Wassermelone

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Wassermelone

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Wassermelone

    Aufgrund ihrer fast perfekten Tarnung blieb sie bis gestern unentdeckt. Die erste Wassermelone. Der Pflanze kann man fast bei ihrer Ausbreitung zusehen. Sie hat sich ungefragt an einem Stahlpfosten in die Höhe gehangelt, so dass die Frucht jetzt 40 cm über dem Boden baumelt. Baumelte, muss ich sagen, denn inzwischen wurde sie umgelagert.

    Tja, das ging ja fix. Maximal 3 Monate von Einpflanzen der Kerne in den Boden.

    Melone1.jpg
    Andreas Evelyn maxxx elfevonbergen keule und 1 mehr Gefällt mir
    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

  • Schriftgröße
    #2
    Und da kommt schon die nächste:

    babymelone2.jpg
    Kaleika Gefällt mir
    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      ich hatte hier doch einen Text eingegeben, zum Pflanzen von Gemuesestrunken, Suesskartoffeln... der ging verloren? Elfe schrieb noch etwas von Schwefel? zum schneller kompostieren.. auch weg?
      Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
        ich hatte hier doch einen Text eingegeben, zum Pflanzen von Gemuesestrunken, Suesskartoffeln... der ging verloren? Elfe schrieb noch etwas von Schwefel? zum schneller kompostieren.. auch weg?
        Hefe liebe Kaleika, nicht Schwefel - lach
        Kaleika Gefällt mir
        Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
        ---
        La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #5
          Zitat von elfevonbergen Beitrag anzeigen

          Hefe liebe Kaleika, nicht Schwefel - lach
          Aha:

          https://braumagazin.de/article/bierf...als-schwefeln/
          Kaleika Gefällt mir
          Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #6
            Sorry... aber woooo sind diese Beitraege mit dem Schwefel, der keiner ist??
            Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #7
              Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
              Sorry... aber woooo sind diese Beitraege mit dem Schwefel, der keiner ist??
              Das habe ich hier auch schon erwähnt: https://www.forumteneriffa.de/forum/...ge2#post588584

              Da ging einiges verloren in mehreren Themen. Schön, dass es wenigstens uns beiden aufgefallen ist.

              Auch in diesem Thema hatte ich die 1. Antwort geschrieben, das weiss ich noch, weil sonst keiner geantwortet hatte, und ich mich gefreut hatte, dass jemand mal was konstruktives schreibt und die Diskussion anregen wollte, nicht so wie die 250x am Tag Foren-Klicker von denen wenig kommt.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #8
                also ich versuche es nochmal- den verlorenen Beiotrag zu rekonstruieren, weil ich denke dass ihn vielleicht Einige nachahmen koennten. Vor allem der etwas Gartenarbeitsscheuesanktlorenzo. an einem meist feucht umlagerten Wasserhahn im Garten- aber natuerlich auch in Toepfen oder sonstwo in Erde, erzielt man auch mit Struenken gutes neues Wachstum. z.b. habe ich im Chinaladen einen Chionakohl& was Aehnliches gekauft. Alles davon verwendet, bis auf die Struenke. Die laesst man etwas reichlich uebrig und auch mit etwas uebrig gelassenem, kleinen Gruenzeug in der Mitte. Stellt es ca 3-5 Tage in eine leere Dose mit Wasser. Danach haben sich kleine Wurzeln gebildet. Den Strunk jetzt in feuchte Erde einsetzen , waessern und gut andruecken. 2 Tage das selbe. Dann normal wachsen lassen. das Gleiche kann man mit Salat, Karottenusw machen. Auch Suesskartoffeln eignen sich prima dazu. Sehen toll aus und kann man nach ca 3 Monaten ernten. die brauchen alledings etwas mehr Wasser. hier schneidest du grosszuegig eine Ecke mit tiefen Augen heraus. Meist haben sich da schon kleine Wurzeln gebildet.
                Auf gehts..
                Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #9
                  Die Blätter von den Süsskartoffeln sollen auch sehr gesund sein sagte mir gestern mein kanarischer Nachbar, ich denke das ist natürlich auch als Kartoffel ein sehr gesundes Produkt, vielleicht mit den richtigen Gewürzen auch nicht so süss.

                  Wenn man nicht soviel Platz oder Wasser hat könnte man natürlich auch ideal bei dem Klima der Kanaren das gesündeste Lebensmittel der Welt anbauen. Es dauert so 2-3 Tage dann hat man schon die ersten Erträge. Mehr Protein als Steak, mehr Vitamine als alles andere, bis zu 100x mehr als roher Spinat und 1000x mehr als gekochter Spinat.

                  Kommentar


                  • Achined
                    Achined kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ändert nichts daran, dass (mir) die Dinger absolut nicht schmecken, eine Kartoffel muss nach Kartoffel schmecken....

                • Schriftgröße
                  #10
                  Zitat von mar Beitrag anzeigen
                  Es dauert so 2-3 Tage dann hat man schon die ersten Erträge.
                  2-3 Tage? Die Cucaracha?

                  Was die Süßkartoffel angeht, gehört die nicht zur Spezies der Rüben? Sieht farblich so aus und schmeckt für mich auch mehr nach Rübe als nach Kartoffel.

                  Derweil war gestern mal wieder ein Gecko zugange, ziemlich dickes Gerät, vermutlich hat er eine Katze gefressen oder ein Kaninchen. Hab auch eine Katze beim bepieseln der einzigen Tomate erwischt. Wäre nur ok, wenn der Gecko zurückschlägt.

                  Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #11
                    Suesskartoffel ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Windengewächse und gehört zur Ordnung der Nachtschattenartigen. Damit ist sie auch eine entfernte Verwandte der Kartoffel , hat mit dieser aber ansonsten nicht viel gemein.
                    Ich wuerde die Blaetter nicht essen- das haette man im armen Afrika schon laengst entdeckt und auch genutzt. Hat man aber nicht. Nachtschatten< Tomatenblaetter isst man ja auch nicht... wie alt ist denn dein Nachbar? vielleicht mag er dich nicht??
                    Beim Pflanzen : Gute Nachbarn: Ackerbohne
                    Suesskartzoffeln im gruenen Bohneneintopf mit gekocht schmeckt sehr gut.
                    Ich mag Kartoffeln auch wahnsinnig gerne- jede Form. Am "kartoffelsten" schmeckt mir aber Topinambur. Bekomme ich hier leider nicht.
                    Mancherorts in Baden wird Topinambur als Erdapfel bezeichnet. Weitere Namen sind Erdbirne (in Südbaden auch Ross-Erdapfel, da einst an Pferde verfüttert) oder Jerusalem-Artischocke, Borbel, Erdartischocke, Erdschocke, Erdsonnenblume, Erdtrüffel, Ewigkeitskartoffel, Indianerknolle, Kleine Sonnenblume, Knollensonnenblume, Rosskartoffel, Schnapskartoffel, Süßkartoffel und Zuckerkartoffel.[4] Als Erdbirne oder Erdapfel wird im Rheinland, in Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz auch die Kartoffel bezeichnet.
                    Ist eine Verwandte der Sonnenblume mehrjährig, krautig wird bis zu 3 m hoch und hat wunderschoene Blueten- wie Sonnenblumen (klaro< family) .überwintert mit Rhizomen, in die der Spezialzucker Inulin eingelagert wird..Aber Inulin ist, ein unverdauliches Polysaccharid. Jedocvh als wasserlöslicher Ballaststoff ist Inulin ein wichtiges Präbiotikum.
                    Broteinheiten Linolensäure Linolsäure Mineralstoffe Natrium Kalium Calcium Magnesium Phosphor Eisen Zink Kupfer
                    0,33 BE 44 mg 0,165 g 1,74 g 3 mg 478 mg 10 mg 20 mg 78 mg 3,7 mg 60 µg 0,150 mg
                    100 g Topinambur enthalten die Vitamine:
                    A B1 B2 B3 B5 B6 B7 B9 B12 C D E K
                    2 µg 200 µg 60 µg 1,3 mg 60 µg 90 µg 1,7 µg 31 µg 0 mg 4 mg 0 mg 1,3–2 mg 0,023 mg
                    Andreas bugsi Gefällt mir
                    Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #12
                      Ich finde, die schmecken wie Rüben. Und sehen auch so aus. Rübenpüree. Find ich nicht so übel.

                      Nachtschatten? Wer hat denn den Namen kreiert? Hab mir bislang darüber keine Gedanken gemacht, aber heutzutage muss man ALLES hinterfragen. Nachts gibt es doch höchstens mal bei Vollmond Schatten...
                      Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #13
                        Süsskartoffeln finde ich recht lecker. Aber als Pommes. Im AirFryer werden Sie genial. Lecker Burger dazu. Und die Welt ist gleich wieder ein klein wenig schöner
                        Kaleika Gefällt mir
                        Fatta la legge, trovato l’inganno

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #14
                          Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
                          Als Erdbirne oder Erdapfel wird im Rheinland auch die Kartoffel bezeichnet
                          das ist, wenn ich aus meiner rheinischen Heimat nicht alles veralzheimert habe, nur teilweise richtig: korrekt heißt die Kartoffel im Rheinland "Krompere", d.h. "Grundbirne", also meinetwegen auch Erdbirne. "Ärpele" sind dagegen Erdbeeren 😁. "Erdäpfel" würde ich eher nach Österreich verorten.🥔🍟

                          bugsi Gefällt mir
                          Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit; die glaubt niemand (Max Frisch)

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #15
                            Da brauchst nicht bis Ö gehen, das wird in Süddeutschland auch verwendet

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #16
                              ja, danke chetiffa- habe es kopiert, weil ich es lustig fand, wobei ich Aerpele mehr unter Enten einsortiert haette..
                              Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #17
                                Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen

                                2-3 Tage? Die Cucaracha?
                                Zuletzt geändert von forumTENERIFFA; 16.09.2021, 15:49.

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #18
                                  Ach so, könnte man das Melonenkraut essen, wäre auch für reichlich Grünfutter gesorgt. Das wächst wie doll.

                                  Nun ja, das auf dem Bild ist so ne Art Experimental-Minifeld, alles mögliche reingeschmissen, um zu gucken, was wächst, Vorne links ist irgendein einheimischer Baum, der mit den braunen Samenkapseln, vorne rechts - klar - die Paprika, ne zweite Maracuja ist auch dabei, aber das meiste kommt von der Melone, die sich hinter ihren Blättern versteckt hält.

                                  Melonenkraut.jpg
                                  Angehängte Dateien
                                  Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                                  Kommentar


                                  • Schriftgröße
                                    #19
                                    also, irgendwie steh ich mit dem Foto-Hochladen auch noch auf Kriegsfuß..., jetzt hab ich "groß" angegeben (sonst geb ich groß an), und seh nur klein
                                    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                                    Kommentar


                                    • Schriftgröße
                                      #20
                                      Ja die Fotos sind seit ein paar Tagen sehr klein (nur Thumbnails).

                                      Ob man die Melonenblätter wie die Süsskartoffelblätter essen kann und sie nährstoffreich sind, weiss ich nicht. ich glaube das einfachste zum anbauen sind neben Mikrogreens (wo es verschiedene Methoden gibt) Salate, also meine Rucula aus Österreich vom Biohof ist schon in 2 Tagen so 2-3cm hoch, da gibts auch die Möglichkeit Mini-Salate anzubauen, glaube das dauert immer nur 1-2 Wochen.
                                      SanLorenzo4 Gefällt mir

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X