Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Teneriffa News

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 306
Gesamt: 308
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:sina
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 27987
Beiträge: 289009
Benutzer: 14,739
Aktive Benutzer: 538
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: dragonclous
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 20:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- dragonclous
Gestern
- Pantoffelknilch
Gestern
- suerte5
Gestern
- WOMXOX

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 10.01.2017, 11:50
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,062
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 20,643 Danke für 7,190 Beiträge
Groß angelegter Betrug mit Kreditkarten-Lesegeräten im Süden aufgeflogen

Die Policia Nacional hat im Süden von Teneriffa 31 Personen verhaftet, die durch Betrügereien bei Kreditkartenbezahlungen eine Beute von gut 1,5 Millionen Euro gemacht und ca. 1000 Urlauber betrogen haben.

Die Mitglieder der Bande lockten Touristen in Geschäfte mit Lockangeboten, weit unter den marktüblichen Preisen.
Bei der Bezahlung mittels Kreditkarte wurde diese mehrfach durch ein Lesegerät gezogen, welches außer dem normalen Gerät extra von Bandenmitgliedern dort installiert worden war.

Die Bande war auch auf GC tätig, einige von ihnen waren dafür zuständig, Personen auszusuchen, die dann in den Banken die Lesegeräte anmieten mussten, sie erhielten dafür eine Kommission.

Nach dem Durchziehen der Karten und der Gutschrift der Summe auf dem entsprechenden Konto wurde das Geld immer umgehend abgehoben und an die Mitglieder der Bande verteilt oder auf anderen Konten eingezahlt, die Strohmänner erhielten auch dafür einen Anteil der Summe.

In der ersten Phase der Ermittlungen gelang den Beamten die Verhaftung von 10 Mitgliedern der Bande, die hauptsächlich für die Anmietung der Lesegeräte und die Kontoeröffnungen zuständig waren.

Die Ermittlungen selbst begannen im September, als die Polizei von einer Bank auf GC alarmiert wurde, dass dort über ein einziges Lesegerät 700.000 Euro abgebucht worden war über einen Zeitraum von nur einem Monat.

An den Ermittlungen beteiligten sich auch Beamte der Kripo von Las Palmas sowie die Policia Local von Adeje.

http://diariodeavisos.elespanol.com/...eros-tenerife/
__________________
Lese jetzt "Duden".
Völlig zusammenhangsloser Roman.
Was ist mit dem Aal vom Anfang passiert?
Achined ist offline  
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Achim (11.01.2017), Bee (13.01.2017), Dropout (11.01.2017), elfevonbergen (10.01.2017), enrique48 (10.01.2017), Gehrmann (11.01.2017), heinz1965 (10.01.2017), Peter_koelle (15.01.2017), zauberin60 (14.01.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 10.01.2017, 12:12
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 43 Danke für 32 Beiträge
Weiss man, welche ach so günstigen Produkten in den Läden verkauft wurden? Würde mich ja interessieren, mit was die Kunden hier so gut geködert werden konnten, dass sie ihr Hirn im Flieger liessen.
BrittaS ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 10.01.2017, 12:15
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,062
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 20,643 Danke für 7,190 Beiträge
Das war früher immer eine Masche der Elektronik-Inder/Pakistanis, die auch keine Skrupel hatten, dass mit offensichtlich geklauten Kreditkarten bei ihnen eingekauft wurde, da gab es etliche Vorfälle in den letzten Jahren.
__________________
Lese jetzt "Duden".
Völlig zusammenhangsloser Roman.
Was ist mit dem Aal vom Anfang passiert?
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
enrique48 (12.01.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 10.01.2017, 13:27
Mencey
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Radazul/Tenerife
Beiträge: 464
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 368 Danke für 188 Beiträge
Kapiere ich nicht.

Bei Transaktionen über 20 Euro verlangt das Gerät eine Pin.

Wenn 1000 Urlauber beschissen wurden, wären das ja 1500 Euro pro Betrugsvorfall.

Tina&Patrick ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 10.01.2017, 19:31
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,062
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 20,643 Danke für 7,190 Beiträge
Vielleicht haben die ja beim Durchziehen der Karte immer nur 20 Euro eingetippt, um eben keine PIN zu benötigen.
__________________
Lese jetzt "Duden".
Völlig zusammenhangsloser Roman.
Was ist mit dem Aal vom Anfang passiert?
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 11.01.2017, 09:24
Mencey
 
Benutzerbild von sundaynite
 
Registriert seit: 29.12.2008
Beiträge: 1,217
Abgegebene Danke: 177
Erhielt 1,388 Danke für 683 Beiträge
Ich geh heute mal ein wenig spazieren in Los Cristianos und schau, ob das ein oder andere bestimmte Geschäft geöffnet hat.

Apropos 20€: die meisten Leute geben ihre PIN ganz ungeniert für jeden sichtbar in die Geräte ein. Ein Kinderspiel für jeden Gangster, der eine Kartenkopie hat.
__________________
Das oder dass? - Vollkommen unnützes Forenwissen...

🗻 🌅 ⛵️ 🚠 🇪🇸
sundaynite ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu sundaynite für den nützlichen Beitrag:
heinz1965 (11.01.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 12.01.2017, 13:48
Mencey
 
Benutzerbild von heinz1965
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Santiago del Teide
Beiträge: 1,359
Abgegebene Danke: 6,738
Erhielt 1,771 Danke für 863 Beiträge
Kreditkartenbetrug

Das Ausspaehen der PIN oder die Zahlung von Kleinstbetraegen im ungedeckten Lastschriftverfahren ist ein Moeglichkeit. Die einfachere Methode ist ganz korekt den Kunden am Kreditkarten Terminal im Geschaeft zahlen zu lassen. Dann wird gesagt , dass das Terminal offenbar defekt ist aber zum Glueck gibt es ja noch ein zweites Terminal, wo erneut die Bezahlung vorgenommen wird. Wenn auch das nicht funktioniert, liegt das an der Karte des Kunden und er zahlt in bar. Somit sind wir schon beim 3 fachen Verkaufspreis....
__________________
Wer glaubt ein Volksvertreter wuerde das Volk vertreten, vermutet auch einen Hund im Hotdog.

Bei Beerdigungen wird es ungern gesehen das der Blumenkranz nach hinten geworfen wird um zu sehen wer, als nächster dran ist
heinz1965 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu heinz1965 für den nützlichen Beitrag:
edu (13.01.2017), enrique48 (12.01.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125