der Hauptmerkmale im Journalistikstudium (gewesen) - heute auch andere Ausbildung.
            Und wenn du die links, die ich eingesetzt habe, wirklich liest, siehst du, woran es tatsächlich liegt, dass es heute nicht mehr so ist -weil nicht sein kann, was nicht sein darf!
            Und damit ist auch für mich an dieser Stelle Ende.

        • Schriftgröße
          #9
          Zitat von sol Beitrag anzeigen
          Welche Quellen habt ihr aus dem Deutschen Internet-Info? gibt es seriose Zeitschriften bzw Internetseiten die noch neutral sind?
          Politikversagen | Die systemkritische Presseschau
          DER SPIEGEL | Online-Nachrichten
          FOCUS Online - Nachrichten
          „Ihr scheiß Weißen!” – Afrikanische Rassistin weiterhin in Deutschland - Ansage
          Unzensuriert.de | Der Wahrheit verpflichtet
          Such dir was aus
          Gefällt mir
          Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

          Gruß Günter

          Kommentar

          Lädt...
          X