Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 504
Gesamt: 506
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:Benji0815, ‎tereriff
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29250
Beiträge: 300798
Benutzer: 15,895
Aktive Benutzer: 287
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Fruhminator
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Fruhminator
23.06.2018
- Avance33
23.06.2018
- Schuler
22.06.2018
- christian01123
22.06.2018
- brot

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 11:32
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Faistenau
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
Neuer Versuch Tipps zum Weitwandern zu erhalten - bitte nur zum Thema posten

Wir wollen im Mai d.J. die Insel vom nord-östlichsten zum süd-westlichsten Punkt zu Fuß durchwandern. Wir landen am Flughafen Tenerife Norte. Von da planen wir mit dem Bus zum Ausgangspunkt zu fahren und dann loszumarschieren. Nächtigungen, wenn möglich im Zelt oder einfachen Quartieren.
Hat jemand Erfahrung mit einer kompletten Querung der Insel und kann uns Tipps, Erfahrungen und interessante Hinweise mitteilen?
Starten wollen wir entweder in Almaciga oder Chamorga. Ziel ist in entweder in Las Galletas oder Los Christianos. Die Tagesetappen sollen zwischen 20 und 30 km am Tag betragen. Haben schon Erfahrung bei Weitwanderungen gemacht.
Vielen Dank schon mal vorab!
Salzburger ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 11:36
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Faistenau
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
Also wir starten jetzt definitiv am Roque Bermejo. Wer kann uns sagen, wo ich das Wassertaxi von San Andres oder Santa Cruz buchen kann? Ich hab nur Infos in Richtung nach San Andres.
Vielen Dank

Geändert von Salzburger (25.01.2016 um 11:38 Uhr)
Salzburger ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 12:04
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 12,300
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,450 Danke für 7,827 Beiträge
Mal hier nachfragen:

http://www.nauticanivaria.com/
__________________
"Deiner Körpersprache nach zu urteilen ist heute nicht so Dein Tag"
"Kann das sein?"
"Was hat mich verraten?"
"Die Axt!"
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Salzburger (25.01.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 14:42
Mencey
 
Benutzerbild von Mayerhofer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 2,482
Abgegebene Danke: 1,462
Erhielt 3,212 Danke für 992 Beiträge
Hallo Bergsteiger!

1. ihr fahrt mit dem Bus (247?) von La Laguna nach Chamorga
2. von dort geht durch den Barranco hinunter zum Roque Bermejo.
3. von dort wandert ihr über den Faro Anaga und La Palma nach Dragillo
4. dort könnt ihr an einem der Strände übernachten.

5. von dort über Taganana und Afur (der Küste entlang oder über einen Berg)
nach Taborno.
6. von Taborno über Cimanada nach Punta Hidalgo
7. und von Punta Hidalgo über die Berge nach Tegueste.
8. von Tegueste nach La Laguna (am besten mit dem Bus)
9. und von La Laguna nach La Esperanza

dann muss ich weitersehen Gruß von Heribert (geb. in Tamsweg)
(schick mir eine P.N. mit e-mail)
Mayerhofer ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mayerhofer für den nützlichen Beitrag:
Andrea Fo (20.05.2016), dramoe (25.01.2016), Kaleika (02.04.2016), Salzburger (25.01.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 16:46
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,383
Abgegebene Danke: 1,685
Erhielt 16,723 Danke für 8,141 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Unter Berücksichtigung, dass man Abkürzungen auftun kann, wäre die Hauptrichtung dann diese:


1. Von La Esperanza auf der Landstrasse durch den Wald und Bergrücken an Izaña vorbei nach Las Cañadas

https://www.google.de/maps/@28.30259...7i13312!8i6656

2. Von Las Cañadas Richtung Süden auf der TF-21 am Fusse des Teide entlang und dem Parador vorbei durch das LLano Ucanca

https://www.google.de/maps/@28.30610...8i6656!6m1!1e1

https://www.google.de/maps/@28.25479...7i13312!8i6656

https://www.google.de/maps/@28.21408...7i13312!8i6656

3. Dort wo sich die Strasse gabelt links hinunter nach Vilaflor auf der TF-21. Dort hoch zum Mirador und wieder runter

https://www.google.de/maps/@28.15868...8i6656!6m1!1e1

4. Von Vilaflor an der Gabelung mit der TF-51 auf dieser über La Escalona nach La Camella zur Abzweigungnach Los Cristianos, dann rechts

https://www.google.de/maps/@28.15311...8i6656!6m1!1e1

https://www.google.de/maps/@28.07870...8i6656!6m1!1e1

5. Von La Camella an Chayofa vorbei nach Los Cristianos

https://www.google.de/maps/@28.06752...7i13312!8i6656
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !

Geändert von LaTorre (25.01.2016 um 17:57 Uhr)
LaTorre ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (02.04.2016), Mayerhofer (25.01.2016), Salzburger (25.01.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 17:33
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Faistenau
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
Hallo Mayerhofer, vielen Dank für deine Wegbeschreibung. Das Problem das wir haben, ist dass am Sonntag kein Bus nach Charmorga fährt. Wir landen am Samstag, 17:00 Uhr, auf TFN und werden die erste Nacht in Santa Cruz verbringen. Deshalb ist die Überlegung, am Sonntag früh mit dem Taxiboot zum Roque Bermejo zu fahren. Von dort entlang der Küste nach Almaciga und hoch nach El Bailadero. Dort nächtigen wir in der Schutzhütte. Am zweiten Tag geht es weiter nach Azur, Taborno und Las Carboneras. Dann geht es wieder hoch auf den Bergkamm und über Las Mercedes nach La Laguna.
Die Lösung mit dem Zelt ist nur für Notfälle gedacht, wenn wir gar keine Unterkunft bekommen oder finden.
Dein Vorschlag über Punta Hidalgo zu gehen ist zwar reizvoll, wir möchten aber nicht mit dem Bus wieder nach La Laguna und zu Fuß würde diese Etappe zu lang werden.
Jetzt geht es an die Planung weiter Richtung Süd-Westen!
Vielen Dank aber nochmal für deine Vorschläge.
lg
Salzburger
Salzburger ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 17:41
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Faistenau
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
Auch dir LaTorre vielen Dank für deine Strecken-Tipp´s!
lg
Salzburger
Salzburger ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 19:12
Mencey
 
Benutzerbild von emsfee
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: im Emsland
Beiträge: 2,372
Abgegebene Danke: 1,130
Erhielt 2,144 Danke für 938 Beiträge
In der Nähe von El Bailadero gibt es eine Wanderherberge:

http://alberguestenerife.net/es/
__________________
Todo lo que va, vuelve.
emsfee ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu emsfee für den nützlichen Beitrag:
Salzburger (26.01.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 25.01.2016, 20:38
Guanche
 
Registriert seit: 08.05.2015
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
Zitat:
Zitat von Salzburger Beitrag anzeigen

Dein Vorschlag über Punta Hidalgo zu gehen ist zwar reizvoll, wir möchten aber nicht mit dem Bus wieder nach La Laguna und zu Fuß würde diese Etappe zu lang werden.
Wie wäre es mit einer Übernachtung in Punta Hidalgo und dann durch den Barranco Seco nach Bejia (herrliche Kanalwanderung), wenn man die Straße erreicht, in südliche Richtung weiter aufsteigen, dann über Las Canteras nach La Laguna absteigen?
dramoe ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu dramoe für den nützlichen Beitrag:
Salzburger (26.01.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 28.01.2016, 03:03
Mencey
 
Benutzerbild von XH6DS
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 271
Erhielt 965 Danke für 270 Beiträge
TF-Querung_NO-SW

Hallo Salzburger,

ich habe mal meinen Routenplaner angeschmissen und eine Tour an den Stellen entlang zeichnen lassen, welche für mich am interessantesten wären.
Das ist jetzt nicht die kürzeste oder direkteste Tour, sondern eine mit Abstechern und Umwegen, sodaß man nach meiner Meinung am meisten von der Insel kennen lernt.
Keine Ahnung wie viel Sehenswürdigkeiten an der Strecke liegen, aber es sind sicher ein paar Hundert. Daher spare ich mir erst mal die Aufzählung.
Für so eine Tour würde ich mir mit Excel ein Roadbook erstellen und dort die Kreuzungen, Sehenswürdigkeiten, Kneipen, Rastplätze usw mit Kilometerangaben hineinschreiben. Die Differenz der Kilometerangaben ergibt den einzelnen Streckenteil. Die Streckenteile kannst Du mit einer selbstgewählten Durchschnittsgeschwindigkeit multiplizieren und erhältst somit eine Streckenzeit. Summierst Du die Streckenzeiten erhältst Du eine Gesamtzeit. So kannst Du während des Laufens kontrollieren, ob Du im Zeitplan liegst und ggfls schon frühzeitig reagieren.
Ich kann Dir dann mal so eine Blanko-Exceldatei schicken.
Die Sehenswürdigkeiten sollte man wenn die Tour fest steht noch mal umfassend nachgooglen und z.B. in Ordnern "KM117", "KM123" usw abspeichern.
Sollte die Tour fest stehen, ergibt sich automatisch auch ein Überblick an das benötigte Equipment.
Diese Variante wäre 200,2km lang und hätte ca. 7.000 Höhenmeter.
Man müsste sie dann noch in Tagestouren stückeln, aber erstmal würde ich den exakten Streckenverlauf festlegen...

Im Mai ist es von ca. 6:20 bis 19:40 Ortszeit hell. Das bedeutet umgekehrt, dass es knapp 11 Stunden dunkel ist. Das ist eine ziemlich lange Zeit, speziell im Zelt in der Natur. Man könnte diese Zeit damit verbringen, um schön essen zu gehen oder einkaufen zu gehen usw.

Zu Roque Bermejo:
Das Anlegen mit dem Wassertaxi in Roque Bermejo ist bei dem üblichen Nordostpassat nicht ganz ohne. Du solltest das vorher klären, bei welchem Wind die noch anlegen können.

Ohne Wind
http://www.panoramio.com/photos/original/8271079.jpg

Mit Wind
http://static.panoramio.com/photos/large/102648262.jpg

Anbei gepackte Tracks im KML-Format zur Ansicht in Google-Earth und im GPX-Format.
.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip TF-Querung_NO-SW_V02.gpx.zip‎ (96.7 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: zip TF-Querung_NO-SW_V02.kml.zip‎ (87.8 KB, 6x aufgerufen)
XH6DS ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu XH6DS für den nützlichen Beitrag:
Andrea Fo (20.05.2016), Kaleika (02.04.2016), Salzburger (09.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129