Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Essen - Trinken - Nightlife

Navigation
» Direkt ins Forum
» Teneriffa Lexikon
» Teneriffa Galerie
» Teneriffa Webcams

Service
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 543
Gesamt: 553
Team: 1
FlashChat: 0

Team: tenflor
Benutzer:Bart Heat, ‎elda, ‎guenni, ‎HaPeS, ‎karabas, ‎Neandertaler, ‎stinkerchen, ‎Supremo, ‎Terminator
FlashChat: Zurzeit befindet sich kein Benutzer im Chat.

Chat ist jeden Dienstag
um 19 Uhr DE Zeit.
 zum Chat
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29250
Beiträge: 300799
Benutzer: 15,895
Aktive Benutzer: 287
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Fruhminator
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Fruhminator
23.06.2018
- Avance33
23.06.2018
- Schuler
22.06.2018
- christian01123
22.06.2018
- brot

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #31 (Permalink)
Alt 18.04.2018, 09:04
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 12,300
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,450 Danke für 7,827 Beiträge
Der Besitzer des Bar-Restaurants Sunset 290 in der Gegend von El Rincón, in La Orotava, gab gestern bekannt, dass er ein weiteres Projekt zur Legalisierung seiner Einrichtung mit einem anderen Rechtsrahmen vorgelegt hat, nämlich dem im September 2017 verabschiedeten neuen Landgesetz, das die Nutzung flexibler macht und ergänzende Aktivitäten, wie die Restaurierung, auf landwirtschaftlichen Flächen ermöglicht.

Es ist das erste Mal seit fast vier Jahren, dass Diego González Goya seine Version eines Gerichtsverfahrens dargelegt hat, welches 2014 begann und am vergangenen Freitag mit der Zwangsräumung endete, um die Restaurierungstätigkeit in einem Naturschutzgebiet ohne die entsprechenden Genehmigungen durchzuführen.

Er wurde von fast allen seinen Mitarbeitern, einem Vertreter der Eigentümer von El Rincón und Jerónimo Pérez Bencomo, einem seiner Anwälte, begleitet. In einer unvergleichlichen natürlichen Umgebung beschrieb González den Sonderplan, der das Gebiet regelt, als "betrügerisch", ein Dokument, das seiner Meinung nach "die Bewohner seit 25 Jahren quält und manipuliert", mit der "Zustimmung" der Stadtverwaltung von La Orotava.

González sagte, dass er vor 13 Jahren, als er den Hof kaufte, ein Grundstück aus dem Jahr 1936, nichts angebaut hatte und in den ersten sieben Jahren widmete er sich ausschließlich der Landwirtschaft und versuchte, sie "ohne jegliche Umweltbelastung" zu sanieren, trotz der Hochspannungsleitung, die über das Gelände führt. Derzeit werden nach den neuen Vorschriften 92% für die Landwirtschaft und die restlichen 8% für die Restaurierung verwendet, wie es in den im Rathaus vorgelegten Rechtsakten steht.

VERNICHTENDER BERICHT
Trotz ihrer Bemühungen ist der vom Stadtrat herausgegebene Bericht "praktisch destruktiv und wenn versucht, mit dem Richter zu sprechen, ist das erste, was dieser sagt, dass er versiegelt werden muss und wir viel Geld ausgeben müssen, um zu beweisen, dass es nicht so ist", sagte Gonzalez. Und das, obwohl die Räumlichkeiten in den internationalen Medien oder von Institutionen wie dem Ashotel-Hotelmanagement anerkannt wurden.

In all dieser Zeit war er nicht in der Lage, mit dem Bürgermeister Francisco Linares zu sprechen, um eine Einigung zu erzielen und sein Geschäft zu legalisieren, obwohl er hofft, dies in den nächsten Tagen zu tun, weil er sich endlich mit ihm treffen wird.

Gefragt, warum die Tätigkeit nicht am Anfang legalisiert wurde, vor sechs Jahren, Diego Gonzalez antwortete: "In den ersten zwei Jahren hatte der Stadtrat andere Beamte, einen anderen Bürgermeister, und alle notwendigen Verfahren und Unterlagen, die zur Verfügung gestellt wurde, alles war machbar", obwohl er zugab, dass der Stadtrat der Raumordnung, immer noch* der gleiche sei, Narciso Perez.

In diesem Zusammenhang erinnerte er daran, dass das erste Urteil zu Gunsten des Sunset war. "Aber seit dem Wechsel des Regierungsteams gibt es weder Kontakt noch Kommunikation." Er stellte jedoch klar, dass seine Arbeit "kein politischer Kampf ist und auch nicht sein wird, sondern er in der Küche arbeitet und die 21 Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter verteidigt".

Jerónimo Pérez Bencomo kündigte an, dass gegen die Schließung auf der Grundlage eines Artikels des neuen Gesetzes auch eine Verwaltungsbeschwerde eingereicht wurde, um die Aufhebung der Maßnahme zu beantragen, solange die Beschwerde begründet ist. Das heißt, dass die Tätigkeit bis zur gerichtlichen Verkündung aufrechterhalten wird.

Ein weiterer möglicher Rechtsweg ist der, der sich auf die Gültigkeit des Sonderplans von El Rincón und die Möglichkeit bezieht, dass dieses Dokument null und nichtig ist. Keine dieser Optionen ist ausgeschlossen, da das Ziel von Diego González Goya und seinem Anwalt darin besteht, die Situation zu regeln und dem Betrieb eine Genehmigung zur Wiedereröffnung zu erteilen.

EINE "UNNÖTIGE UND EINSCHÜCHTERNDE LANDUNG DER NORMANDIE".
González gestand seine Überraschung, als er am vergangenen Freitag "eine Landung in der Normandie" beim Sonnenuntergang sah, eine "einschüchternde" Tat, an der etwa 20 Beamte der lokalen Polizei und der Guardia Civil teilnahmen, mit Schlagstöcken und kugelsicheren Westen, sowie eine "unnötige" Anstrengung eines Beamten, "absolut alles" zu versiegeln, auch sein Haus, obwohl er schon am Vortag das Gelände verlassen hatte.

https://diariodeavisos.elespanol.com...arco-juridico/
__________________
"Deiner Körpersprache nach zu urteilen ist heute nicht so Dein Tag"
"Kann das sein?"
"Was hat mich verraten?"
"Die Axt!"
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (19.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #32 (Permalink)
Alt 19.04.2018, 14:50
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 12,300
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,450 Danke für 7,827 Beiträge
Narciso Pérez (CC), Stadtrat der Stadt La Orotava, versichert, dass "die Schließung des Sunset 290 oder einer anderen Handels- oder Geschäftseinrichtung, für niemanden ein Gericht des guten Geschmacks ist. Nicht für Beamte und schon gar nicht für die Besitzer. Er besteht jedoch darauf, dass die Legalisierung dieses emblematischen Geschäfts "nicht möglich ist".

Der nationalistische Rat ist der Ansicht, dass es notwendig ist zu analysieren, "wie man diese Maßnahme erreicht, nach einem Dossier, das im November 2014 begann, als der Koordinator des Ökologen von El Rincón innerhalb des Konsortiums dieses Ortes verlangt, dass die Rechtmäßigkeit des Sonnenuntergangs 290 überprüft wird. Als Ergebnis dieser Klage wurde ein Fall von städtebaulicher Disziplin eröffnet, der schon sehr lange andauert.

Laut Pérez hat der Besitz des Sunset 290 "versucht, alle Optionen vorzuschlagen, um eine Legalisierung der Tätigkeit des Gaststättengewerbes zu erreichen, die nicht möglich ist. Und es ist nicht möglich, weil es in diesen vier Jahren viele gerichtliche Verlautbarungen gegeben hat, von denen einige sehr eindringlich waren, wie das Urteil des Obersten Gerichtshofs der Kanarischen Inseln (TSJC), das die Einstellung der Tätigkeit und die Schließung der Einrichtung anordnete.

Der Stadtrat betont, dass "es die TSJC ist, die den Stadtrat von La Orotava beauftragt, die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um die Einstellung der Tätigkeit und die Schließung des Sunset 290 sicherzustellen".

Pérez versichert, dass dieses Geschäft nicht legalisiert werden kann, "weil der 1997 genehmigte Sonderplan von El Rincón festlegt, dass dieser Ort landschaftliche und natürliche Schutzwerte hat. Wir gehen nicht hinein, um zu beurteilen, ob diese Werte oder dieser Grad des Schutzes die richtigen sind, sie sind diejenigen, die im Moment im Gesetz stehen, und sie sind diejenigen, die das Gericht anwendet.

"Der Stadtrat von La Orotava hat keine andere Wahl, als sich mehr oder weniger an das Gerichtsurteil zu halten und sich dieser unangenehmen Situation zu stellen. Es ist ein fester und verbindlicher Satz, jenseits von Meinungen und Einschätzungen", betont er.

Für die ebenfalls für die Sicherheit Verantwortlichen wurde der befragte Polizeieinsatz am Tag des Reviers durchgeführt, weil "das Eigentum des Sunset nicht den freiwilligen Anforderungen an die Schließung entsprach und es zwei Beamten nicht erlaubte, allein zu handeln. Deshalb ordnet die Justizbehörde an, dass das Gerät, das neulich gesehen wurde, jetzt benutzt wird.

Der nationalistische Stadtrat Narciso Pérez versicherte, dass "er gerne eine gerichtliche Entscheidung hätte, die eine Legalisierung der Tätigkeit ermöglichen würde, aber das ist nicht die Situation, die wir derzeit haben, so dass das Revier aufrechterhalten werden muss, bis es eine neue Entscheidung des Justizministeriums gibt".

https://eldia.es/norte/2018-04-19/4-...usto-nadie.htm
__________________
"Deiner Körpersprache nach zu urteilen ist heute nicht so Dein Tag"
"Kann das sein?"
"Was hat mich verraten?"
"Die Axt!"
Achined ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Bruce (19.04.2018), Kaleika (19.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #33 (Permalink)
Alt 19.04.2018, 16:14
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,417
Abgegebene Danke: 4,825
Erhielt 6,858 Danke für 2,131 Beiträge
Dieser semi-legale Verein El Rincón - ist ja in vielen Dingen sehr dehnbar und wohl auch in Korruption nicht undenkbar.
Beispiel:
Kieslings Versuch auf Gran canaria ein neues , grosses Objekt zu starten- in einem Baranco der dazu guenstig gelegen war. Es wurde ihm Gerichtsmaessig verboten, da dies Naturschutz sei- wie fast alle Barancos.
Dieser obscure Verein mischte da fleissig mit- bis zu dem Moment, als Kiessling die geplanten Angestellten- ca 350 ??Bauwerke und vieles mehr, das die Investition beinhalten sollte, aufzaehlte. Und Ratz Fatz genehmigte dieser obscure Verein das Bauunternehmen im Naturschutz.
So erzaehlten es die Einheimischen hier am Montag im Cafe. Sie meinten auch- ein bekannter Journalist dabei- dass das Sunset wieder oeffnet .
esperamus

Danke Achined fuer die lange Ausfuehrung
__________________
La sonrisa es más barata que la electricidad y da más luz
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Bruce (19.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #34 (Permalink)
Alt 19.04.2018, 16:19
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Arona
Beiträge: 12,300
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 22,450 Danke für 7,827 Beiträge
Wenn der angekündigten Verwaltungsbeschwerde stattgegeben wird, könnte er wieder mal eröffnen bis zum erneuten Urteil.
__________________
"Deiner Körpersprache nach zu urteilen ist heute nicht so Dein Tag"
"Kann das sein?"
"Was hat mich verraten?"
"Die Axt!"
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (19.04.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #35 (Permalink)
Alt 19.04.2018, 16:38
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,417
Abgegebene Danke: 4,825
Erhielt 6,858 Danke für 2,131 Beiträge
ach, das zerrt ja unheimlich an den Nerven der Betreiber. Man muesste dem Buergermeister mal den Boden unter den Fuessen ordentlich heiss machen. Er war ja immer schon die 2. Wahl.
__________________
La sonrisa es más barata que la electricidad y da más luz
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #36 (Permalink)
Alt 01.05.2018, 15:56
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 123
Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
Im "Sunset" strahlt und strahlt die Sonne

Oh wie schade, wir waren Anfang April noch einmal da und konnten es gar nicht
glauben! Hoffentlich haben die Besitzer Erfolg!
zwirbel ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu zwirbel für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (02.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #37 (Permalink)
Alt 03.05.2018, 21:56
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 768
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 986 Danke für 422 Beiträge
Eine neue Wendung...

Der Bürgermeister von La Orotava, Francisco Linares (CC), erklärte auf El Día Televisión, dass seine Regierung "eine offizielle Konsultation" beim Ministerium für Umwelt und Raumordnung der kanarischen Regierung durchgeführt hat, um zu klären, "ob es möglich ist, dass der Sonderplan von El Rincón für null und nichtig erklärt werden kann", weil in seiner Genehmigung 1997 "die Mindestumweltanforderungen nicht erfüllt wurden", wie kürzlich von der Vereinigung der Eigentümer von El Rincón angeprangert.


"Wir sind zuversichtlich, dass die Dinge geändert und angepasst werden können. Wir sehen gut, dass landwirtschaftliche Nutzungen mit anderen Nutzungen kombiniert werden können, die es ermöglichen, zusätzliches Einkommen zu erzielen, aber angesichts der bestehenden rechtlichen Bedenken, die nicht in unserer Verantwortung liegen, haben wir diese Konsultation durchgeführt, und wir hoffen, in wenigen Tagen die Antwort zu erhalten, ob wir weiter vorankommen können oder ob wir etwas korrigieren müssen", sagt er.


Was die Möglichkeit der Anwendung des Bodengesetzes in El Rincón betrifft, wie vom Eigentümer des Sunset 290 und dem Eigentümerverband gefordert, sagte Linares, dass sie auch eine offizielle Antwort von den Rechtsdiensten der kanarischen Regierung angefordert haben: "Wir wollen wissen, ob das Bodengesetz, das erst kürzlich in Kraft getreten ist, sich mit dem Sonderplan überschneidet, diesen annulliert, ändert oder neue Alternativen eröffnet".


http://eldia.es/2018-05-03/norte/2-c...ial-Rincon.htm
gerardo ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
Bruce (04.05.2018), guenni (04.05.2018), Kaleika (04.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0
vBulletin Style by: vbdesigns.de
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129