Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 13
Gäste: 505
Gesamt: 518
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:Blueberry, ‎Feuermaus, ‎Islas Canarias, ‎Kaleika, ‎karabas, ‎Kleuki, ‎Mainzer, ‎Mayerhofer, ‎Robert_R, ‎StefanK, ‎tenecana, ‎Ziegenpeter
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 28635
Beiträge: 296095
Benutzer: 15,542
Aktive Benutzer: 519
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: 4altdorf4
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 20:11).
Neue Benutzer:
Heute
- 4altdorf4
Heute
- Romanf
Heute
- Suation
Gestern
- aqui sabemos
Gestern
- Peter1990

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 29.10.2017, 18:11
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,241
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 691 Danke für 410 Beiträge
Permits für Teide-Gipfel lange im Voraus ausgebucht...

bevor es die Möglichkeit gab, ein Permit für den Teide-Gipfel online zu buchen, musste man persönlich das Nationalparkbüro in Santa Cruz aufsuchen. Dafür bekam man aber ein Permit meist für die kommende Tage.

Aktuell (29.10) sind alle (!) Permits bis zum 12.12.2017 vergeben, wenn man das frühe Zeitfenster 9-11 und späte Zeitfenster 15-17 uhr (ungünstig wegen Seilbahn) wegläßt, gibt es erst ab dem 17.12.2017 freie Plätze.


Kurzentschlossene haben da keine Chance.
Außer sie geben unnötig Geld für eine Führung auf den Teidegipfel Permit eingeschlossen aus.
Oder anspruchsvoll in der Berghütte zu übernachten und zum Sonnenaufgang den Gipfel zu besteigen (ohne Permit). Hier macht eine geführte Tour für Unerfahrene Bergwanderer Sinn...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Teidepermit.jpg‎ (89.1 KB, 17x aufgerufen)
__________________
A quien madruga, Dios le ayuda.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 29.10.2017, 18:56
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,840
Abgegebene Danke: 895
Erhielt 21,956 Danke für 7,583 Beiträge
Als ich gestern an der Bergstation war, kam ein Schweizer von unten von der Hütte hoch. Er wollte abwarten, bis die letzte Seilbahn runterfährt, 16:50, um dann auf den Gipfel zu steigen.
Danach wollte er es noch schaffen, zu Fuß komplett bis nach unten zu laufen, nach dem Bereich der Hütte sei der Weg auch gut im Dunkeln zu schaffen.

Bisher finde ich keine Infos über Unfälle auf dem Teide, er scheint es also wirklich so gemacht zu haben und ist heil nach unten gekommen.

Also könnte man wohl ein One Way Ticket nach oben kaufen, 16 Uhr und dann warten, bis alle weg sind, um raufzuklettern.
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.

Geändert von Achined (29.10.2017 um 18:58 Uhr)
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 29.10.2017, 19:47
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,241
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 691 Danke für 410 Beiträge
für Leute die wandern gewohnt sind, ist dies mit Taschenlampe keine große Schwierigkeit.

Manche wollen auch den Sonnenuntergang auf dem Gipfel erleben und übernachten da in der Berghütte oder gehen zum Parkplatz runter.

Die Berghütte ist auch ausgebucht, laut
https://www.volcanoteide.com/de/volc...headerCalendar

gibt es erst von 27.11 bis 30.11 dann ab 3.12 wieder freie Betten.


Alleine ist es da abends/nachts nicht ohne: unter 0°C drohen Erfrierungen in 2500 bis 3500 m Höhe...


Es gibt wohl auch geführte Nachtouren auf den Gipfel.
__________________
A quien madruga, Dios le ayuda.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 29.10.2017, 20:12
Neu im Forum
 
Registriert seit: 24.10.2009
Ort: Troisdorf
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achined Beitrag anzeigen
Als ich gestern an der Bergstation war, kam ein Schweizer von unten von der Hütte hoch. Er wollte abwarten, bis die letzte Seilbahn runterfährt, 16:50, um dann auf den Gipfel zu steigen.
Danach wollte er es noch schaffen, zu Fuß komplett bis nach unten zu laufen, nach dem Bereich der Hütte sei der Weg auch gut im Dunkeln zu schaffen.

Bisher finde ich keine Infos über Unfälle auf dem Teide, er scheint es also wirklich so gemacht zu haben und ist heil nach unten gekommen.

Also könnte man wohl ein One Way Ticket nach oben kaufen, 16 Uhr und dann warten, bis alle weg sind, um raufzuklettern.
Davon rate ich dringend ab! Ich war in jungen Jahren vier oder fünfmal oben, jeweils ohne Seilbahn und ohne Übernachtung. Einmal noch zu Zeiten des Permits, ablernest war schlechtes Wetter, die Seilbahn fuhr nicht und somit wurde auch nicht kontrolliert.

In diesem September war ich wieder oben, bin zu Fuß bis zur Seilbahnstqtionbgegangen und dann runtergefahren. Ein Permit für den Gipfel hatte ich nicht, aber ich hätte ihn auf meine alten Tage auch nicht mehr gepackt.

Ich kenne also die Strecke ganz gut! Den Weg im Dunkeln runterzugehen, halte ich für gefährlich und leichtsinnig, denn auch dort kann man stürzen und an manchen Stellen gibt es dann keinen Halt mehr. Man muss sich noch nicht einmal schwer verletzen. Schon ein verstauchter Fuß führt zu einer ungemütlichen Nacht.

Man kann umgekehrt vor dem Sonnenaufgang durchaus vom Parkplatz Montaña Blanca losgehen. Wenn es dann aber auf den schmalen Pfad geht, sollte schon Licht vorhanden sein.

Vermutlich war der zitierte Schweizer jünger. Dann
Futzemann ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Futzemann für den nützlichen Beitrag:
Dropout (30.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 30.10.2017, 17:14
Mencey
 
Benutzerbild von Mayerhofer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 2,447
Abgegebene Danke: 1,428
Erhielt 3,179 Danke für 975 Beiträge
Lasst doch ie Kirche beim Dorf.
Ich (75 Jahre) war mit Genehmigung letztes Jahr Tags am Teidegipfel, vor 3 Jahren bin ich Nachts hinaufgegangen. Bei Vollmond benötigt man nicht einmal ine Taschenlampe und abstürzen kann man da auch nicht. Insgesamt war ich schon 5x zum Morgengrauen am Gipfel, zweimal hab ich auch auf der Hütte geschlafen. Der Weg ist zwar anstrengend, aber nicht gefährlich..... man kann ja auch daheim über Stufen stolpern und sich auch einen Fuß brechen
Mayerhofer ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 00:10
Neu im Forum
 
Registriert seit: 24.10.2009
Ort: Troisdorf
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mayerhofer Beitrag anzeigen
man kann ja auch daheim über Stufen stolpern und sich auch einen Fuß brechen
Vollkommen richtig. Aber ich breche mir lieber zu Hsuse den Fuß und rufe den Onkel Doktor an und/oder lasse mich von meiner Frau zum Arzt bringen, als dass ich mir in 3.000 m Höhe in der Nacht den Fuß verstauche und kein Schwein ist da, das mir meinen Leichtsinn ausbügelt.

Ich gehe mal davon aus, dass die meisten hier (wie ich) keine erfahrenen Hochgebirgswanderer sind und bleibe insoweit bei dem Gesagten. Ich würde mir natürlich nicht erlauben, einem Reinhold Messner einen Rat zu erteilen. ;-)

Ich ziehe meinen Hut vor Deiner Leistung! Ich weiß, dass ich im Alter von 75 Jahren nicht mehr auf den Teide gehen kann. Ich hab ja jetzt schon gemerkt, dass es nicht mehr so wie früher geht.

Dennoch spielt das Alter bei meinen Ausführungen keine Rolle. Es ist völlig egal, ob man sich mit 80 oder mit 20 dort oben verletzt und Hilfe braucht.
Futzemann ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 06:40
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,241
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 691 Danke für 410 Beiträge
alleine würde ich diesen Weg im Winter nachts auf keinen Fall runterwandern. Ausrutschen kann man überall und wenn niemand da ist der einem helfen kann bei unter 0 °C wird es ungemütlich...
Auch im Sommer ist bei 0 bis +10°C nicht so schön...

Bergauf fällt es sich auch nicht so schlimm wie bergab.
Tagsüber ist der Weg viel sicherer, wenn alle nase lang jemand vorbeikommt
__________________
A quien madruga, Dios le ayuda.
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
Futzemann (31.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 09:19
Mencey
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Main-Spessart
Beiträge: 355
Abgegebene Danke: 1,735
Erhielt 258 Danke für 146 Beiträge
An ganz bestimmten Feiertagen fährt keine Seilbahn, dann keine Genehmigung, also auch keine Kontrolle. Mein Gatte ist deshalb, wie viele andere auch, an einem fast windstillen, sonnigen aber kühlen 25.12. den Teide hoch und runter gewandert. Ich glaube auch am 01.01. und 06.01. fährt die Bahn nicht.

Geändert von nate (31.10.2017 um 09:26 Uhr)
nate ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 10:16
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,241
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 691 Danke für 410 Beiträge
laut
https://www.reservasparquesnacionale...x?cen=2&act=+1

gibt es aktuell Permits für den 24.12 und 25.12, auch 1.1 und später

nur zwischen dem 26.12 und 31.12 gibt es keine (mehr).
__________________
A quien madruga, Dios le ayuda.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 01.11.2017, 07:25
Mencey
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Main-Spessart
Beiträge: 355
Abgegebene Danke: 1,735
Erhielt 258 Danke für 146 Beiträge
Mag ja sein, dass es an den von mir genannten Tagen Permits gibt. Aber da keine Seilbahn fährt, sind auch keine Ranger oben, die diese kontrollieren würden. Folglich kann man sich die Beantragung sparen und geht ohne hoch. Mein Mann hat sich mit anderen Teideerklimmern dsbzgl. unterhalten, hatten alle kein Permit, und oben waren weit und breit keine Ranger.
nate ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127