Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 18
Gäste: 519
Gesamt: 537
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:Coko-Niki, ‎guenni, ‎julian, ‎Kaiserin, ‎karabas, ‎LaTorre, ‎MaJu, ‎Mayerhofer, ‎monweva, ‎Primavera, ‎Robert_R, ‎rubia67, ‎SALM, ‎StefanK, ‎Terminator, ‎Weltenwanderer, ‎Wiedehopf, ‎wuschl
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29122
Beiträge: 299917
Benutzer: 15,830
Aktive Benutzer: 368
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: MaJu
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- MaJu
Heute
- Opelo
Gestern
- Lajana
Gestern
- tuni
Gestern
- Chilali

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #21 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 19:03
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 749
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 956 Danke für 410 Beiträge
Zitat:
..., der trotz Absperrung gewandert ist. Scheint doch nicht so wild zu sein ...
Der nächste, der da durch läuft und sein Leben riskiert, soll doch bitte mal ein Bild von der Absperrung posten, über die er geklettert ist !!!!!
gerardo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #22 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 19:13
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,304
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 739 Danke für 438 Beiträge
selbst google findet keine Bilder von der Absperrung...


dafür unterwasser-organos: http://www.eldiariodetenerife.com/20...-de-el-sauzal/
__________________
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #23 (Permalink)
Alt 15.02.2016, 17:38
Zugereister
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
derzeit eher unproblematisch

Bei meiner Begehung vor 4 Wochen war der Höhenweg in einem besseren Zustand als vor einem Jahr. Die abschüssige Engstelle wurde entschärft, sonst keine Problemstellen. Und überklettern muss man auch nichts, man geht an der Sperre vorbei. Aber: ALLES AUF EIGENE GEFAHR, der Weg ist in jedem Fall schwieriger und gefährlicher als in der Vergangenheit! Der Weg wurde aus dem offiziellen Wegenetz der Insel genommen, das Cabildo übernimmt keinerlei Verantwortung. So weiß man auch nicht in welchem Zustand der Weg jetzt nach den anstehenden Unwettern sein wird ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC07028_low.jpg‎ (189.4 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07082_low.jpg‎ (174.0 KB, 91x aufgerufen)
wolfsperger ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu wolfsperger für den nützlichen Beitrag:
Andrea Fo (03.09.2016), bugsi (07.05.2016), kleinvieh (15.02.2016), Pei (02.09.2016), tforum (03.04.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #24 (Permalink)
Alt 06.05.2016, 14:16
Neu im Forum
 
Registriert seit: 01.04.2016
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
War jemand in der letzten Zeit dort oben und hat die Stelle passiert ? Wir möchten in den nächsten beiden Wochen den Organos-Höhenweg laufen und interessieren uns auch für den (GPS-) Punkt des Felsabgangs (da dort zwei Miradore sind - welche könnte man erreichen ?).
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Michael
tforum ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #25 (Permalink)
Alt 06.05.2016, 23:52
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.07.2014
Beiträge: 3,781
Abgegebene Danke: 7,274
Erhielt 2,393 Danke für 1,344 Beiträge
Zitat:
Zitat von wolfsperger Beitrag anzeigen
Bei meiner Begehung vor 4 Wochen war der Höhenweg in einem besseren Zustand als vor einem Jahr. Die abschüssige Engstelle wurde entschärft, sonst keine Problemstellen. Und überklettern muss man auch nichts, man geht an der Sperre vorbei. Aber: ALLES AUF EIGENE GEFAHR, der Weg ist in jedem Fall schwieriger und gefährlicher als in der Vergangenheit! Der Weg wurde aus dem offiziellen Wegenetz der Insel genommen, das Cabildo übernimmt keinerlei Verantwortung. So weiß man auch nicht in welchem Zustand der Weg jetzt nach den anstehenden Unwettern sein wird ...

Wenn schon offiziell gesperrt worden ist hat dies sicher seine guten Gründe somit sollte der Weg nicht passiert werden. Das einige Touristen Mühe haben dies zu respektieren ist mir ein Rätsel.
enrique48 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu enrique48 für den nützlichen Beitrag:
Mayerhofer (07.05.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #26 (Permalink)
Alt 07.06.2016, 15:14
Neu im Forum
 
Registriert seit: 30.06.2015
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Ich bin den Organos-Höhenweg letze Woche gewandert, er ist problemlos begehbar, wächst nur teilweise zu. Selbstverständlich machte ich das eigenverantwortlich und im Bewusstsein notfalls umkehren zu müssen. Übrigens umgehen nicht nur wir "Touristen" diese lächerliche Absperrung mit noch nicht mal irgendeinen Verbotsschild, mir kam auch ein vermutlich einheimischer Läufer entgegen, dass wars dann auch schon. Schön ruhig geworden, da oben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Teide vom Organos-Weg gesehen..jpg‎ (149.5 KB, 40x aufgerufen)
Scheffauer ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Scheffauer für den nützlichen Beitrag:
Guajara2715 (10.09.2016), Pei (02.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #27 (Permalink)
Alt 02.09.2016, 09:52
Pei
Guanche
 
Benutzerbild von Pei
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 248
Abgegebene Danke: 158
Erhielt 159 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von wolfsperger Beitrag anzeigen
Bei meiner Begehung vor 4 Wochen war der Höhenweg in einem besseren Zustand als vor einem Jahr. Die abschüssige Engstelle wurde entschärft, sonst keine Problemstellen
Danke für die Bilder, das rechte Foto zeigt die "Schlüsselstelle"

Ich werde den Organos Höhenweg in der ersten Dezemberwoche machen, Updates hier in diesem Thread sind willkommen
Pei ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #28 (Permalink)
Alt 03.09.2016, 19:16
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,304
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 739 Danke für 438 Beiträge
hab mal eine Frage zu dieser Gegend:

wer kennt von euch den Weg von dem Organosweg bergauf zur Monatana de las Cuevitas (hab ihn schwarz eingezeichnet) ?

in Grün ist Ruta del Agua, Lila der Pilgerweg, Rot der Höhenweg der Organos-Runde (das Lila Kreuz war 2015 die gefährlichste Stelle)

Blau ist ein Verbindungsweg, bergab sicher nicht ungefährlich (recht steil, viele Kiefernnadeln), bergauf aber ok.

Wie ist der Schwarze Weg (bergauf) ?

(Karte aus http://www.openstreetmap.org/?mlat=2....3516/-16.4973 )
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Organos.jpg‎ (83.5 KB, 33x aufgerufen)
__________________
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #29 (Permalink)
Alt 04.09.2016, 06:33
Moderator
 
Benutzerbild von baumgartner
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Hauptwohnsitz: Bayern - Urlaubswohnsitz: Los Realejos
Beiträge: 7,608
Abgegebene Danke: 2,430
Erhielt 5,429 Danke für 1,756 Beiträge
Ich bitte Euch inständig dort nicht zu wandern. Wir waren im Juni auf dem Fahrweg unterhalb des Organoshöhenweges und dort sieht man warum gesperrt ist. Das komplette Bergelände ist schon mal abgerutscht und ist weiter abrutschgefährdet. Es ist lebensgefährlich dort zu wandern. Das sieht man oben nicht auf dem Organoshöhen, sondern nur unten.

Wenn ein anderer ins Wasser springt dann springe ich auch nicht hinterher.
__________________
Servus
Baumgartner

"Bayern grüsst Teneriffa!"

baumgartner ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu baumgartner für den nützlichen Beitrag:
bugsi (04.09.2016), emsfee (04.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #30 (Permalink)
Alt 04.09.2016, 16:26
Pei
Guanche
 
Benutzerbild von Pei
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 248
Abgegebene Danke: 158
Erhielt 159 Danke für 71 Beiträge
Klaus Wolfsperger, Autor des Rother Wanderführers schreibt auf der Verlagsseite das er den Weg trotz Einsturzes in seiner jetztigen Form für begehbar hält:

"...bei Tour 5 dagegen ist ein kurzes Wegstück bis auf ein sehr schmales Band abgerutscht (siehe Foto), so dass sich die Schwierigkeit der Tour aktuell auf SCHWARZ erhöht (absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, nur bei ruhigem Wetter!)..."

Pei ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129