Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2 (Permalink)
Alt 09.06.2018, 16:52
Mummenthaler
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,330
Abgegebene Danke: 178
Erhielt 760 Danke für 449 Beiträge
von den 0,19€/l, bei den 8l Flaschen sind es noch bissl. weniger, bekommen viele den ein oder anderen Cent: Einweg-Verpackung, Transport, Händler, ggf. Großhändler, Supermarkt... Kosten für Verpackung, Maschinen und Arbeiter...

Wenn das Leitungs-Wasser nicht gechlort ist und nicht zuviel Fluorid enthält, kann man es verwenden, zum Kochen allemal.
Leider war bisher das Wasser immer gechlort als ich auf T war, die letzten Male hat war aber deutlich weniger Cl2 drin als die Jahre zuvor.
Auf den kleinen Nachbarinseln war das Leitungswasser ungechlort, hab es zum Kochen genommen und auch so getrunken und immer vertragen.



In D ist die Mineralwasser-lobby da viel weiter: Die Supermarktregale sind gefüllt mit stillem Wasser, welches zig Leute kaufen incl. 25Cent Pfand pro Flasche, bei >30°C durch die Gegend schleppen mit SUV, dann in den Kühlschrank stellen.
Und die leeren Pfandflaschen werden dann auch mit SUV zurück gebracht.
Das ist mal eine Öko-bilanz
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben