Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (Permalink)
Alt 09.06.2018, 15:40
Kaleika
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,417
Abgegebene Danke: 4,825
Erhielt 6,854 Danke für 2,130 Beiträge
zur Analyse des Trinkwassers/La Orotava habe

ich nur das hier gefunden. Weiss jemand mehr?
https://www.google.es/search?q=labor...w=1012&bih=584
Habe auch in Erinnerung, dass einige Apotheken dies durch fuehren fuer ca 50 Euro ?

Aus einem alten Forum (genauso haben wir das hier auch gehoert):
Teneriffa Forum 2013
Teilzitat von Dipl.Verw. Arne Grätsch
Einwanderungs-Coach
und Autor des Ratgebers
Einwandern statt Auswandern

…..Zum Nachdenken: Das Leitungswasser unterliegt den EU-Vorschriften für Trinkwasser. Es wird rund um die Uhr kontinuierlich überwacht - und bei Bedarf wegen bakterieller Verunreinigungen auch gechlort. Das Kannenwasser wird wie Mineralwasser alle drei Monate in einem betriebseigenen Labor überwacht. Was dazwischen passiert, interessiert eigentlich niemanden. Wenigstens so lange nix passiert.

Im Orotavatal kommt beides aus der selben Quelle... für 0,80 €/1000 Liter aus der Leitung, für 0,19 €/Liter (also 190,00 €/1000 Liter) aus dem Supermarkt, als "Fonteide"...
__________________
La sonrisa es más barata que la electricidad y da más luz

Geändert von Kaleika (09.06.2018 um 16:04 Uhr)
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben