Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > sonstige Freizeitaktivitäten auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 479
Gesamt: 489
Team: 1
FlashChat: 0

Team: tenflor
Benutzer:bambam, ‎Bart Heat, ‎Don Bernhard, ‎elfevonbergen, ‎graupinchen, ‎LaTorre, ‎rayfaro, ‎Supremo
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29286
Beiträge: 301002
Benutzer: 15,908
Aktive Benutzer: 234
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Teneriffanordwesten
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- HelGa
21.07.2018
- nocoloco
18.07.2018
- chirppa
17.07.2018
- VikaWang

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 13.02.2016, 20:07
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,311
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,472 Danke für 7,833 Beiträge
Bestimmungen für Dronen in Spanien

In Spanien wird die aktuelle Gesetzgebung in zwei Wege getrennt, je nach dem Zweck, zu dem wir die Drohne fliegen. Wenn es eine Drohne für das Hobby ist, gelten die folgenden festgelegten Regeln von der AESA (Agencia Estatal de Seguridad Aérea

Permanent Blickkontakt. Maximale Flughöhe: 120 Meter.

Flug in autorisierten Gebieten erlaubt, oder dort, wo auch Modellflugzeug fliegen dürfen und über unbewohnten Gebieten oder Bereichen. Fliegen über Städte und bei einer großen Menschenansammlungen verboten, ebenso Nachtflüge.

Ebenso verboten im Bereich von Flughäfen, Flugplätze oder dergleichen.



Wenn die Drohne zu kommerziellen Zwecken verwenden, werden die Vorschriften wie folgt zusammengefasst:

Registrierung bei der AESA.

Gültiges medizinisches Gutachten.

Nachweis über theoretische und praktische Kenntnisse im Umgang mit der Drone.

Flüge nur in erlaubten Bereichen und in Bereichen, in denen auch Modellflugzeuge fliegen dürfen und über unbewohnten Gebieten oder Bereichen.

Verboten ist das Fliegen in Städten und über Menschenansammlungen.

Nachtflüge ebenfalls verboten.

Flüge im Bereich von Flughäfen usw. ebenfalls.

Bei einem Gewicht über 25Kg braucht die Drone ein Zertifikat, welches die Flugtauglichkeit attestiert.

http://hipertextual.com/2016/02/drones
__________________
Wenn man als Gleitgel immer Kokosöl nimmt, wird man irgendwann vom Bounty-Essen geil.
Achined ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
enrique48 (13.02.2016), heinz1965 (13.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 13.02.2016, 22:14
Mencey
 
Benutzerbild von kieckbusch
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 1,995
Abgegebene Danke: 524
Erhielt 3,094 Danke für 958 Beiträge
kieckbusch eine Nachricht über Skype™ schicken
> Flug in autorisierten Gebieten erlaubt, oder dort, wo auch Modellflugzeug fliegen
> dürfen und über unbewohnten Gebieten oder Bereichen. Fliegen über Städte und
> bei einer großen Menschenansammlungen verboten, ebenso Nachtflüge.

Das habe ich ohnehin immer so gehandhabt.
Außerdem eine Haftpflichtversicherung für 30 Euro/Jahr, die weltweit gilt, außer USA, was schade ist . . .
Übrigens, im Teide Nationalpark ist das Fliegen verboten.
Gruß, Wolfgang
__________________
Besucht mich bei: http://www.wandern-auf-teneriffa.de
kieckbusch ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu kieckbusch für den nützlichen Beitrag:
enrique48 (13.02.2016), heinz1965 (14.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 05:56
Canario
 
Benutzerbild von Penjing
 
Registriert seit: 21.08.2013
Ort: Heidelberg
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 134
Erhielt 299 Danke für 118 Beiträge
Penjing eine Nachricht über Skype™ schicken
Bestimmungen für Dronen in Spanien

Ich nehme an, das dies auch für die Drohnen (über 25kg) von den USA gilt.
Penjing ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Penjing für den nützlichen Beitrag:
faro (14.02.2016), heinz1965 (14.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 09:58
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 03.08.2015
Ort: Nienburg an der Weser
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 76 Danke für 37 Beiträge
Zitat:
Zitat von Penjing Beitrag anzeigen
Ich nehme an, das dies auch für die Drohnen (über 25kg) von den USA gilt
Eigentlich schon, aber die USA machen ja bekanntlich weltweit die Gesetze, wie sie es gerade brauchen. Da ist es auch egal, ob bewphntes Gebiet oder nicht.

Das soll jetzt aber bitte keine of topic Diskussion werden.
__________________
Viele Grüße aus Nienburg / Weser
wünscht Detlev Urbansky

Geändert von der Det (14.02.2016 um 10:01 Uhr)
der Det ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu der Det für den nützlichen Beitrag:
heinz1965 (14.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 10:21
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,311
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,472 Danke für 7,833 Beiträge
Hatte noch vergessen, bei professionellem Gebrauch ist auch noch eine Versicherung vorgeschrieben.
__________________
Wenn man als Gleitgel immer Kokosöl nimmt, wird man irgendwann vom Bounty-Essen geil.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 10:23
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,388
Abgegebene Danke: 1,689
Erhielt 16,730 Danke für 8,144 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Da müssen die Imker aber nun für ihre zahlreichen Dro(h)nen 'ne Menge Formulare ausfüllen !
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist gerade online  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
heinz1965 (14.02.2016), Penjing (14.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 11:14
Mencey
 
Benutzerbild von kieckbusch
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 1,995
Abgegebene Danke: 524
Erhielt 3,094 Danke für 958 Beiträge
kieckbusch eine Nachricht über Skype™ schicken
Die Regelung für Hobbyflieger in den USA ist so:
jeder muss seinen Flieger an einer Registrierungsstelle im Internet anmelden.
Er bekommt ein Kennzeichen, das an dem Flieger angeklebt werden muss.
So hat man den Eigentümer, wenn ein Schaden auftritt.
Hier geht das, aber nur von innerhalb der USA:
http://www.faa.gov/uas/registration/

Gruß, Wolfgang
__________________
Besucht mich bei: http://www.wandern-auf-teneriffa.de
kieckbusch ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu kieckbusch für den nützlichen Beitrag:
heinz1965 (14.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 14.02.2016, 11:20
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,311
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,472 Danke für 7,833 Beiträge
Die werden doch geschmuggelt oder im Karton per Post eingeführt.
Aber Formulare müssen die Imker auch so schon reichlich ausfüllen.
__________________
Wenn man als Gleitgel immer Kokosöl nimmt, wird man irgendwann vom Bounty-Essen geil.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 16.02.2016, 12:54
Mencey
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 370
Abgegebene Danke: 195
Erhielt 348 Danke für 158 Beiträge
Wo steht das mit explizitem Flugverbot im Teide-Nationalpark?
__________________
Photos bei Flickr - Fotos, Videos und sonstige Infos bei Google+ - Mein Blog zu Timelapse/Zeitraffer: http://www.timelapsevideo.eu
*Uli* ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 16.02.2016, 14:03
Mencey
 
Benutzerbild von kieckbusch
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Santa Ursula
Beiträge: 1,995
Abgegebene Danke: 524
Erhielt 3,094 Danke für 958 Beiträge
kieckbusch eine Nachricht über Skype™ schicken
Das hat mir im letzten Sommer ein Ranger beigebracht, als ich mit der Drohne in der Hand zum Startplatz bei Boca Tauce wanderte. Er sagte, ich müsse eine Genehmigung bei der Parkverwaltung holen. Die würde aber nur an Professionals gegeben mit entsprechender Gebühr und diversen Auflagen. Ich habe dann meine Lösung bevorzugt: die Wächter kommen ja erst nach 9 Uhr in den Park gefahren. Und vorher ist es unproblematisch . . .
In allen US-Parks ist es auch verboten.

@Uli: was fliegst Du?
__________________
Besucht mich bei: http://www.wandern-auf-teneriffa.de
kieckbusch ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu kieckbusch für den nützlichen Beitrag:
*Uli* (16.02.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129