Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Sonstiges > Fragen an den Support - Wünsche, Kritik und Anmerkungen

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 6
Gäste: 160
Gesamt: 166
Team: 1
FlashChat: 0

Team: baumgartner
Benutzer:Achined, ‎Gateway10, ‎oerli, ‎peterchrista, ‎RRO
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29270
Beiträge: 300902
Benutzer: 15,902
Aktive Benutzer: 228
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Alex C.
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
06.07.2018
- Alex C.
30.06.2018
- Josh420
29.06.2018
- McPower
27.06.2018
- Max2015
26.06.2018
- Soltuyo

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 08:05
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,745
Abgegebene Danke: 2,315
Erhielt 1,801 Danke für 892 Beiträge
Zitat:
Zitat von J-Man Beitrag anzeigen
Wo hast Du denn diese Weisheiten bitte her?

Sofern Du in Deutschland nicht für einen anderen Arbeitgeber oder eine Institution arbeitest, darfst Du quasi selbständig bis zu 410 Euro (Freigrenze, nach Abzug der Kosten) steuer- und sozialabgabenfrei zuverdienen.

Quelle beispielsweise hier, aber auch noch an diversen anderen Fundorten: http://marktforschung-portal.de/steuerfreies-einkommen/
---
J-Man
Du würfelst Dir hier, mit absicht?, etwas zusammen was nicht zusammengehört.
1. Der Steuerfreie Grundbetrag bedeutet lediglich bis zu dieser Grenze werden keine Steuern fällig, allerdings werden auf jeden Fall Sozialabgaben fällig!
-
Und weder als Angestellter noch als Selbständiger geht das ohne Anmeldung.
Selbst bei 450.- Euro Jobs wird für den Auftraggeber, egal ob es eine Firma oder eine Privatperson ist eine Anmeldung und die Zahlung von Sozialversicherung durch den Auftraggeber fällig!

https://www.minijob-zentrale.de/DE/00_home/node.html

und der Nachbarsjunge dem man ab und zu einen 10.- in die Hand drückt ist auch keine Schwarzarbeit - da man ihn kennt.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
reditz (17.02.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 09:37
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 408 Danke für 179 Beiträge
Vielen lieben Dank, Windus, dass Du dich meiner Meinung mittlerweile vollumfänglich angschlossen hast.

1. Du hast keinerlei Beleg dafür vorgelegt, dass man nur als Firma / Autonomo Arbeitsplätze schaffen und vergeben darf.

2. Lies nochmal nach: Ich habe an keiner Stelle von dem steuerfreien Grundbetrag geschrieben. Den würfelst DU jetzt in die Diskussion ein, um deine Rückzugsgefechte zu vernebeln. Abgesehen davon ist der erheblich höher als 410 Euro pro Jahr.

3. Deine Aussage, dass "auf jedem Fall Sozialabgaben fällig werden", treffen auf den (Nicht-unbedingt-)Nachbars-Jungen, dem ich für 's Rasenmähen 10 Euro in die Hand drücke, ebenfalls NICHT zu. Und, nebenbei bemerkt, auch nicht auf die 410 Euro / Jahr Hinzuverdienst. Wobei ich beim Rasenmähen nicht auf die Nachbarschaft abstelle, sondern auf die nicht fortgesetzte Gewinnerzielungsabsicht. Und von nichts Anderem habe ich geschrieben: Von Jobs, die nicht auf fortgesetzte Gewinnerzielung gerichtet sind.



Aber um jetzt mal wieder auf das eigentliche Thema hier im Thread zurück zu kommen:

Können wir uns darauf einigen, dass die "Impressums"-Pflicht in der Job-Börse nur für gewerblich tätige Arbeitgeber gelten soll?

Das für Leute, die mal eben eine Einmal-Hilfe oder einen Kleinst-Job (also in noch geringerem Umfang als Mini-Job) zu vergeben haben, die Angabe einer Tel.-Nr. reichen würde?

Damit wären wir doch schon mal ein gutes Stück weiter.
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 10:20
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,745
Abgegebene Danke: 2,315
Erhielt 1,801 Danke für 892 Beiträge
Scheinbar bist Du ein wenig "Begriffsstutzig" oder willst es einfach nicht verstehen:
-
Außer dem Nachbarsjungen ist alles ohne Steuer/Sozialversicherung illegal.
Ausnahmen 450.- € Jobs da zahlt der Auftraggeber/Arbeitgeber eine Pauschalsteuer und pauschale Sozialversicherung!
-
Und das hat absolut nichts mit dem Steuerfreien Grundeinkommen zu tun, da werden auch Sozialbeiträge abgezogen!
-
Aber lies mal was tenflor geschrieben hat.
-
Und nun ist gut, mit Dir zu Diskutieren ist unmöglich
-
Und falls Du beim nächstenmal einen Schwarzarbeiter beschäftigst wünsche ich Dir einen "Netten" Kontakt mit der Agencia Tributaria
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
reditz (17.02.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 10:57
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 408 Danke für 179 Beiträge
Du hast Recht: mit mir zu diskutieren ist vollkommen unmöglich, wenn man ständig Unsinn erzählt.

Hier hat niemand über "steuerfreies Grundeinkommen" oder "Mini-Jobs" geredet - ausser Dir.

In diesem Thread wurde darüber geredet, unter welchen Voraussetzungen eine Impressums-Pflicht hier in der Job-Börse ausgelöst werden soll.

Unter dem Strich muss man sagen, dass dafür in meinen Augen die Erfüllung oder Nicht-Erfüllung von Abgaben-Verpflichtungen nach Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses vollkommen irrelevant und auch für keinen von uns überprüfbar sind.


Dein Wunsch nach einem "netten" Kontakt mit der Agencia Tributaria für mich ist ... na ja, sagen wir mal, er sagt eine Menge über Dich aus.

Gott schütze mich vor Sturm und Wind ...
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 11:48
Canario
 
Registriert seit: 25.07.2014
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 155
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 139 Danke für 45 Beiträge
Man kann hier wirklich schon päpstlicher als der Papst sein.
Und eins finde ich in diesem Zusammenhang wirklich zum k....
Es ist die Tatsache, dass man sich hier gegenseitig so nieder macht, dass es, wenn man richtig ließt, hier bis zu Drohungen geht in Bezug auf Job-Angebote.

Jede/r Neue/r in diesem Forum wird es sich bei dieser Diskussion zwei Mal überlegen, ob er sich, bei diesem Umgang der Mitglieder untereinander, hier wirklich wohl fühlt.

Man kann ja über gewisse Themen geteilter Meinung sein, aber das sollte doch wohl nicht in einen solchen Rahmen ausarten.

Ich gebe J-Man hier völlig recht. Die Handhabung der Jobangebote lässt hier wirklich zu wünschen übrig. Und man sollte doch den Menschen hier so viel Eigenverantwortung und geistige Fähigkeiten zugestehen, selbst entscheiden zu können, ob ein Job hier interessant ist, oder nicht.

Zudem kann es nicht die Aufgabe dieses Forums sein, hier den Wächter über Schwarzarbeit oder korrekte Anmeldung zu spielen. Auch das liegt in der Eigenverantwortung eines Jeden selbst. Klar ist es wichtig, Schwarzarbeit nicht auch noch zu fördern oder Menschen blindlinks in Job-Katastrophen laufen zu lassen. Aber dafür gibt es hier Moderatoren, denen die Auswertung ob richtig oder falsch unterliegt. So sollte es auch bleiben.

Jeder, der hier im Forum angemeldet ist, sollte doch in seinem Leben schönere und befriedigendere Dinge in seinem Leben haben, als ständig mit erhobenen Zeigefinger auf Alle zu zeigen, deren Threads nicht ganz regelkonform sind.

Deshalb bitte ich alle Foren-Mitglieder um einen respektvollen Umgang miteinander. Und sollte Jemand einen Fehler oder eine falsche Aussage machen, dann kackt nicht wie eine wild gewordene Hühnerschar auf ihm rum, sondern zeigt auf eine nette, respektvolle und höfliche Art, wie es besser oder richtig geht.
Das darf man doch von erwachsenen Menschen erwarten und verlangen.
Scorpion ist offline  
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Scorpion für den nützlichen Beitrag:
gabrielane24 (29.12.2017), graupinchen (28.12.2017), J-Man (28.12.2017), nate (29.12.2017), Natschi (02.01.2018), robert.weltenbummler (28.12.2017), SanLorenzo4 (28.12.2017), Schmetterling (29.12.2017), stinkerchen (28.12.2017), versys (28.12.2017), wuschl (28.12.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 13:11
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,889
Abgegebene Danke: 477
Erhielt 1,579 Danke für 787 Beiträge
Verstehe auch nicht, dass man hier immer aufeinander einprügeln muss. Man kann doch versuchen, sachliche Argumente auszutauschen, dabei lernt man doch so einiges. Die Zuordnung zu politischen Lagern brauch ich allerdings nicht, das links-recht-Gelabere hat eh kaum noch Gültigkeit. Gute und schlechte Argumente findet man ziemlich unabhängig vom politischen Lager.

Verstehe aber auch nicht, warum tenflor den anderen Thread geschlossen hat. Seit wann braucht denn eine Arbeitssuchende eine Telefonnummer? Da ist wohl einiges durcheinandergeraten. Allerdings hatte auch die darauf folgende Diskussion zugegebenerweise nichts in dem Thread zu suchen, aber da muss man ja nicht wieder gleich alles plätten.

Geändert von SanLorenzo4 (28.12.2017 um 13:13 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 28.12.2017, 17:08
Mencey
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: La Orotava
Beiträge: 267
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 342 Danke für 144 Beiträge
Ich finde die ganze Unterhaltung hier richtig nett zu lesen und mir wird wieder mal klar, warum ich nicht mehr in Deutschland wohnen möchte. Einer versucht es besser zu wissen als der andere. Kämpfen mit Ellbogen und Beleidigungen, um jeden Preis das letzte Wort haben.

Wenn die Spanier es selbst alle so genau nehmen würden, hätte es keine Immobilienblase gegeben, keinen Bankencrash, hätten wir die Komödie um Katalonien nicht erleben dürfen, gäbe es nicht so viele Bauruinen, würde nicht das ganze Abwasser im Meer landen, wäre das Barzahlungsverbot noch nicht so weit und viele, viele andere Sachen. Jeder zweite frägt mich - egal ob Spanier oder Deutscher - ob ich eine Rechnung brauche. Warum wohl? An allen Ecken und Enden ist die Vetternwirtschaft zu Hause.

Es sind nicht die paar Deutschen, die irgeneinem Nachbarn oder einem Arbeiter mal einen Job geben, wo der sich ein paar hunderter dazuverdient, die die Insel oder die spanische Wirtschaft schädigen. Die Probleme sind da einige Etagen weiter oben angesiedelt und spielen sich in einer ganz anderen Liga ab.

Aber wir Deutsche hacken herum, weil uns die Frage wichtig erscheint, ob in einem Forum jemand ein Impressum reinschreiben muss, wenn er jemanden für einen Job sucht.

Das ist das, warum uns die Spanier mit Quadratköpfen bezeichnen.
__________________
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.
robert.weltenbummler ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu robert.weltenbummler für den nützlichen Beitrag:
J-Man (28.12.2017), nate (29.12.2017), Schmetterling (29.12.2017), Scorpion (04.01.2018), stinkerchen (28.12.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 29.12.2017, 08:05
Mencey
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Klagenfurt/Austria
Beiträge: 605
Abgegebene Danke: 472
Erhielt 557 Danke für 238 Beiträge
Ich finde, daß das Thema nun durchgekaut ist - runterschlucken und fertig
graupinchen ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 29.12.2017, 17:32
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 909
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 594 Danke für 346 Beiträge
Cool Private Nachrichten zum gesperrten Thread....

Zitat von baumgartner

Hallo,

wir haben den Thread nicht geschlossen. Muss ein anderer Mod gewesen sein. Wir (meine Schwester und ich) sind auch der Meinung, das hätte man weiter laufen lassen können. Waren sehr interessante Diskussionen.

Leider haben wir aus beruflichen Gründen, gerade kaum Zeit zum mitlesen. Das Jahresendgeschäft ist bei uns am stressigsten. Muss auch gleich wieder weitermachen. Hab nur gerade in der Mittagspause die PN gelesen.

Grüsse Günter.

Zitat von SanLorenzo4

patsch, thread geschlossen, naja...

Richtig ist natürlich, dass die gemeinsame Währung nicht der einzige Grund für die nach wie vor unbefriedigende Arbeitsmarktsituation in Spanien ist. Da ist das Bildungssystem zu nennen (nach wie vor zu wenig duale Ausbildung, so dass der Übergang von Ausbildung in den Job erschwert wird), rechtliche Rahmenbedingungen der Arbeit, aber eben auch fehlende Nachfrage nach Arbeitskräften durch mangelnde Innovation und fehlende Wettbewerbsfähigkeit.

Spannendes Thema, das m.M. nach nicht durch Parolen aus einzelnen politischen Lagern zu lösen ist.

Was ich noch anmerken möchte, ist, dass eurokritische Stimmen aus verschiedenen politischen Lagern zu vernehmen sind. Was die AfD angeht, war das anfangs ein Thema (unter Lucke und Henkel), aber heute eher nicht mehr im Vordergrund stehend. Kannste mal selber googlen.

Zitat von rayfaro

Verstehe auch nicht, was diese kleinkarierte Zensur soll. Wir stören wohl das „Friede-Freude-Eierkuchen“ Image. Bin immer dafür zu diskutieren. Ein Forum kann nicht mit den neuesten Bildern vom Teide & der Krönung der kanarischen Küche „Spagetti Bolognese“ überleben. Was die Zensoren nie kapieren, die Katalonien-Debatte z.B. hatte 24.000 Hits. Aber Kuschelforum war das nicht.
Letztens hat einer den deutschen Elektriker gesucht. Da wurde über Berufsbildungs-Systeme diskutiert. Ist wohl auch abgewürgt worden, obwohl das wirklich wichtig ist.

Das Euro-Thema ist von den von Ihnen Genannten & dem von mir genannten Prof. Starbati, als Sachverständige im deutschen TV hochgekocht worden. Das führte zu AfD & wurde von den Neo-Nazis & dem kriminellen Spinner aus Dresden mit der Pegida umfunktioniert. In Spanien ist der Euro nach m.M. kein Thema.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 14.02.2018, 21:55
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 298
Erhielt 130 Danke für 85 Beiträge
Ich kenne einen guten und preiswerten deutschen elektriker aus las americas, der auch häufiger in puerto wohnt. Bitte pn falls jemand sucht
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129