Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 599
Gesamt: 608
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:Bart Heat, ‎elda, ‎guenni, ‎Jay, ‎Lottermann, ‎macnetz, ‎Mummenthaler, ‎reditz, ‎stinkerchen
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29241
Beiträge: 300756
Benutzer: 15,889
Aktive Benutzer: 313
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Caty
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- Caty
Heute
- RomanaHH
Gestern
- rolfcurt
Gestern
- Harry + Simone
Gestern
- menno1

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 16:17
Neu im Forum
 
Registriert seit: 04.09.2017
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Änderungen bei privat Vermietung von Ferienwohnungen

Da sich ja in diesem Jahr scheinbar einiges verändert hat, denke ich, es ist Zeit für einen neuen Beitrag zu diesem Thema.

Leider gibt es sehr widersprüchliche Aussagen dazu, ob eine private Vermietung von Ferienwohnungen auf Teneriffa zulässig ist bzw. ob eine Genemigung eingeholt werden kann oder nicht.

Bis anfang des Jahres 2017 finde ich überwiegende diese Aussage:

In als touristisch ausgewiesen Gebieten ist das private Vermieten von Ferienwohnungen grundsätzlich nicht zulässig.

Nun habe ich folgende Aussage gefunden:
(Quelle: http://www.meinrechtinspanien.de/mie...e_spanien.html )

Am 26.4.2017 wurde das Urteil des obersten Kanarischen Gerichtshofes veröffentlicht, dass das Gesetz der touristischen privaten Vermietung teilweise nichtig und unwirksam ist.

Es wird teilweise aufgehoben und nunmehr ist auch

im touristischen Gebiet die private Vermietung erlaubt,

es dürfen einzelne Zimmer vermietet werden,

die touristische Vermietung kann sofort nach Antragstellung begonnen werden, es ist nicht mehr erforderlich 15 Tage zu warten.(26.04.2017)

Hat jemand hier seit dieser Änderung eine Genehmigung erhalten?

Wir haben eine Wohnung in Los Cristianos, die wir sowohl selbst nutzen, aber auch zukünftig vermieten möchten. Möglichst auch kurzfristige Vermietung.
Ist das nach den aktuellen Änderungen jetzt, entsprechende Genehmigungen vorausgesetzt, möglich?

Viele Grüße
Markus
Waly_de ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 17:36
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,382
Abgegebene Danke: 1,685
Erhielt 16,722 Danke für 8,140 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Hier wirst du auch nur widersprüchliche Infos erhalten, plus seitenlange Diskussion.

Geh zu deinem Ayuntamiento und informiere dich dort. Lass dir alles schriftlich geben.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (12.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 21:50
Mencey
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Puerto de La Cruz
Beiträge: 450
Abgegebene Danke: 305
Erhielt 235 Danke für 161 Beiträge
Ich habe nur gehört das einiges gekippt wurde ....und die Vermietung immer noch nicht in den einzelnen Regionen statt finden darf
Darunter ist auch los Christianos und weitere
Ich würde mich da sehr genau erkundigen denn es wird ja kontroliert und dann ist man auf der sicheren Seite
Vor 2 Jahren haben meine Bekannten sehr viel Geld bezahlen müssen in los christianos
Denn wenns dem Nachbarn nicht gefällt ....
Ich bin's ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 22:04
Mencey
 
Benutzerbild von heinz1965
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Adeje
Beiträge: 1,544
Abgegebene Danke: 7,301
Erhielt 1,949 Danke für 955 Beiträge
touristische Vermietung

Wer wie die Briten touristisch vermietet hat keine tatsaechlichen Probleme und braucht auch keine Lizenz oder sonstigen neumodischen Kram. (Wohnungen vollstaendig auf Kredit kaufen, nichts bezahltes und auch kein gedecktes Konto auf den Kanaren oder Spanien besitzen, eine in GB ansaessige Agentur mit der Vermarktung und dem Abschluss von Kunden Mietvertraegen beauftragen und stets auf die Anwendung britischen Rechtes und der Amtssprache Englisch bestehen.
Wer diese Vorraussetzungen nicht erfüllt hat sehr schnell die A-Karte egal wie die tatsaechliche Rechtslage sein sollte.....
__________________
Wer glaubt ein Volksvertreter wuerde das Volk vertreten, vermutet auch einen Hund im Hotdog.

Die menschliche Dummheit berechnet sich aus der Multiplikation der Fernsehbildschirmgrösse mit der Einschaltdauer
heinz1965 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu heinz1965 für den nützlichen Beitrag:
reditz (17.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 23:58
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,904
Abgegebene Danke: 6,138
Erhielt 3,895 Danke für 1,816 Beiträge
Warum sollten die Briten hier andere Rechte haben?
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 11.10.2017, 07:27
Canario
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Celle
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 227 Danke für 97 Beiträge
Zitat:
Zitat von Waly_de Beitrag anzeigen
Da sich ja in diesem Jahr scheinbar einiges verändert hat, denke ich, es ist Zeit für einen neuen Beitrag zu diesem Thema.

Leider gibt es sehr widersprüchliche Aussagen dazu, ob eine private Vermietung von Ferienwohnungen auf Teneriffa zulässig ist bzw. ob eine Genemigung eingeholt werden kann oder nicht.

Bis anfang des Jahres 2017 finde ich überwiegende diese Aussage:

In als touristisch ausgewiesen Gebieten ist das private Vermieten von Ferienwohnungen grundsätzlich nicht zulässig.

Nun habe ich folgende Aussage gefunden:
(Quelle: http://www.meinrechtinspanien.de/mie...e_spanien.html )

Am 26.4.2017 wurde das Urteil des obersten Kanarischen Gerichtshofes veröffentlicht, dass das Gesetz der touristischen privaten Vermietung teilweise nichtig und unwirksam ist.

Es wird teilweise aufgehoben und nunmehr ist auch

im touristischen Gebiet die private Vermietung erlaubt,

es dürfen einzelne Zimmer vermietet werden,

die touristische Vermietung kann sofort nach Antragstellung begonnen werden, es ist nicht mehr erforderlich 15 Tage zu warten.(26.04.2017)

Hat jemand hier seit dieser Änderung eine Genehmigung erhalten?

Wir haben eine Wohnung in Los Cristianos, die wir sowohl selbst nutzen, aber auch zukünftig vermieten möchten. Möglichst auch kurzfristige Vermietung.
Ist das nach den aktuellen Änderungen jetzt, entsprechende Genehmigungen vorausgesetzt, möglich?

Viele Grüße
Markus
Da die kanarische Regierung einen Einspruch gegen die Gerichtsentscheidung eingelegt hat, wird sich in der nächsten Zeit nicht viel ändern. Das Gericht hatte die Regierung dazu aufgefordert, ein neues Gesetz zu beschließen, dass diesen Vorgaben entspricht.

Es kann also noch sehr lange dauern...
Aboralex ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aboralex für den nützlichen Beitrag:
nagelmanni (04.11.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 11.10.2017, 08:28
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,745
Abgegebene Danke: 2,315
Erhielt 1,801 Danke für 892 Beiträge
@Zauberin
ich glaube der Knackpunkt bei "Heinz" Gedankengang ist folgender:
Kein Konto, kein Geld auf den Kanaren - die Wohnung gehört nur auf dem Papier Dir da sie
nicht bezahlt ist.
--
Richtig wäre dann eine Multa könnte nur durch Zwangshypothek möglich sein.
-
Was ich bezweifle: ob heute noch eine Bank 120 % finanziert und auf jegliche Tilgung verzichtet?
-
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
reditz (17.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 11.10.2017, 12:13
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,883
Abgegebene Danke: 477
Erhielt 1,577 Danke für 785 Beiträge
Sogar die - unentgeltliche - Überlassung an Verwandte kann problematisch sein, wie ich mal gehört habe. Wo kein Kläger, da kein Richter, aber da kann man nie so sicher sein. Vermutlich viel Willkür im Spiel, also Vorsicht...
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 11.10.2017, 12:25
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 899
Abgegebene Danke: 230
Erhielt 583 Danke für 342 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aboralex Beitrag anzeigen
Da die kanarische Regierung einen Einspruch gegen die Gerichtsentscheidung eingelegt hat, wird sich in der nächsten Zeit nicht viel ändern. Das Gericht hatte die Regierung dazu aufgefordert, ein neues Gesetz zu beschließen, dass diesen Vorgaben entspricht.

Es kann also noch sehr lange dauern...
Von dem Widerspruch gegen das kanarische Urteil habe ich noch nichts gehört. Das wären dann auch zwei Kisten. Dann ist das Urteil nicht Rechtskräftig & der Prozess würde in Madrid weiter gehen. Ein neues Gesetz ist was anderes, da ist dann die kanarische Regierung am Zug.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 11.10.2017, 16:06
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 332
Abgegebene Danke: 292
Erhielt 130 Danke für 85 Beiträge
genau das was san lorenzo schreibt. ich empfehle die feriengäste zu impfen kein wort irgendjemandem zu erzählen, wer sie sind und warum sie da wohnen. spanisch sprechen die meisten touristen sowieso nicht.

ich habe gehört, dass es hier eine spezialeinheit geben soll, die das internet nach touristischen vermietungsangeboten durchforstet um hohe multas aus den massenhaft vorhandenen illegalen vermietungen einzutreiben. bestimmt am liebsten bei ausländern.....

ob das stimmt ? weiß jemand mehr darüber ?
Jay ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129