Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 432
Gesamt: 432
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 28695
Beiträge: 296586
Benutzer: 15,582
Aktive Benutzer: 381
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Volker Spitz
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 20:11).
Neue Benutzer:
11.12.2017
- Volker Spitz
11.12.2017
- Magnolie09
10.12.2017
- terranostrasse
10.12.2017
- loron
09.12.2017
- Adventure

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 09.10.2017, 12:02
Neu im Forum
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Wohnungskauf auf Teneriffa Werterhaltung?

Hallo,

wir planen den Erwerb einer Eigentumswohung in der Gegend um Los Realejos, die wir selbst bewohnen wollen. Hat hier im Forum jemand Erfahrungen mit der Entwicklung der Eigentumspreise? Wie hoch ist derzeit das Kostenniveau? Wie ist der Trend?

Danke für eure Mithilfe

Gruß Friedhelm
Friedhelm19 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 09.10.2017, 12:07
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,892
Abgegebene Danke: 900
Erhielt 22,017 Danke für 7,609 Beiträge
Laut Zeitungen gehen die Immobilienpreise hier stetig nach oben.
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Friedhelm19 (09.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 09.10.2017, 17:18
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,671
Abgegebene Danke: 2,281
Erhielt 1,707 Danke für 849 Beiträge
Hallo,
Den Ausführungen Von Achined kann ich mich nicht so ganz anschließen.

Zu den Preisen auf Teneriffa:

Festzustellen ist das mittlerweile egal wo es ist, der „Preiswunsch“ enorm angestiegen ist.
-
Darunter auch Gegenden oder Orte wo man sagen kann:
„Da will ich nicht mal Tod über'm Zaun hängen“
-
Wichtig ist ob ihr den Ort oder Gegend kennt, mit kennen meine ich, nicht für 1 oder 2 Wochen mal im Urlaub dort gewesen, sondern mindestens 8 Wochen am Stück.
-
Auch in Los Realejos gibt es nette Ecken, wie zb. Kleine Bungalows in der Calle Palmeras, die weit genug weg vom Wasser sind ( also nicht so schnell feucht werden) und trotzdem Meerblick haben.
-
Einige Unterkünfte die dort angeboten werden sind alt, sehr alt und damit teilweise wie in
Romantica II auch feucht und ungemütlich.
-
Oft wird in Los Realejos auch im Maritim was angeboten – Ich kenne eure Wohnsituation in Deutschland nicht, aber wer will den schon auf Dauer ein Wohnzimmer haben was wenn man es Innen vermißt gerade mal 15 QM hat?
-
Egal wo es ist ich kann aus meiner Erfahrung nur sagen:
Mindestens 1 Jahr mieten und in dieser Zeit auch dauerhaft dort wohnen und wenn es dann gefällt
dann, aber auch erst dann sollte man kaufen.

Gekauft ist schnell – verkaufen kann auch mal bis zu 2 Jahren dauern oder gar unmöglich sein.
-
Es ist anders wie in Deutschland:
In Deutschland gibt es gnadenlos günstige Ecken und gnadenlos teure Ecken – auf Teneriffa
ist fast alles Überteuert.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (17.10.2017), Friedhelm19 (10.10.2017), Hogerwil (10.10.2017), Isa 335 (11.10.2017), Jay (09.10.2017), wuschl (10.10.2017), zauberin60 (10.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 10:29
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,892
Abgegebene Danke: 900
Erhielt 22,017 Danke für 7,609 Beiträge
http://www.20minutos.es/noticia/3152...2017-fotocasa/
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 11:16
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,671
Abgegebene Danke: 2,281
Erhielt 1,707 Danke für 849 Beiträge
@achined
kannst Du dich noch an die Preisentwicklung direkt nach Einführung des Euro erinnern?
-
Häuser die zu Pesetenzeiten noch umgerechnet 500000.- DM kosten sollten wurden auf einmal für 1000000.- € angeboten.

Vor ein paar Jahren dann der Absturz.
Im moment gehts wieder aufwärts, weist Du wie lange?

Wer länger auf Teneriffa gelebt hat kennt die Situation:
gerade noch war die Gegend das NonplusUltra und auf einmal merkst du, NAJA.......
Im übrigen hast Du vielleicht diesen Satz überlesen?
"Festzustellen ist das mittlerweile egal wo es ist, der „Preiswunsch“ enorm angestiegen ist."
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 12:20
Neu im Forum
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Hallo,

den Vorschlag mit dem Anmieten werde ich gründlich überdenken. Romantica habe ich im Übrigen nicht als so problematisch in Erinnerung. Wir waren 2015 in der Nähe in der Apartmentanlage Los Roques, so feucht war es damals dort nicht. Leider haben wir bis zur Rente noch ein paar Jahre, so dass Langzeiterfahrungen derzeit nicht gemacht werden können.

Gruß Friedhelm
Friedhelm19 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 13:50
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,666
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 1,408 Danke für 698 Beiträge
Aufgrund meiner sehr bescheidenen Erfahrung meine ich, dass man das sehr differenziert sehen muss. Typische Wohnimmobilien dürften eher nicht von einem stärkeren Preisanstieg betroffen sein. Der Mietpreisindex zeigt, dass nach Einleitung der "Krise" (ca. 2008) die Mietpreise gefallen sind und nun seit zwei, drei Jahren wieder ansteigen. Im Vergleich zu unserem Umzugsjahr 2008 liegen die Mietpreise auf TF um 4,4 % höher, nachdem sie zwischenzeitlich mal so 20 % unter dem Anfangsniveau lagen.

Bei den Kaufpreisen muss man da wie gesagt stark differenzieren. Ein typisches Wohnklo mäßiger Bauqualität ist vermutlich nicht gerade werthaltig.

Künftige Entwicklungen hängen dann auch noch von einigen reichlich unberechenbaren Faktoren ab, etwa von der Gesetzgebung zur privaten Ferienvermietung, Initiativen gegen Massentourismus, klimatischen Veränderungen (warten wir mal auf die prognostizierten Herbst/Winterstürme) und weiteren Faktoren. Naja, und schließlich hustet derzeit noch der Vulkan.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
heinz1965 (10.10.2017), Jay (10.10.2017), windus1947 (10.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 14:03
Mencey
 
Benutzerbild von heinz1965
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Santiago del Teide
Beiträge: 1,518
Abgegebene Danke: 7,151
Erhielt 1,916 Danke für 942 Beiträge
Preisentwicklung bei Immobilien

Die Preisentwicklung bei den Immobilien erfolgt niemals linear sondern immer in Wellen. An welcher Stelle der derzeit aufsteigenden Welle wir uns gerade befinden ist schwer feststellbar. Das die Preise auf lange Sicht gesehen immer nach oben gehen ist zwangslaeufig durch die Inflation bedingt. Interessant für oder gegen eine mögliche Kaufentscheidung ist eher, wie das aktuelle Verhaeltniss der Mietpreise zu den Kaufpreisen ist.
By the way: Die Beitraege von Mitgliedern die glauben hier irgendwann von ihrer zukünftigen Rente leben zu koennen, wie es vergangene Generationen konnten sind in der Witzeecke passender untergebracht...ist zwar traurig, aber BRD Realtät...
__________________
Wer glaubt ein Volksvertreter wuerde das Volk vertreten, vermutet auch einen Hund im Hotdog.

Das Gegenteil von Demokratie ist nicht Diktatur sondern indirekte Demokratie oder repräsentative Demoktatie.

Geändert von heinz1965 (10.10.2017 um 14:07 Uhr)
heinz1965 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 14:31
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 11,892
Abgegebene Danke: 900
Erhielt 22,017 Danke für 7,609 Beiträge
http://eldia.es/canarias/2017-10-10/...ias-agosto.htm

Der An- und Verkauf von Immobilien auf den Kanarischen Inseln wuchs im August um 14,5%.
__________________
Der Spruch: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten" ist mir zu negativ.
Man sollte positiv an die Sache rangehen und es zumindest versuchen.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 10.10.2017, 16:28
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,671
Abgegebene Danke: 2,281
Erhielt 1,707 Danke für 849 Beiträge
Hallo,
aufgrund eines einmaligen Besuches sich beim Kauf einer Immobilie auf einen bestimmten Ort egal ob im Süden oder im Norden festzulegen kann sich im "Wohnfall" als schwierig erweisen.
Wie San Lorenzo schrieb ob man jemals dort an Touristen vermieten darf ohne gleich eine Multa über 30000.- € sich einzufangen ist ungewiß.
Ob man wenn man im Rentenalter ist die nötige körperliche Fittness hat um sich dort wohlzufühlen ist ebenfalls nicht abzusehen.
-
Wenn man auf Teneriffa für kleines Geld eine Wohnung bekommen würde,
wie zb. im Harz eine Wohnung für unter 30000.- € bekommt, wäre das Risiko überschaubar.
Ob man dann im Alter mit den "Wohnklos" zurechtkommt liegt natürlich daran wie
großzügig man vorher wohnte.
-
Nimm mal die übliche Küchenzeile und frage Deine Frau ob sie dort so wie in Deutschland
auf Dauer zurechtkäme?
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter

Geändert von windus1947 (10.10.2017 um 16:30 Uhr)
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (17.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127