Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Teneriffa News

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 506
Gesamt: 508
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:Mummenthaler
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29129
Beiträge: 299983
Benutzer: 15,832
Aktive Benutzer: 364
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Stiven
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Stiven
25.04.2018
- nic2511
24.04.2018
- MaJu
24.04.2018
- Opelo
23.04.2018
- Lajana

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 22.11.2017, 16:32
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,013
Abgegebene Danke: 18,373
Erhielt 2,460 Danke für 1,563 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achined Beitrag anzeigen
Das wurde bei der Planung ja schon von einem Kapitän bezweifelt, dass der Hafen dann an etlichen Tagen im Jahr von Containerschiffen gar nicht zu benutzen sein wird.

.....wie sollen denn die "Containerschiffe" entladen werden?
__________________
Nicht die Dinge verwirren die Menschen, sondern die Ansichten über die Dinge.
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 22.11.2017, 17:26
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 861
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 548 Danke für 322 Beiträge
Cool Sandverlust El Médano....

Zitat:
Zitat von gerardo Beitrag anzeigen
Bereits 2012 hat eine Studie des Observatorio Ambiental Granadilla festgestellt, dass es durch den Bau des Hafens zu Veränderungen beim Sandtransport kommen wird.
El Médano wird unter Sandverlust zu leiden haben.
Einen ausführlichen Bericht gibt es hier:

https://mitenerifeblog.wordpress.com...and-ohne-sand/
Gutachten sind immer gut. Den Sandverlust gibt es aber seit Mitte der Achziger, verursacht durch die Bebauung der Mole. Hier die Fotos von vor 1989 & 2004 da fehlt schon 1 Meter. Jetzt sind es mehr als 2 Meter. Die Surfer behaupten, dass sich die Windverhältnisse seitdem geändert haben. Der Hafenbau begann 2010-11.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg La Playa 1989.jpg‎ (92.4 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg La Playa 2004.jpg‎ (70.8 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Navidad 2006 016.jpg‎ (86.9 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Peligro Playa Medano.jpg‎ (39.4 KB, 33x aufgerufen)

Geändert von rayfaro (22.11.2017 um 17:30 Uhr)
rayfaro ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (30.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 23.11.2017, 10:20
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 861
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 548 Danke für 322 Beiträge
Cool Zweite Bohrinsel heute Morgen.....

Zitat:
Zitat von Achined Beitrag anzeigen
Die Arbeiten der ersten Phase des Industriehafens von Granadilla neigen sich dem Ende.

Die ersten Schiffe und Ölplattformen sollen im Juni in dem Hafen festmachen.

Das alles nach gut 10 Jahren Verzögerungen der ursprünglichen Pläne.

Die ersten Schiffe sollen Windkrafträder transportieren, die im Süden von TF aufgebaut werden sollen und Containerschiffe für die Umladung und für die Treibstoffversorgung.
Damit soll der LKW- Verkehr auf der TF-1 reduziert werden aus Richtung Santa Cruz in den Süden, vor allem zum und vom Flughafen, das soll dann über eine Parallelstraße erfolgen, um den das Verkehrsaufkommen zu reduzieren.

Die ersten Ölplattformen sollen dann ebenfalls im Sommer im Hafen festmachen, um dort repariert zu werden.

Dies gab Chef der Hafenverwaltung, Ricardo Melchior gegenüber der DA bekannt.
Als Maximal letzten Tag der Inbetriebnahme nannte er den 31. Juli.

Schon heute könnten theoretisch Schiffe anlegen, es fehle aber noch Infrastruktur an Land, zum Beispiel für die Kraftstoffversorgung.

Die Außenmole mit einer Länge von 3,5km und einem Tiefgang von 16 kostet laut Plänen gut 120 Millionen Euro.

Nach ihrer Fertigstellung kommt dann Phase II, der Container-Mole sowie dem Container Terminal.
Diese Arbeiten werden seit vergangenem Oktober mit erhöhter Geschwindigkeit durchgeführt, 300 Personen, 24h pro Tag, um so die Fristen einzuhalten.

Melchior bedankte sich bei den Mitarbeitern für den Einsatz, damit in einer globalisierten Welt der Hafen konkurrenzfähig ist.

Zu dem Bild eines Hafens gehören auch verstärkt Ölplattformen, der Hafen von SC beherbergt zur Zeit 11, drei warten noch draußen.
Die meisten stammen aus dem Golf von Guinea und sogar aus Brasilien, um dort repariert zu werden.

Ab dem Sommer, so Melchior, soll der Granadilla Hafen auch ein großes Schwimmdock erhalten mit einer Länge von 250-300m, dem längsten der Kanaren, vielleicht sogar von ganz Spanien.

Ab Ende November soll auch die Flüssigasverteilung von Granadilla aus funktionieren, dann soll ein Kreuzfahrtschiff der Aida-Gruppe in Santa Cruz mit Flüssiggas aus dem Lager der Anlage vom Granadilla Hafen betankt werden.

Die eigentliche Anlage zur Herstellung von Gas wäre aber nicht vor 2019 fertig, als Grund nannte Melchior die beeindruckende Langsamkeit des Industrieministeriums.
Mit der Gasanlage will man auch einer Vorschrift der EU genüge tun, wonach bis 2020 alle Schiffe, die einen Hafen der EU anlaufen, mit Gas betrieben werden müssen.
Deshalb sieht Melchior die Gasanlage als sehr wichtig an.
In Zukunft soll die Anlage dann Schiffe direkt betanken oder von dort aus Gas nach Santa Cruz geliefert werden.

http://diariodeavisos.elespanol.com/...nadilla-junio/
Wer Sorgen wegen Wind & Container hat, sollte mal nach Cuxhafen oder zum Jade-Weserport fahren. Habe mir den Artikel von Achined nochmal vorgenommen. Es geht um vielmehr. Bei allen Bedenken wegen der Umwelt, kann ich verstehen, wie der oder die Bürgermeister hier in Granadilla ticken. Es geht um Gewerbesteuer & um Arbeitsplätze, in einer Gegend, die nicht vom Tourismus verwöhnt wird. Die damaligen Bedenken in der Gemeinde waren vorbei, als Mercadona in der Zeitung 200 Arbeitsplätze für das Zentrallager angeboten hat. Das Lager ist gebaut worden & man muss es den Bossen von Marcadona hoch anrechnen, dass sie die Geduld hatten, trotz inzwischen 12jähriger Verzögerung.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 29.11.2017, 00:05
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 286
Erhielt 125 Danke für 81 Beiträge
die bosse von mercadona haben wahrscheinlich viel abgedrückt für die genehmigungen, deswegen dauert auch alles so lange hier bei großen profitorientierten projekten, alle wollen teilhaben
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 29.11.2017, 07:30
Mencey
 
Benutzerbild von Dropout
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Los Menores
Beiträge: 420
Abgegebene Danke: 1,676
Erhielt 240 Danke für 139 Beiträge
Dropout eine Nachricht über MSN schicken Dropout eine Nachricht über Skype™ schicken
Hafen Granadilla
Ich kann nur meine früheren Ausführungen bestätigen.
Dass der Hafen zu spät kommt ist klar. Der Poligono Güima
hat ihn quasi überholt. Nun hätte man die Pläne modifizieren können
und die West- Fähren dorthin verlegen können. Die Nähe des Flughafen und Touristen Zentren
nebst die geringere Entfernung zur Inselhauptstadt würden dafür sprechen.
Anstatt die Gegend zwischen San Juan und Alcala zu zerstören.
Dropout ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 29.11.2017, 09:54
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 12,250
Abgegebene Danke: 917
Erhielt 22,410 Danke für 7,801 Beiträge
Zitat:
Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
Wer Sorgen wegen Wind & Container hat, sollte mal nach Cuxhafen oder zum Jade-Weserport fahren.
Hier spricht man von 116 Tagen im Jahr, an dem der Hafen nicht funktionieren wird wegen Wind.

http://www.europapress.es/islas-cana...211111346.html

Und hier noch ein längerer Bericht, mit DeepL übersetzt:


Zitat:
Granadilla übertrifft den empfohlenen Wind zum Manövrieren.
Die empfohlene Windgrenze für sichere Manöver für Schiffe und Besatzungen wird an der Küste von Granadilla 58% des Jahres überschritten.


LA OPINION ES - EFE Diese Daten sind Bestandteil des vom High Court of Justice der Kanarischen Inseln angeforderten und vom Colegio de Oficiales de la Marina Mercante, insbesondere von Kapitän Fernando Lucas Correa, im Februar 2009 erstellten Gutachtens mit Daten zur Windgeschwindigkeit an der Küste Granadillas von 1995 bis 2005.

Nach den Daten, die aus dem Bericht extrahiert wurden und die heute von Mitgliedern der Plattform zur Verteidigung des Hafens von Santa Cruz verbreitet wurden, gibt es in Granadilla de Abona an 19,50 Prozent der Tage des Jahres Winde der Stärke 5, an 30,93 Kraft 6 und an 22,36 Kraft 7.

Die Daten wurden von den Stationen gesammelt, die mit einem Anemometer von Puertos del Estado, dem Nationalen Institut für Meteorologie und dem Flughafen Teneriffa Sur ausgestattet sind.

Aus dem Bericht geht hervor, dass es für das Manövrieren von großen, toten Schiffen (der Teil des Rumpfes, der von der Wasserlinie bis zum Bord reicht) ratsam ist, dies höchstens mit Windstärke 5 innerhalb der von Puertos del Estado festgelegten Grenzen zu tun.

Der Versuch, mit der Kraft 6 und höher zu manövrieren, kann nach den von der Plattform verbreiteten Daten ein potenzielles Unfallrisiko für Schiffe und Besatzung sowie für Schlepper und Dockpersonal und Sachschäden an Schiffen, Schleppern, Lotsen- und Festmacherbooten darstellen.

Außerdem wären 58 Prozent des Jahres für Manöver mit Gas- und Containerschiffen nicht durchführbar, und Kräne könnten nicht mit voller Kapazität arbeiten 40 Prozent der Tage, hätten ernsthafte Leistungsgrenzen für den Containerumschlag im Laderaum eines Schiffes bei 31 Prozent und 29 Prozent der Tage wären außer Betrieb.

Das Gutachten zum Windregime und seinen Auswirkungen auf den Seeverkehr an der Küste Granadillas erklärt der Plattform zufolge in hinreichender Weise die Unmöglichkeit, für mindestens 50 Prozent des Jahres Hafen- oder Staumanöver unter angemessenen Bedingungen durchzuführen.
http://www.laopinion.es/sociedad/201...ar/294921.html
__________________
An alle Männer, die sich eine Freundin wünschen:
Stellt Euch bei IKEA in die Deko-Abteilung.
Frauen nehmen dort jeden Mist mit.

Geändert von Achined (29.11.2017 um 09:56 Uhr)
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 29.11.2017, 15:07
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 861
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 548 Danke für 322 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jay Beitrag anzeigen
die bosse von mercadona haben wahrscheinlich viel abgedrückt für die genehmigungen, deswegen dauert auch alles so lange hier bei großen profitorientierten projekten, alle wollen teilhaben
Eigentlich lese ich keine Texte in Kleinschreibung. Verstehe auch nicht, was Sie mitteilen wollen. Das Interesse an Firmenansiedlungen liegt überall weltweit bei der Gemeinde, wegen der Gewerbesteuer & der Arbeitsplätze. Für Mercadona ist es wichtig ihre Container direkt vom Schiff ins Auslieferungslager zu bekommen, ohne lange Wege.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 30.11.2017, 18:06
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,399
Abgegebene Danke: 4,801
Erhielt 6,846 Danke für 2,124 Beiträge
ich dachte der Hafen sei schon in betrieb?
__________________
La sonrisa es más barata que la electricidad y da más luz
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 01.12.2017, 09:01
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 861
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 548 Danke für 322 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
ich dachte der Hafen sei schon in betrieb?
In der letzten Woche sind drei Bohrinseln angekommen. Kräne für Container gibt es noch nicht.
rayfaro ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (01.12.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 01.12.2017, 10:16
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 861
Abgegebene Danke: 221
Erhielt 548 Danke für 322 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dropout Beitrag anzeigen
Hafen Granadilla
Ich kann nur meine früheren Ausführungen bestätigen.
Dass der Hafen zu spät kommt ist klar. Der Poligono Güima
hat ihn quasi überholt. Nun hätte man die Pläne modifizieren können
und die West- Fähren dorthin verlegen können. Die Nähe des Flughafen und Touristen Zentren
nebst die geringere Entfernung zur Inselhauptstadt würden dafür sprechen.
Anstatt die Gegend zwischen San Juan und Alcala zu zerstören.
Ich kenne das Poligono Güimar seit 1993. Dort habe ich damals beim ITV ein Wohnmobil zugelassen. Es war schon voll entwickelt. Am jetzigen Hafen von Granadilla gab es das Kraftwerk, die Firma ITER mit zwei Probe-Windmühlen & die neue Gasabfüllung. Außerdem, auf dem Gelände des heutigen Autohofes eine riesige Rattenverseuchte wilde Müllkippe. Damals war ein Hafen für Alcala etc. im Gespräch, was dort mit Empörung zurückgewiesen wurde. Granadilla hat dann zugegriffen & das Projekt bekommen, das die anderen nicht wollten.
Damals wurde ich auch Resident & habe bei den Kommunalwahlen für die Grünen gestimmt, die gegen den Hafen waren.
2006 gab es nochmal eine Demo gegen den Hafen. In der ersten Reihen standen ein paar Surf-Touristen, denen sie erzählt hatten, dass die Schiffe direkt am Strand von El Médano anlegen. Außerdem die Immobilen-Eigentümer, die um den Wert ihrer Immobilien besorgt waren. Dazu Leute aus St.Cruz, wegen der 3.000 Arbeitsplätze am Hafen. 1994-97 habe ich in hier Immobilien gekauft, deren Wert hat sich bis heute verfünffacht.
Etliche Prozesse der Umweltschützer & die Krise 2007 haben das Projekt dann verzögert. Aber das kennt man ja auch aus D.

Geändert von rayfaro (01.12.2017 um 10:39 Uhr)
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129