Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Teneriffa News

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 15
Gäste: 550
Gesamt: 565
Team: 1
FlashChat: 0

Team: tenflor
Benutzer:brunnersteuer, ‎conny, ‎graupinchen, ‎guenni, ‎HolgerP, ‎Jay, ‎Puertofreak, ‎rubia67, ‎SALM, ‎Sokrates, ‎StefanK, ‎tenecana, ‎ThomasHerzog, ‎Ziegenpeter
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 28526
Beiträge: 295024
Benutzer: 15,358
Aktive Benutzer: 387
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: brunnersteuer
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- axbl1
16.10.2017
- Tjehrie
16.10.2017
- AutoFreak
16.10.2017
- spassspieler

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 22.02.2015, 16:50
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,720
Abgegebene Danke: 888
Erhielt 21,825 Danke für 7,527 Beiträge
Ciguatera, das Risiko, welches aus dem Meer kommt

Bis vor einigen Jahren kannten nur wenige Canarios die Ciguatera, die Informationen stammen aus Verbindungen, welche unsere Inseln mit der Karibik hat.

Aber schon 2008 berichtete die DA über diese Form der Fischvergiftung, die inzwischen weitverbreitetste Fischvergiftung weltweit, die aufgrund der Klimaänderung auch die Kanaren erreichte.

Verantwortlich für die Symptome wie Umkehr der Hitze-Kälteempfindung, Übelkeit, Taubheit und Kribbeln auf der Zunge und den Lippen und Durchfall sind Geißeltierchen, die auf Algen und Tang im Korallenriff leben, welche Cigua- und Maitotoxin, zwei der stärkten Giftstoffe, produzieren, die auch nicht durch das Braten des Fisches oder das Einfrieren zerstört werden.

Das Gift schaden den Fischen selbst nicht.

Daher ist es schwierig, festzustellen, ob ein Fisch befallen ist oder nicht, das geht nur mit Analysen.

Das Gobierno der Kanaren hat deshalb eine Anordnung erlassen, dass bestimmte Fischarten nun vor dem Verkauf auf den Befall getestet und das Ergebnis am Verkaufsstand einsehbar sein muss.

Überprüft werden müssen demzufolge Stachelmakrelen mit einem Gewicht über 15kg, Wahoos mit mehr als 35kg, Zackenbarsche mit 12kg, Ährenfische über 12kg, Zackenbarsche über 20kg, Speerfische über 270kg sowie Schwertfische ebenfalls ab 270kg.

http://www.diariodeavisos.com/2015/0...ga-por-oceano/
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Achim (23.03.2017), Bee (23.02.2015), Benji0815 (24.03.2017), Dropout (23.02.2015), elfevonbergen (23.03.2017), enrique48 (22.02.2015), ete (10.08.2017), Flowerpower1211 (23.02.2015), heinz1965 (22.02.2015), julian (23.03.2017), Kaleika (22.02.2015), nate (23.02.2015), neuhier (23.02.2015), oerli (11.08.2017), robert.weltenbummler (10.08.2017), Snr_Crusoe (23.02.2015), Vengo (23.03.2017), wuschl (22.03.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 22.02.2015, 19:04
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 625
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 798 Danke für 333 Beiträge
Hier ein paar weitere Informationen dazu:

Es gibt keine einfache Methode, um vor dem Verzehr zu überprüfen, ob der Fisch dieses Ciguatoxin in sich trägt. Die Anordnung, Fische überprüfen zu lassen, wird vermutlich schwer umzusetzen sein. Denn der Nachweis der beiden Gifte ist kompliziert und nur in Speziallabors möglich. Das Europäische Referenzlabor für Marine Biotoxine (EURL) in Vigo (Spanien) hatte 2012 eine Analysemethode zum Nachweis der Ciguatoxine etabliert. Für Routineuntersuchungen ist diese Nachweismethode jedoch derzeit noch nicht verfügbar.

Das macht auch die gezielte Behandlung im Erkrankungsfall schwierig, denn kaum ein Hausarzt – auch nicht hier auf den Kanaren - wird sich mit dieser Vergiftung auskennen und sie schnell genug diagnostizieren können, zumal die anfänglichen Symptome (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) nicht sofort auf die Ciguatera hindeuten. Außerdem verschwinden diese nach ein paar Tagen wieder. In der Karibik gibt es zwar schon einige Ärzte und Kliniken, die sich damit auskennen, doch die sind im Ernstfall weit weg.

Die Erkrankung ist also ziemlich heimtückisch. Es gibt kein Gegengift. Eine Behandlung kann lediglich die Giftwirkung reduzieren, indem versucht wird, das Gift möglichst schnell wieder auszuscheiden. Das Gift wird außerdem im Körper gespeichert und führt beim erneuten Verzehr von Ciguatera - Fisch zu schwereren Symptomen als beim ersten Mal.
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat ein Merkblatt dazu erstellt:
http://www.bfr.bund.de/cm/343/was-si...-ciguatera.pdf

Für Fischliebhaber, die nicht auf tropische Fische verzichten wollen, gibt es nur eines: Sich möglichst gut über die Vergiftung zu informieren, um im Ernstfall sofort Bescheid zu wissen. Tröstlich: Die Kanaren gehören nicht zu den Risikogebieten, die in der Karibik, dem indischen Ozean und in Südostasien liegen, siehe Karte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif ciguatera.gif‎ (13.0 KB, 29x aufgerufen)
gerardo ist offline  
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
Achim (23.03.2017), Bee (23.02.2015), Benji0815 (24.03.2017), Dropout (23.02.2015), elfevonbergen (23.03.2017), enrique48 (22.03.2017), ete (10.08.2017), Flowerpower1211 (23.02.2015), Kaleika (22.02.2015), neuhier (23.02.2015), oerli (11.08.2017), Snr_Crusoe (23.02.2015), Vengo (23.03.2017), wuschl (22.02.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 22.03.2017, 16:51
Neu im Forum
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ciguatera

In welcher Jahreszeit kommt diese Erkrankung der Fische am häufigsten vor. Wenn wir Fische unter 2kg Gesamtgewicht kaufen dürfte die Wahrscheinlichkeit gering sein, solch einen zu Erwischen.
Danke
Heidi Speier ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 23.03.2017, 07:04
Mencey
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Main-Spessart
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 1,707
Erhielt 253 Danke für 145 Beiträge
Da passt doch diese Meldung gut dazu: http://www.t-online.de/lifestyle/ess...r-verzehr.html
nate ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu nate für den nützlichen Beitrag:
MiDa (23.03.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 10.08.2017, 19:33
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 625
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 798 Danke für 333 Beiträge
Neuer Bericht im Kanarenexpress:
http://www.kanarenexpress.com/100000...rticle_tf.html
gerardo ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
ete (10.08.2017), Flowerpower1211 (11.08.2017), Jay (15.08.2017), Kaleika (10.08.2017), lo-rena (14.08.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127