Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 382
Gesamt: 383
Team: 1
FlashChat: 0

Team: tenflor
Benutzer:
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 28421
Beiträge: 294197
Benutzer: 15,296
Aktive Benutzer: 441
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: klaramoss
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- klaramoss
Gestern
- ToRam
16.09.2017
- Thierry
16.09.2017
- Privatjeh
16.09.2017
- Fragender

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 11.10.2016, 10:07
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Weil sich der Norden des Anagagebirges von seiner unappetitlichen Seite gezeigt hat, sind wir auf die Südseite ausgewichen und dort auf der Leeseite war es wolkenlos. Im Valle Tahodio gibt es auch eine Runde mit Geocaches, die teilweise auf einem sonst gut versteckten Kanal verläuft.
Mehr eine Genussrunde mit ein paar Stopps. Und der Stausee hat mich irgendwie an unsere Schweizer Alpen erinnert!

http://www.danishome.ch/2016.09.09_Valle_Tahodio.htm
Dany ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 11.10.2016, 10:18
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Das Wetter auf dem Anagakamm und im Norden blieb unstabil, eigentlich war Chamorga unser Ziel. Aber die Wolkendecke lag so tief, dass wir in El Bailadero den Notausgang nach Süden nahmen und in Igueste ideale Wanderverhältnisse vorfanden.
Hier zahlten sich meine Vorbereitungen aus, alle Tracks auf dem Navi, also konnte es gleich losgehen.
Da es Wochenende war, war der Strand ziemlich stark frequentiert, weniger mit Wanderern als mit Taxiboot-Benutzern.
Trotzdem, der Strand ist immer noch sehenswert und, wenn auch schwarz, meiner Meinung nach viel schöner als der Teresitas-Strand!
Und ein paar Schritte in den Barranco de Antequerra, und man ist wieder ganz alleine!

http://www.danishome.ch/2016.09.10_P...Antequerra.htm
Dany ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
Andrea Fo (11.10.2016), bayernfritz (17.10.2016), faro (11.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 11.10.2016, 12:04
Mencey
 
Benutzerbild von Mayerhofer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 2,425
Abgegebene Danke: 1,415
Erhielt 3,149 Danke für 962 Beiträge
Mi Ventanas wäre nichts für mich

durch das Valle Tahoido sind wir schon einige male gegangen, vo Pico Ingles hinunter, da kommt man aber unterhalb des Stausees in das Tal.
Man kann aber bei Los Catalanes links gehen, dann kommt man über das Valle Crispin hinunter auf die Hauptstraße, das ist genau so schön.

Für die Rundwanderung zur Antequerabucht habe ich 3 Anläufe benötigt, 2005 habe ich es mit einem Bekannten dann geschafft, 2010 war ich das 2. mal in der Antequerabucht. Mich hat der Übergang oberhalb der Steilwand immer geschlaucht, weil ich nicht besonders trittsicher bin.
siehe meine Wanderungen http://www.teneriffaforum.de/showthr...%BCr-Teneriffa

ich freue mich schon auf die Fortsetzung Deiner Wanderungen
welche Kamera hast du?
Mayerhofer ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mayerhofer für den nützlichen Beitrag:
Dany (13.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 11.10.2016, 20:46
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mayerhofer Beitrag anzeigen
Mi Ventanas wäre nichts für mich

durch das Valle Tahoido sind wir schon einige male gegangen, vo Pico Ingles hinunter, da kommt man aber unterhalb des Stausees in das Tal.
Man kann aber bei Los Catalanes links gehen, dann kommt man über das Valle Crispin hinunter auf die Hauptstraße, das ist genau so schön.
Hallo Mayerhofer

Es gibt in diesem Bereich ja tausend Kombinationsmöglichkeiten. Wikiloc präsentiert hier eine Unmenge von Vorschlägen, teilweise über die alten Kanäle. Wir habe uns ja später im Urlaub auf unserer Kanaltour auf den östlicheren Teil beschränkt (Valle Brosque bis Valleseco). Das ist tatsächlich auch wunderschön. Im Valle Tahodio haben wir einfach mal etwas Kürzeres gemacht und ein paar Geocaches gesucht. Wir haben uns auch überlegt, den Übergang zum Valle Luis zu gehen und die Runde etwas auszudehnen.

Zitat:
Zitat von Mayerhofer Beitrag anzeigen
Für die Rundwanderung zur Antequerabucht habe ich 3 Anläufe benötigt, 2005 habe ich es mit einem Bekannten dann geschafft, 2010 war ich das 2. mal in der Antequerabucht. Mich hat der Übergang oberhalb der Steilwand immer geschlaucht, weil ich nicht besonders trittsicher bin.
So wie es aussieht, wurde am Weg doch etwas gearbeitet. Es wurden Stufen reingeschlagen und etwas verbreitert, ich halte den Weg für ziemlich sicher. Vielleicht nicht in Flip Flops, aber damit käme man vermutlich gar nicht so weit runter!

Zitat:
Zitat von Mayerhofer Beitrag anzeigen
Tolle Zusammenstellung, da werde ich mich mal reinknien und alles durchackern!

Zitat:
Zitat von Mayerhofer Beitrag anzeigen
ich freue mich schon auf die Fortsetzung Deiner Wanderungen
welche Kamera hast du?
Freu mich auf weitere Feedbacks. Kamera habe ich als Kompromiss eine Bridge-Kamera (Panasonic Lumix FZ-200) mit dem tollen Leica-Objektiv. Dazu eine Unmenge Vorsatzlinsen und ein Stativ: Manchmal versuche ich mich in HDR-Bildern. Zusätzlich habe ich eine Nikon Coolpix S7000 dabei, ist bei gewissen Wanderungen sehr angenehm, weil in der Hosentasche verstaubar. Die Bilder werden nicht schlecht und sind als Reisedokumentation absolut genügend.
Generell finde ich es ausgesprochen anspruchsvoll, auf Teneriffa wie auf Madeira zu photographieren. Die Schlagschatten, die dunklen Waldpassagen, die Helligkeit ab 10.00 Uhr bis 16.00 tilgt jegliche Kontraste, Farbsättigungen und Wärme in den Bildern. Man kann alles kompensieren, ist aber sehr aufwendig, und ich wandere doch lieber, als dass ich eine halbe Stunde experimentiere.

Herzliche Grüsse

Daniel
Dany ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
Mayerhofer (11.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 12.10.2016, 09:05
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Einer der Klassiker schlechthin im äussersten Nordosten von Teneriffa: Die grosse Faro de Anaga-Runde. Und auch hier war der Weg von El Draguillo zum Faro offiziell gesperrt (Tafel in El Draguillo). Ich bin nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, beim Faro kein Sperrschild gesehen zu haben. Die Wanderwegzeichen sind übermalt und der Weg wird offensichtlich nicht mehr gepflegt.
An mehreren Stellen ist der Pfad teilweise weggebrochen oder abgerutscht. Hier sollte man etwas Trittsicherheit mitbringen. Eine Stelle ist etwas heikel zu gehen. Hinter uns haben sich 2/3 eines tschechisches Trios nicht getraut, weiterzugehen. Ich habe etwas Hilfestellung gegeben, dann gings problemlos. Im steilen Erdrutsch hat es zwar Trittspuren, und die sind stabil, auch wenn es nicht unbedingt den Anschein macht!
Sonst ist dieser Abschnitt wunderschön und aussichtsreich.
Empfehlenswert auch der Abstecher zum Cabeco del Tejo und zum Strand von Roque Bermejo.

http://www.danishome.ch/2016.09.12_Faro_de_Anaga.htm
Dany ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
bayernfritz (17.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 12.10.2016, 23:22
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Auf diese Wanderung war ich gespannt, und sie hat meine Erwartung mehr als erfüllt: Wanderung entlang des Canal de Chabuco und des Canal de Catalanes, das war fast wie auf Madeira, einfach ohne offenen Kanal!

Ist zwar wieder einmal offiziell verriegelt, aber so gut unterhalten, dass wir nicht widerstehen konnten! Der Weg ist freigeputzt, manchmal etwas schmal, abgerutscht, ausgesetzt, aber meist mit neuen Drahtseilen gesichert, das ist für mich ein Indiz, dass der Kanal zum Unterhalt auch begangen wird. Bei der Passage eines ersten Bergrückens waren wir gefordert, der Tunnel, der unten durch geht, ist zugemauert (vermutlich eingestürzt), also mussten wir oben durch und da haben wir etwas länger gesucht, bis wir den 'Weg' gefunden hatten. Definitiv kein 08.15 Weg, aber wir haben es genossen.
Unterwegs haben wir 2 Arbeiter getroffen, die den Kanal und den Weg in Stand stellten. Die erschraken ziemlich, als 2 Wanderer vor ihnen standen. Sie dachten, wir hätten uns verirrt und meinten, hier sei kein Wanderweg und die Tunnels seien sehr niedrig, da müsse man kriechen. Wir sagten, wir probieren es und mussten uns nur etwas bücken, um durch die Tunnels zu kommen.
Jedenfalls sind wir zu Hause schon viel gefährlichere offizielle Wege gegangen.

Auf jeden Fall sollten sich nur trittsichere, erfahrene und schwindelfreie Wanderer hier versuchen!

http://www.danishome.ch/2016.09.13_C..._Catalanes.htm
Dany ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
dramoe (22.10.2016), Mayerhofer (14.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 14.10.2016, 07:21
Mencey
 
Benutzerbild von Mayerhofer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 2,425
Abgegebene Danke: 1,415
Erhielt 3,149 Danke für 962 Beiträge
die große Anagarunde bin ich auch schon 2x gegangen, (1980-1990), damals warwn die Wege noch gut erhalten und ln las Palmas haben noch 2 Personen gewohnt.
Mayerhofer ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mayerhofer für den nützlichen Beitrag:
Dany (14.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 14.10.2016, 09:46
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Weiter mit einem Klassiker: Die Guajara-Runde ist deutlich entschärft worden mit dem neu angelegten Aufstieg von der Degollada de Ucanca auf den Gipfel. Ich kenne allerdings den alten Aufstieg nicht persönlich, bin aber von oben etwas auf dem alten Weg abgestiegen. Der Weg auf dem Felsband ist immer noch deutlich erkennbar.
Der neue Weg führt durch die Lücke zwieschen den beiden grossen Felsbändern im Westen. Wieso sie den Weg so unmittelbar an der Felswand vorbeigelegt haben, wo die Steinschlaggefahr am grössten ist, weiss ich nicht.
Auf jeden Fall eine wirklich empfehlenswerte Runde!

http://www.danishome.ch/2016.09.15_Guajara.htm
Dany ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
bayernfritz (17.10.2016), Mayerhofer (14.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 14.10.2016, 10:05
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Und gleich noch ein Klassiker, für mich eines der Highlights unserer 3 Wanderwochen: Rundtour über den Pico Viejo.
Unvergleichbar die Stimmung am Morgen mit dem warmen Sonnenlicht in den Lavafeldern und die Aussicht auf die Nebelschwaden und auf La Gomera!
Die Wegführung nach Rother ist unerwarteterweise vor Ort etwas unklar, das Navi hilft auch hier bei offenen Fragen. Wir haben ein junges deutsches Paar getroffen, die waren mit einem Kartenausdruck unterwegs und haben sich beim Aufstieg ziemlich verirrt. Es gibt mehrere Stellen, wo man die richtige Weiche stellen muss:
  • Beim Aufstieg beim Verlassen des Weges Nr.9
  • Kurz vor Erreichen des westlichen Kraterrandes, wo man den Weg zum Kraterrand erst nach ein paar Metern im Geröll entdecken kann
  • Kurz vor dem Pico Sur verliert sich der Weg etwas im Magma-Labyrinth. Man muss direkt zum Steinmännchen aufsteigen
  • Beim Abstieg kommt eine Gabelung, wo der westliche Weg der richtige ist
  • Der Weg vom Weg Nr. 9 direkt durchs Lavafeld ist am Anfang deutlich, verliert sich aber zunehmend. Das Navi hilft aber enorm, v.a. um den Einstieg ins Lavafeld zu finden. Ohne Weg würde ich mich da kaum durchwagen

Das Paar war jedenfalls froh, dass wir für Sie Pfadfinder spielen und sie durchs Labyrinth lotsen konnten.
Trotzdem, eine Traumtour!

http://www.danishome.ch/2016.09.16_Pico_Viejo.htm
Dany ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
bayernfritz (17.10.2016), Mayerhofer (14.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 14.10.2016, 10:14
Zugereister
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 38 Danke für 17 Beiträge
Wieder zurück im Anaga-Gebirge und diesmal die Runde von Afur zum Tamadite-Strand, nach Taganana und zurück über La Cumbrecilla.

Der Abstieg zum Strand ist in der Tat beeindruckend, ebenso wie der Strand selbst. Aussichtsreich der Küstenweg, und der Blick von La Cumbrecilla ist atemberaubend!

Und auf dieser Runde befinden sich 14 Geocaches! Dann dauert es eben ein wenig länger....

http://www.danishome.ch/2016.09.18_A...umbrecilla.htm
Dany ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dany für den nützlichen Beitrag:
Mayerhofer (14.10.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126