Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 3
Gäste: 591
Gesamt: 594
Team: 0
FlashChat: 0

Team:
Benutzer:axbl1, ‎monweva, ‎Neandertaler
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29242
Beiträge: 300765
Benutzer: 15,889
Aktive Benutzer: 300
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Caty
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Caty
Gestern
- RomanaHH
18.06.2018
- rolfcurt
18.06.2018
- Harry + Simone
18.06.2018
- menno1

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 14.12.2015, 18:17
Zugereister
 
Registriert seit: 01.01.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Modelo 210

Bei zwei Besitzern wird der Katasterwert durch 2 geteilt und der dann als Rechengrundlage verwendet.
Für das Jahr 2014 besteht ein Steuersatz von 24,75%

Für das Jahr 2015 wird dann mit 20% berechnet.
Das heißt: die Zahlen vom Vorjahr können nicht übernommen werden.

Weiter gibt es noch andere Änderungen für die Berechnungen ab dem Jahr 2015, welche die Revision betreffen und auch bei der Ausrechnung der Steuer eine Rolle spielen.
Chayofa ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 20.01.2016, 12:34
Neu im Forum
 
Benutzerbild von Sabuna
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Modelo 210 Papierform zum Ausdrucken - so wie es immer war

Hallo Zusammen,

also mich treibt die Steuer heuer auch wieder in den Wahnsinn....




Habe aber eben nach langer Suche den Weg zur Papierform vom Modelo 210 wieder entdeckt:

http://www.agenciatributaria.es/


Modelos y formularios


Impuesto sobre Sucesiones y Donaciones de no residentes


Modelo 210. Impuesto sobre la Renta de no Residentes. No residentes sin establecimiento permanente. Declaración ordinaria.



Presentación devengos 2010



Descarga del modelo (1.250 KB)




Auf unseren Bankauszügen fehlt der wirklich der Auszug, anscheinend gibt's das nicht mehr.

Nehme ich halt die Daten vom letzten Jahr. Nur mit den 19 %.



Warum machen die immer so nen Blödsinn und warum lassen sie es nicht einfach so wie es war?


Egal. Wir können es eh nicht ändern.

Viel Spaß beim Ausfüllen, Ausdrucken und Abgeben....

http://www.agenciatributaria.es/stat...d210_mi_MI.pdf
__________________
Saludas

Sabuna[/color]
Sabuna ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 25.02.2018, 22:37
ram
Neu im Forum
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Hallo Lino,
wollte es jetzt so machen wie Du es am 12.12.2015 beschrieben hast; allerdings scheint sich wieder etwas geändert zu haben.
Wie gehst Du jetzt vor? Es wäre schön, wenn Du es wieder ausführlich beschreiben würdest.
Danke!
ram ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 26.02.2018, 11:15
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 02.11.2010
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 270
Erhielt 21 Danke für 15 Beiträge
Ich muss jedes Mal meine Hilfe und zwar: Nichtresidente in Spanien von Kerstin Stefanie Bumiller (www.kerstinbumüller.com) zur Hand nehmen und im Kapitel 7 den Schritten folgen. Unter Begriff Modelo 210 wird genau beschrieben wie man vorgehen muss. Für das Veranlagungsjahr 2016 und folgende gilt ein Steuersatz von 19 %.
Das Handbuch kostet ca. 12 Euro und machen sich im laufe der Zeit bezahlt.
Fau Bumiller erstellt das Modello 210 individuell für 20 Euro pro Jahr und das online.
Liebe Grüße Lino
Lino ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 26.02.2018, 13:05
Mencey
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Kiel / Puerto
Beiträge: 422
Abgegebene Danke: 256
Erhielt 204 Danke für 146 Beiträge
Zitat:
Zitat von Lino Beitrag anzeigen
Es gib zwar ab und zu URL mit Umlauten darin; aber diese hier nicht;
stattdessen :

http://kerstinbumiller.com/impressum/

Zitat:
Liebe Grüße Lino
Gruß, Holger
HolgerP ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 27.02.2018, 11:08
Neu im Forum
 
Registriert seit: 10.02.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Wie ist denn der Steuersatz für 2017?
pete14 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 27.02.2018, 16:33
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 766
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 985 Danke für 421 Beiträge
Schau mal dieses Dokument an:

http://www.agenciatributaria.es/static_files/AEAT/Contenidos_Comunes/La_Agencia_Tributaria/Modelos_y_formularios/Declaraciones/Modelos_200_al_299/210/Instrucciones/OrdenIRNR2010instrucciones210_es_es.pdf


Auf Seite 16 findest du alle Steuersätze. Ab Steuerjahr 2016 sind es 19%.

Auf der Sede electrónica der Agencia Tributaria findest du die "predeclaración" zum Ausfüllen:

https://www.agenciatributaria.gob.es...ini/GF00.shtml

Über "Ayuda" gibt es noch ein ausführliche Anleitung.

Du musst die Steuer anhand des Katasterwerts selbst ausrechnen. Falls mehrere Personen Eigentümer sind, muss jeder ein Formular ausfüllen und nur den entsprechenden Prozentwert bezahlen.

Wenn alles fertig ist, schickst du das Dokument ab, druckst es aus und überweist den Zahlbetrag mit Angabe der Bearbeitungsnummer. Y listo.
gerardo ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
bugsi (01.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 28.02.2018, 09:45
Neu im Forum
 
Registriert seit: 10.02.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Da sich gegenüber 2016 nichts verändert hat, kann ich sämtliche Angaben vom Vorjahr übernehmen. Sehe ich das richtig?
pete14 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 28.02.2018, 16:11
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 766
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 985 Danke für 421 Beiträge
Nein.
Der Katasterwert ändet sich jährlich, und der ist die Basis für die Steuerberechnung. Den musst du dir besorgen. Er steht auch auf der Quittung, die du beim Bezahlen des IBI bekommen hast.
gerardo ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
bugsi (01.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129