Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 12
Gäste: 502
Gesamt: 514
Team: 1
FlashChat: 0

Team: baumgartner
Benutzer:Apolonia, ‎eifelmann2008, ‎faro, ‎julian, ‎KasperHauser, ‎poppi661, ‎propolis1234, ‎reparacionma, ‎Rockylein, ‎StefanK
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 28637
Beiträge: 296114
Benutzer: 15,545
Aktive Benutzer: 516
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: reparacionma
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 20:11).
Neue Benutzer:
Heute
- reparacionma
Gestern
- servitil
Gestern
- pakr
Gestern
- 4altdorf4
Gestern
- Romanf

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 29.10.2017, 18:08
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,840
Abgegebene Danke: 895
Erhielt 21,959 Danke für 7,584 Beiträge
Zitat:
En Canarias existen tres unidades en hospitalarias para el tratamiento específico del ictus, en el Hospital Universitario Nuestra Señora de la Candelaria, en el Hospital Universitario de Gran Canaria Doctor Negrín y en el Hospital Universitario Insular de Gran Canaria.

En el Hospital Universitario de Canarias está funcionando una sección similar dentro del Servicio de Neurología, pero lleva años sin formalizar su estructura, si bien en ella hay integrada un fisioterapeuta.
Also besser ins Candelaria als in HUC.

http://eldia.es/sociedad/2017-10-27/...s-cada-ano.htm
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
zauberin60 (18.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 29.10.2017, 18:28
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,649
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 1,402 Danke für 694 Beiträge
Tja, die Meldung ist aber auch schon älter, aber vermutlich ist eh zu wenig Kohle da. Im Südkrankenhaus ist ja glaub ich auch ne Neurologie. Allerdings keine Stroke-Unit. Da fragt man sich natürlich, ob es besser ist, in kürzerer Zeit ins Südkrankenhaus zu gelangen oder unter Inkaufnahme wertvoller Zeit in eine professionelle Stroke-Unit. Am besten, der Ictus ereilt einen in D...oder besser gar nicht...
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 30.10.2017, 14:01
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 196
Erhielt 478 Danke für 284 Beiträge
Eine Frage - vier Antworten....

1. Lo rena hat recht - Clinica Quiron nimmt z.B. Karten der TK.

2. Privattransport ist heiß. Tarajal hat mal geschrieben, dass Sie im Norden, mit einem Kranken im Auto, 7 Stunden im Stau gestanden hat. Die Ambulancia kommt immer durch.

3. Ein Bekannter ist als Privatpatient im Hospiten LA gewesen & ist dort auch operiert worden. Er hat die Herzspezialisten dort gelobt.

4. Eine Freundin & Mitarbeiterin mit Seg.social hatte einen Schlaganfall 2012. Über die Erstversorgung im Gesundheitszentrum Granadilla ging es zum Hospiten LA. Dort um 3 Uhr nachts im Sammeltransport in die Uniklinik Candelaria in St. Cruz. Da hat sie dann 3 Tage auf dem Gang gestanden. Doll fand sie das nicht.
rayfaro ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
ingridgmalt (31.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 30.10.2017, 14:14
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,840
Abgegebene Danke: 895
Erhielt 21,959 Danke für 7,584 Beiträge
Quiron hat keine stroke unit, den Weg dahin kann man sich sparen
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 30.10.2017, 15:46
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,649
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 1,402 Danke für 694 Beiträge
Im Hospital del Sur gibts zwar jede Menge urgencias, also Notfälle, es gibt auch ne Neurologie, aber von neurologischen Notfällen lese ich nichts.

http://eldia.es/sur/2017-07-18/3-Hos...ultas-mayo.htm

Zumindest sollte es doch möglich sein, bei Schlaganfällen ne Diagnose durchzuführen (MRT ist ja vorhanden) und nach Befund eine Erstversorgung durchzuführen. An wen könnte man sich denn da wenden, um das zu erfragen? Klinikleitung? Gesundheitsministerium? Direktion de Salud Publica?
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 30.10.2017, 18:39
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,840
Abgegebene Danke: 895
Erhielt 21,959 Danke für 7,584 Beiträge
Ich weiss nur aus Fällen in unserer Familie, dass man die Leute mit Kusshand im Hospiten aufnimmt, die da stundenlang im Bett liegen lässt, vielleicht noch am Tropf, begründet oder nicht, sei dahingestellt und dass es dann bei uns immer hieß, "ne, ab ins Candelaria".

Hauptsache erstmal ein paar Hundert Euro von der Sanidad abgezockt.
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 07:30
Fast-Canario
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: Gmunden/Österreich im Winter Las Americas
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 51 Danke für 32 Beiträge
„Zumindest sollte es doch möglich sein, bei Schlaganfällen ne Diagnose durchzuführen (MRT ist ja vorhanden) und nach Befund eine Erstversorgung durchzuführen. An wen könnte man sich denn da wenden, um das zu erfragen? Klinikleitung? Gesundheitsministerium?“


Derzeit gibt es in Österreich 38 Stroke Units. Jeder Schlaganfallpatient könnte bei schnellem Alarm binnen 30 Minuten in eine solche Einheit eingeliefert werden.

Die Bevölkerung kann mit dem eigenen Fahrzeug innerhalb von maximal 45 Minuten eine der Stroke Units erreichen.

Das Zeitfenster dafür beträgt viereinhalb Stunden ab Auftreten der Symptome!

Beim Schlaganfall gilt: "Time is brain - Zeit ist Hirn".


Aber bitte was mache ich wenn ich gerade auf Teneriffa bin????
__________________
Was du anderen zufügst, fügst du dir zu.

Christian Morgenstern
ingridgmalt ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 11:16
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,840
Abgegebene Danke: 895
Erhielt 21,959 Danke für 7,584 Beiträge
Pack Dir den Patienten ins Auto und ab ins Candelaria, das ist auch ein Zeitfenster von maximal 60 Minuten von jedem Punkt der Insel, von Puerto sind es 35 Minuten.
Oder, wie oben schon erwähnt "112" und "Ictus Protokoll"
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
ingridgmalt (31.10.2017), wilma (31.10.2017), zauberin60 (18.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 11:51
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,649
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 1,402 Danke für 694 Beiträge
Während das Gehirn sich auf der Fahrt Stück für Stück verabschiedet, könnte man mit einer Lysebehandlung unterwegs(?) bzw. in einer Erstversorgungsklinik schon einiges erreichen, vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen blutungsbedingten Schlaganfall. Die Diagnose sollte daher vorher erfolgen. Die Chance, dass es sich um einen blutungsbedingten Fall handelt liegt allerdings nur bei ca. 15:85...

Machen wir halt mal ne Demo vorm Südkrankenhaus... oder wir lassen das mit dem Schlaganfall bleiben und sterben lieber in der Masca-Schlucht oder ersaufen.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
ingridgmalt (31.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 31.10.2017, 13:42
Fast-Canario
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: Gmunden/Österreich im Winter Las Americas
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 51 Danke für 32 Beiträge
Das mit dem „ersaufen“ finde ich gar nicht so schlecht,
aber dann nur im Rotwein!!
__________________
Was du anderen zufügst, fügst du dir zu.

Christian Morgenstern
ingridgmalt ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127