Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 17
Gäste: 560
Gesamt: 577
Team: 1
FlashChat: 0

Team: tenflor
Benutzer:Bart Heat, ‎Bruce, ‎HolgerP, ‎juan, ‎knolli, ‎M.B, ‎Magier, ‎maxxx, ‎Nespresso, ‎Nordwesten, ‎Schatti, ‎Sokrates, ‎Susanne2, ‎wuschl
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29113
Beiträge: 299863
Benutzer: 15,825
Aktive Benutzer: 367
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Bjorn_San_Miguel
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
20.04.2018
- Walhai
19.04.2018
- rainbow
17.04.2018
- DerFlorist
17.04.2018
- papaya

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 02:16
Neu im Forum
 
Registriert seit: 31.03.2018
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Wie gefährlich ist das Baden auf Teneriffa, dem Antlantik wirklich?

Liebe Gemeinschaft,

wir waren bis jetzt mehrmals am spanischen Festland, den Balearen, in Frankreich, auf Kreta und in Italien. Soweit ich weiß, war das alles am Mittelmeer. Wir haben immer nur darauf geachtet, dass wir was neues sehen und keine Region zweimal besuchen. Was uns immer wichtig war, außer als wir in Paris waren und uns eher auf Versaille, Disneyland, Notre dame etc fokussiert haben, war die Strandnähe, das Baden im Meer und vor allem die Abenden am Strand sehr wichtig. Wir haben wirklich immer wundervolle Abende am Strand erlebt. Das ist mir schon wichtig. Nach einiger Recherche habe ich aber festgestellt, dass der Atlantik nicht das Mittelmeer ist und sogar gefährlich ist. Ich freue mich auf unseren Urlaub, hab schon einiges geplant...jedoch hab ich Sorge. Ich habe meine Mädels mit 15 und 17 dabei, die zwar nicht sofort untergehen aber die großen Schwimmer sind sie nicht. Meine Freundin hat ne 7 jährige dabei. Plötzlich lese ich davon wie viele im Atlantik ertrunken sind. Wir haben es gebucht und wir fliegen dahin... Jedoch gebe ich zu, dass ich verängstigt bin. Ist es wirklich so, dass man nicht entspannt am Strand rumhängen kann, man sich erfrischen kann...Kann mir jemand sagen wie der Atlantik ist, ohne etwas zu beschönigen oder zu verharmlosen? Wie gesagt, wir haben Kinder dabei. Ich kann also nix schöngefärbtes glauben, sondern nur ne vernünftige Einschätzung.
La_Reina ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 06:30
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,304
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 739 Danke für 438 Beiträge
wenn man nicht absichtlich farbenblind ist, ist es nicht viel gefährlicher als am Mittelmeer:
https://www.urlaubsguru.de/reisemaga...en-ueberhaupt/

dadurch das Teneriffa im Atlantik liegt, sind Tage mit Roten Flaggen weitaus häufiger als am Mittelmeer. Besondern im Winter kann es passieren das man mal eine ganze Woche lang nur "Rot" sieht...
Wer da dann dennoch Schwimmen will, wird oft im Gepäckraum nach Deutschland gebracht oder endet als Fischfutter...

Was am Mittelmeer eher selten ist, sind Tage mit "mehr als Rot": Meterhohe Wellen mit Sturm... Dann soll/darf man nicht mal mehr am Strand sein, oft wird der Strand ganz dicht gemacht.


Als Alternative bieten sich Meeresschwimmbecken an, oder das Lago Martianez in Puerto:
https://www.tripadvisor.de/ShowUserR...y_Islands.html


Wenn ihr auch wandert, es gibt auch unbewachte Strände ohne Flagge. Hier den gesunden Menschenverstand fragen, ob das Baden sicher ist. Lieber nur bis zu den Knien.
z.B.
Playa Tamadite:
https://www.youtube.com/watch?v=IAN_Xu8guCk

Playa Antequera (nur für gute Wanderer oder per Boot erreichbar)
https://www.youtube.com/watch?v=WPaE5OwedQ0

die sind nur für absolute Wanderexperten erreichbar:
Playa Fajana
https://www.youtube.com/watch?v=aktMxyzlPlw
Playa Ijuana
https://www.youtube.com/watch?v=rhqEdUuEetw
__________________
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
La_Reina (03.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 06:38
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,304
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 739 Danke für 438 Beiträge
wenn ihr ganz auf Nummer sicher gehen wollt, geht nur bei Flut ins Wasser:

http://www.gezeitenfisch.com/es/isla...ezeitentabelle
__________________
Mummenthaler ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
La_Reina (03.04.2018), maxxx (31.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 08:01
Mencey
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: La Orotava
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 329 Danke für 138 Beiträge
Bis Oktober waren es in 2017 auf den gesamten Kanaren 72 Tote bei Badeunfällen, das ist schon eine enorme Zahl. Man muss aber auch die enorme Anzahl an Besuchern auf den Kanaren sehen und auch das Alter. Mehr als die Hälfte der Badeunfälle war im Bereich 50+.

Selbstüberschätzung und Leichtsinn dürften aber die häufigsten Auslöser sein.

Als damals gerade jung gebackener Tauchlehrer war ich vor rund 30 Jahren erstmals auf den Malediven. Auf der Insel angekommen, erledigt von 12 Stunden Flug, 2 Stunden Bootsfahrt etc, raus aus den Klamotten, rein in die Badehose und ab ins Wasser. Gott sei Dank haben wir in letzter Sekunde noch die Flossen mitgenommen. Wir sind rein ins Wasser, kein Wind, kein nichts, beste Badeverhältnisse, sind etwas rausgepaddelt und kamen auf einmal aus dem Strömungsschatten der Insel raus und wurden von der Flut weggezogen. Wir sind um unser Leben gekämpft, bis wir wieder in den Strömungsschatten reinkamen und darin zur Insel zurückschwimmen konnten. Das würde ich in meiner heutigen Kondition nie mehr schaffen, würde heute aber auch etwas mehr nachdenken und mich vorher informieren.

Wenn ich mir heute ansehe, wo die Leute hier auf Teneriffa ohne feste Badeschuhe ins Wasser reinklettern, zuerst gut durchbraten und dann ohne langsam abfrischen reinspringen, alle Signale ignorieren, dann betrachte ich die Zahl der Badetoten auf den Kanaren sogar noch eher niedrig.
__________________
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Geändert von robert.weltenbummler (31.03.2018 um 08:04 Uhr)
robert.weltenbummler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu robert.weltenbummler für den nützlichen Beitrag:
La_Reina (03.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 08:15
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,738
Abgegebene Danke: 2,312
Erhielt 1,791 Danke für 889 Beiträge
@La Reina
na ihr scheint mir ja ein Schnellmerker zu sein, da ihr schon festgestellt habt das die Kanaren nicht am Mittellmmer liegen?

Und wenn man sich mit Farben auch nur etwas auskennt: ROTE Fahne beduetet überall:
Gefahr.

Und wenn ihr mal auf youtube nachseht werdet ihr videos finden wo trotz 10 Meter Wellen Menschen nicht nahe genug ran kommen können, oder gar wie in Puerto de la Cruz trotz extrem hohen Wellengang badende zu sehen sind.

Und Kinder sollten schon mal gar nicht ins Meer, egal ob Mittelmeer, Nordsee oder Atlantik - jedenfalls nicht weiter wie sie noch stehen können.
Ich hoffe ihr habt schon mal was von Unterströmungen gehört?

Aber zum Glück gibt es bei fast jedem ordentlichen Hotel Pools.
Falls ihr den Norden gebucht habt solltet ihr an hohen Wellengang und Unterströmungn denken, falls ihr den Süden gebucht habt dort sind Buhnen angelegt. Außer natürlich wenn ihr "Naturstrände" besucht.
Viel Spaß auf Teneriffa
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 08:27
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 12,236
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 22,401 Danke für 7,796 Beiträge
Ich schätze Mal, dass 99% der hier ertrunkenen Urlauber einfach zu blöd waren, entweder die rote oder gelbe Fahne ignoriert haben oder sogar Warnungen von abwesenden Einheimischen, da bloß nicht reinzuhüpfen.
Die kommen sich im Urlaub unsterblich vor und die Evolution rächt sich dann.

Wenn man die letzten Hirnzellen wegen drohender Nachzahlung von Übergepäck nicht zu Hause gelassen hat, sollte beim Schwimmen hier auf Teneriffa nicht viel passieren können.
OK, die weißen Haie und Salzwasserkrokodile tauchen immer ziemlich unverhofft auf, aber ansonsten ist es hier schon recht sicher.
__________________
”WISSENSCHAFTLER HABEN HERAUSGEFUNDEN, DASS ES MEHR SINN ERGIBT, DEN WECKER NICHT AUF EINE GERADE UHRZEIT ZU STELLEN, UM SICH AUSGESCHLAFENER ZU FÜHLEN. ZUM BEISPIEL ANSTATT AUF 06:00 EINFACH AUF 13:29.“
Achined ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
elfevonbergen (31.03.2018), KasperHauser (01.04.2018), La_Reina (03.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 08:31
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,304
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 739 Danke für 438 Beiträge
Haie sind eher selten am Strand.

Was aber viel gefährlicher sind, sind manche Quallenarten, die manchmal gehäuft auftreten...
__________________
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 09:45
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,011
Abgegebene Danke: 18,364
Erhielt 2,458 Danke für 1,561 Beiträge
…..die Strände im südlichen Urlaubsbereich Teneriffas, von Los Christianos
bis La Caleta, sind grundsätzlich Urlaubergerecht, d h ungefährlich zum baden
oder schwimmen.

…..auch die Strandabschnitte rund um El Medano, der flachste Teil der Insel,
beinhalten keine grösseren Schwierigkeiten bei der Wasserung.

…..die Stände im südwestlichen Bereich Teneriffas, Playa de la Arena
und Los Gigantes, haben wir lediglich in Augenschein genommen,
daher keine persönlichen Eindrücke.

…..im Nordosten, der Strand Las Teresitas bei San Andres ist schwimmen völlig ungefährlich.

…..anders sieht es an den Nordküsten Teneriffas aus, inklusive Puerto de la Cruz,
hier sind alle Strandabschnitte grundsätzlich mit Vorsicht zu geniessen, weil es
auf Grund der Steilküste überall gefährliche Unterströmungen gibt.

…..ist eine Schlechtwetterfront über den Kanaren, sollte man unbedingt
dem Hinweis meiner Vortexter folgen und die Flaggenhinweise beachten:
Rot = baden vermeiden, Gelb = baden ja, aber Vorsicht, Grün = unbedenklich

PS:
.....wir baden am liebsten in El Medano oder am Playa de la Vista,
und wenn wir in Santa Cruz sind natürlich Las Teresitas.
__________________
Nicht die Dinge verwirren die Menschen, sondern die Ansichten über die Dinge.

Geändert von bugsi (31.03.2018 um 09:55 Uhr)
bugsi ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu bugsi für den nützlichen Beitrag:
La_Reina (03.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 10:31
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 857
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 546 Danke für 320 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von bugsi Beitrag anzeigen
…..auch die Strandabschnitte rund um El Medano, der flachste Teil der Insel, beinhalten keine grösseren Schwierigkeiten bei der Wasserung.
El Médano, direkt an der Plaza, ist für Kinder der beste Strand. La Tejita dagegen aber gefährlich, weil es dort die beschriebenen Unterströmungen gibt
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 31.03.2018, 13:23
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,011
Abgegebene Danke: 18,364
Erhielt 2,458 Danke für 1,561 Beiträge
Zitat:
Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
El Médano, direkt an der Plaza, ist für Kinder der beste Strand.
.....genau auf den Strandabschnitt bis zum Montana Roja bezog sich mein Hinweis,
vom Tejita Strand bis zu den Lokalitäten an der Strandpromenade
in El Medano ist mir der Weg zu weit.
__________________
Nicht die Dinge verwirren die Menschen, sondern die Ansichten über die Dinge.
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129