Affenpocken: Behörden vermuten Ansteckungsherd auf Kanaren

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Affenpocken: Behörden vermuten Ansteckungsherd auf Kanaren

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Affenpocken: Behörden vermuten Ansteckungsherd auf Kanaren

    https://n-tv.de/der_tag/Affenpocken-...e23348232.html
    Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

  • Schriftgröße
    #2
    https://report24.news/medienkrieg-de...eschuert-wird/




    Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

    Kommentar


    • waterkant
      waterkant kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      ...."Wir können beweisen:

      Die meisten Fotos von Affenpocken sind
      Jahre alt und stammen größtenteils aus Afrika
      Manche Medien benutzen Fotos von Covid-19-Impf-Nebenwirkungen wie Herpes Zoster und geben diese als Affenpocken aus....." O Shrek!

    • windus1947
      windus1947 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      An der vor allem von Schwulen besuchten "Maspalomas Pride" nahmen demnach vom 5. bis 15. Mai etwa 80.000 Menschen aus Spanien und vielen anderen Ländern teil. Männer aus Italien, aus Madrid sowie von der Nachbarinsel Teneriffa, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, sollen an den Feierlichkeiten teilgenommen haben. Intimkontakte sind ein möglicher Übertragungsweg für das Virus. Am Freitag hatten die Behörden die Madrider "Sauna Paraíso" geschlossen, weil sich auch dort mehrere Männer angesteckt haben sollen.
      -
      möglichrweise gibt Panikminister Lauterdingsbums ja von den 40000 Impfdosen( in Deutschland gibt es 7 Fälle) den Spaniern etwas ab, bevor die ablaufen?

  • #3
    Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
    Diese Galerie hat 1 Bilder
    Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

    Kommentar


    • #4

      ----------
      Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
      Diese Galerie hat 1 Bilder

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #5
        Sanidad bestätigt ersten Fall von Affenpocken auf den Kanarischen Inseln
        Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

        Kommentar


        • chteneriffa
          chteneriffa kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Laut meinen Informationen ist Gran Canaria DAS aktuell bedeutsamste europäische Streuzentrum, auch aus Teneriffa sollen wohl zahlreiche kontaktfreudige Mitmenschen auf dem dortigen Festival gewesen sein

      • Schriftgröße
        #6
        Wo viele Menschen sich gleichzeitig "gerne haben" kommt das zwangsläufig vor.

        Sie sind einfach nicht fähig, das "Feiern" einzuschränken, oder wenigstens Fremdkontakte besser zu kontrollieren.

        Die Hemmschwelle wird durch Hemmungslöser ausgeschaltet, sprich Alkohol und Partydrogen werden der Gesundheit vorgezogen.

        Was wird die nächste Erkrankung, die bestimmt kommt, sein ?
        ******************************************

        ?

        Nein, nichts Neues !

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #7
          Ohne Worte. Der Text des Dokuments ist auf Neuhochdeutsch. Am besten gewöhnt man sich schnellstmöglich an den geplanten Weltweit-Umgangston.

          Strengthening Global Systems to Prevent and Respond to High-Consequence Biological Threats

          Jaime M. Yassif, Ph.D.
          Kevin P. O’Prey, Ph.D.
          Christopher R. Isaac, M.Sc.

          Kommen die Namen jemandem bekannt vor? Zumindest wird man beizeiten vorgewarnt!

          Friedliche Nichteinhaltung durch alle ist der einzige Weg, um Veränderungen zu erzwingen. Ghandi wusste das und Martin Luther King auch

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #8
            Warum überrascht mich das bloß nicht?
            Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

            Kommentar


            • #9
              https://bild.de/politik/2022/politik...-80190452.html
              Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
              Diese Galerie hat 1 Bilder
              Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #10
                Zwei bestätigte Fälle auf den Kanaren und ein Slowene, der auf GC war, hat sich das auch eingefangen.
                Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #11
                  Was ich denke:
                  Durch die ganzen Corona Maßnahmen, wie Maske tragen, Hände desinfizieren und Kontaktbeschränkungen wir unser immunsystem so verweichlicht , daß wir uns anfällig für allerlei Krankheiten gemacht haben.
                  Hoffentlich bald wieder in Puerto...

                  Kommentar


                  • chteneriffa
                    chteneriffa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Affenpocken-Erkrankungen bei Menschen sind seit Anfang der 70er Jahre bekannt

                  • Michael Schuler
                    Michael Schuler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Die weltweite Verbreitung wäre aber ungewöhnlich. ich kann mir einen Zusammenhang durchaus vorstellen.

                  • chteneriffa
                    chteneriffa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Gut gedacht, aber nicht sehr realistisch. Denn dann sollten auch andere Viruserkrankungen deutlich vermehrt auftreten. Die wichtigsten davon, nämlich RS- Virus und Influenza, sind im Gegenteil extrem viel seltener aufgetreten, Gott sei Dank ! Es könnte allerdings zu einem Rebound-Phänomen mit atypischem Auftreten dieser Viren kommen, vor allem, wenn die Hygienemassnahmen zurückgefahren werden
                    https://www.aerzteblatt.de/archiv/22...chon-im-Sommer

                • Schriftgröße
                  #12
                  Sechs bestätigte Fälle auf den Kanaren
                  Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X